Eveline Wild

Herzgeschichte 12: Eine Herztorte von der Konditor-Weltmeisterin

Was wäre ein Geburtstag ohne Kuchen? Konditorweltmeisterin Eveline Wild hat sich für das Grüne Herz in die Backstube begeben und dort eine echt steirische Kreation gezaubert. Und weil sie so gut schmeckt, hat sie uns gleich auch noch das Rezept dazu verraten. 

„Backen ist für mich Leidenschaft, Begeisterung oder kurz gesagt, meine Berufung", so beschreibt die Konditorweltmeisterin Eveline Wild ihre Arbeit. Schon als kleines Kind war sie begeistert von den Kreationen beim Konditor und fand ihre berufliche Inspiration. Die Fernsehköchin sticht mit ihrem wirklich außergewöhnlichen Können und ihrer Liebe zum Handwerk hervor. Zusammen mit ihrem Lebensgefährten Stefan Eder führt sie das Hotel Der Wilde Eder in St. Kathrein am Offenegg und umsorgt dort ihre Gäste mit einzigartigen süßen Kreationen.

Für den Geburtstag des Grünen Herz hat sich die gebürtige Tirolerin etwas ganz Besonderes überlegt: Neben einer persönlichen Videobotschaft gibt es ein steirisches Topfen-Kürbiskernherz. Das Rezept zum Nachbacken gibt es natürlich ebenfalls dazu. Viel Freude beim Nachbacken und gutes Gelingen 💚 

Cookies akzeptieren um Video abzuspielen Marketing-Cookies akzeptieren

Rezept

Steirisches Topfen-Kürbiskern-Herz mit Erdbeeren 

Mürbteig:

  • 120 g Butter
  • 1 Pkg. echten Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • 1 Pr. Salz
  • 1 St. Dotter
  • 60 g Staubzucker gesiebt
  • 190 g glattes Mehl

Zubereitung:
Die zimmerwarme Butter mit den Gewürzen, dem Dotter und dem Staubzucker verkneten. Mehl rasch unterkneten und so kurz wie möglich zu einem glatten Teig kneten. In Frischhaltefolie einschlagen und am besten über Nacht im Kühlschrank rasten lassen. Dann auf etwa 4-5mm ausrollen und die Form damit auslegen. Alternativ könnte man den frisch gekneteten Teig auch gleich schön in die Tarteform drücken. Bei etwa 160-170°C Heißluft etwa 10-15 Minuten goldgelb ausbacken. Auskühlen lassen und die Creme zubereiten.

Zwischentätigkeit:

  • Marmelade aufkochen und auf den Mürbteig streichen.
  • Die Form mit einer Tortenrandfolie auslegen.

Kernöl-Topfencreme:

  • 250 g Topfen (Quark) mit etwa 20% F.i.T.
  • 75 g Zucker
  • 50 g  steirisches Kürbiskernöl
  • Saft von 2 Bio Limetten oder Zitronen
  • abgeriebene Schale einer Bio Limette oder Zitrone
  • 4 Bl. Gelatine
  • 250 g Sahne (ca. 36% Fett) kühlschrankkalt

Zubereitung:
Sahne cremig aufschlagen und bis zur Verwendung wieder in den Kühlschrank stellen. Gelatineblätter in sehr kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in dem Limettensaft auflösen. Topfen mit Zucker, Kernöl und Limettenschale verrühren und die etwa 50-60°C heiße Gelatinelösung kräftig unterrühren. Sahne unterheben und auf den Mürbteig schütten. Mehrere Stunden kaltstellen und mit Beeren oder Früchten nach Wunsch ausgarnieren. Evtl. Melissenblätter, knusprige (süße) Kürbiskerne für den Rand oder für die Oberfläche zum Bestreuen, Beeren oder Früchte nach Wunsch. 

© Steiermark Tourismus | Anja Leitner
© Steiermark Tourismus | Anja Leitner
© Steiermark Tourismus | Anja Leitner