©                                                        |                                     ©                                                        |
Aglaia Szyszkowitz

Herzgeschichte 06: Das Grüne Herz ist ihre Bühne

Aglaia Szyszkowitz gehört zu den bekanntesten Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum. In mehr als 100 Film- und Fernsehproduktionen spielte die gebürtige Grazerin bereits mit. Mit uns hat sie über ihre Liebe zum Grünen Herz gesprochen und was bei einem Besuch in der Heimat auf gar keinen Fall fehlen darf.

Sie sind in Graz aufgewachsen, nach ihrer Ausbildung aber ziemlich bald nach Deutschland übersiedelt. Gibt es etwas, das sie an ihrer grünen Heimat vermissen?
Ich vermisse den Zungenschlag der Steirer, das weiche „Bussi Baba“, ich vermisse den steirischen Wein und die dicken Käferbohnen! Und ich vermisse die Ruhe und Einsamkeit der steirischen Wälder…. Ach - und die wunderbare Hochschwabregion, wo ich so gern wandern gehe…

Ihre Familie lebt ja nach wie vor in Graz. Was darf bei einem Besuch in der Landeshauptstadt auf keinen Fall fehlen?
Meine lieben Eltern leben da, ja. Ich bummle gerne samstags mit meinem Vater über den Kaiser Josef Platz und trinke bei meiner Freundin Julia Jeschek einen topgesunden Gemüsesaft oder gehe in den schönen Garten vom „Laufke“, mit meinen Eltern essen oder ins „Café Fotter“ frühstücken mit alten Freunden oder Liebhabern…

Wenn Sie einer guten Freundin einen Tipp geben müssten: Wohin würden Sie sie in der Steiermark schicken?
Nach Leibnitz! Nicht unbedingt wegen der Schönheit der Stadt, aber wegen der Menschen dort - oder ins idyllische Bad Radkersburg!

Auch einige Ihrer Filme sind bereits in der Steiermark entstanden – zuletzt etwa die ORF-Stadtkomödie in Graz. Was macht die Steiermark aus ihrer Sicht als Filmland aus?  
Man kann in Graz nach Lust und Laune herrliche Motive finden, ohne dafür ein Vermögen zu zahlen. Ich war schon bei der letzten Stadtkomödie Locationscout und werde das auch bei der Fortsetzung, die wir 2023 drehen, wieder sein! Allein der Schlossberg mit seinen tausend Winkeln und Bankerln… und diesem einmaligen Blick auf die alten steilen Dächer… und die vielen Renaissance Innenhöfe… oder Schloss Eggenberg... Ein Traum! Ich würde gern eine Reihe mitentwickeln, die komplett in der Südsteiermark spielt. Frau, Mitte 50, kehrt zu ihren südsteirischen Wurzeln zurück und verliebt sich in einen slowenischen Autor. Grenzlandgeschichten... Das passt zur Herkunft unserer Familie - bei uns in der Steiermark sind ja im Grunde genommen alle eine Mischung aus so vielen verschiedenen Ethnien, das macht uns aus. Die jahrhundertelange „Randlage“ hat uns geprägt, glaube ich.

Gibt es eine Produktion hier bei uns, an die Sie sich besonders gerne zurückerinnern?
Die Grazer Stadtkomödie 2020 war rundum eine große Freude, ich hatte ausschließlich gute Kollegen unter der Führung eines tollen Regisseurs, es war Sommer, und es war die erste „nach Lockdown Produktion“… Die Menschen haben uns überall den roten Teppich ausgerollt - ein unfassbarer Luxus das alles!!!

Woran arbeiten Sie aktuell?
Ich trete in die Fußstapfen meines geliebten Vaters und spiele eine Chirurgin, die Nieren transplantiert, im „Quartett“ / ZDF.

Das Grüne Herz – das Markenzeichen der Steiermark – feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Dürfen wir Sie um ein paar Glückwünsche bitten?
Ich gratuliere zu der großartigen Idee dieses grünen Herzens und verspreche hiermit, diese tollen Pickerl nachts heimlich auf alle Porsches in meiner Münchner Nachbarschaft zu kleben, damit sich die Halter*innen drüber freuen und bald Urlaub in der Steiermark machen.

SteirerRap: 

Als Kind wollte ich… ins Ausland gehen! Um unser Land - von außen zu sehen
Ich kann nicht ohne... den steirischen Wein. Dazu fällt mir immer ein Liedchen gleich ein
Am meisten liebe ich an meinem Beruf, dass... man immer wieder auf Entdeckungsreise geht - neue Menschen, neue Landschaften, neue Seiten an sich selbst
Mein Lieblingsplatzerl ist… der Franziskanerplatz
2022 möchte ich… möglichst oft in Graz sein und mit Musiker*innen auf der Bühne stehen!