Claudia Rossbacher

Herzgeschichte 08: Eine Krimiautorin schreibt ein Gedicht

Claudia Rossbacher hat zur Freude ihrer großen Stammleserschaft gerade ihren 12. Steirerkrimi herausgebraucht und tourt dazu durch die Lande – endlich auch wieder vor Publikum. Die Wienerin, Bestseller-Autorin und Wahl-Steirerin, die seit 2015 im Grünen Herz lebt und sich selbst „Herzenssteirerin“ nennt, widmet dem Grünen Herz zum 50. Geburtstag ein Gedicht.

„Schon von Weitem kann man es seh’n:
das Grüne Herz – es ist so schön,
im Steirerland willkommen zu sein.
Da reist man gern immer wieder ein.
Grün im Sommer, weiß im Winter,
steckt doch so viel mehr dahinter.

Vom Gletscher zum Wein reicht die Palette,
und die Steirerleut‘ sind herzliche, nette.
Sie feiern, tanzen und genießen,
das lässt so manche Freundschaft sprießen.
Vieles gibt es hier zu entdecken,
auch die Schmankerln, die gut schmecken.

Wälder, Almen, Bergeshöh’n –
wohin soll es als Nächstes geh’n?
Ins kühle Nass oder in die Wärme,
ins Wasser locken See und Therme.
Auch Kunst und Kultur sind äußerst beliebt.
Von Herzen froh, dass es die Steiermark gibt.“

Claudia Rossbacher

Zur Person

Claudia Rossbacher wurde in Wien geboren. Nach ihrem Tourismusmanagementstudium zog es sie in die Modemetropolen der Welt, wo sie als Model im Scheinwerferlicht stand. Danach war sie Texterin, später Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Schriftstellerin in Wien und in der Steiermark und schreibt vorwiegend Kriminalromane. Ihre Steirerkrimis waren allesamt Bestseller in Österreich. »Steirerblut«, »Steirerkind«, »Steirerkreuz«, »Steirerrausch« und »Steirerstern« wurden für ORF und ARD verfilmt und sorgten jeweils in der Primetime für Topquoten. 2014 wurde Claudia Rossbacher mit dem österreichischen »Buchliebling«, 2019 mit dem »Bacchuspreis« ausgezeichnet. Gerade eben ist ihr 12. Steirerkrimi namens »Steirerwahn« erschienen und in den Buchhandlungen erhältlich.

www.claudia-rossbacher.com

Claudia Rossbacher | © Hannes Rossbacher