Das Wilde Koppental (mit Hängebrücke) | © Ausseerland Das Wilde Koppental (mit Hängebrücke) | © Ausseerland

Koppentalweg - Weg durch die Wildnis

Geschlossen
Eine genussvolle, abwechslungsreiche und leichte Wanderung mit An- und Abstiegen, einer langen Passage im Tal der Koppentraun und insgesamt 13 Wegstationen. 

Zwischen Bad Aussee und der Koppenrast bei Obertraun führt ein etwa zwölf Kilometer langer Wanderweg durch das enge, wildromantische Koppental. Unterwegs findet man mehrere beschilderte Erlebnisstationen, an denen man Interessantes über naturräumliche Besonderheiten, urzeitliche Spuren oder die kühne Bahnlinie aus dem 19. Jahrhundert erfährt.

Besondere Attraktionen sind die Hängebrücke über die wilde Koppentraun, die gewaltigen Lawinenrinnen, die vom Hohen Sarstein herabziehen, ein alter Eisenbahntunnel, die Bahnbaukapelle und die Wasser führende Koppenbrüllerhöhle. (Tropfstein-Höhle)

Bitte beachtet die aktuelle Sperre ab Bahnhof Bad Aussee bis Obertraun, eine Umleitung ist NICHT möglich! Siehe "Aktuelle Wegsperren"

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
11,6 km
Strecke
3:30 h
Dauer
132 hm
Aufstieg
267 hm
Abstieg
706 m
Höchster Punkt
517 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise nach Bad Aussee am Besten mit google.at/maps planen.

 

 

Die Wanderung beginnt beim Bahnhof Bad Aussee (Station 1) und führt ein kurzes Stück auf der Koppenstraße bis zum Bahnübergang.
Gefolgt wird der Schotterstraße geradeaus der Traun entlang, vorbei an der Staustufe und an der Kläranlage. Weiter geht es auf dem markierten Wanderweg über den Austeg (Station 2) und die Koppentraun.

Man wandert bergan in den Ortsteil Sarstein und geht ein kurzes Stück auf einer Zufahrtsstraße. Anschließend biegt man nach links ab, erreicht Station 3 und setzt die Wanderung auf der Straße fort. An bäuerlichen Anwesen vorbei, folgt man dem Weg auf einer Schotterstraße durch den Wald, bis man zur Station 4 gelangt.

Nach einem Abstieg von zirka 200 Meter gelangt man in Serpentinen abwärts zu einem nach links abzweigenden Wanderweg. Auf diesem erreicht man immer weiter absteigend die Hängebrücke über die Koppentraun und somit die Station 5.
Von nun an folgt man dem Wanderweg zirka sechs Kilometer durch das Koppental auf der ehemaligen Eisenbahnstraße. Diese wurde im Jahre 1897 durch ein Hochwasser zum Teil weggerissen und durch eine neue und höher gelegte Trasse ersetzt. Im Schneegraben, Station 6, wird über die Gewalt von Lawinen informiert. An Station 7 erreicht man einen der zahlreichen Glücksplätze im Ausseerland Salzkammergut, und bei Station 8 befindet man sich bereits in Oberösterreich. Hier wird von der Holztrift auf der Koppentraun erzählt. Ein kurzes Stück weiter erreicht man links eine Kapelle. Nach dieser wird der Wanderweg auch zu einem Radweg, daher ist hier etwas Vorsicht geboten!

Nun wird Station 9 erreicht und man geht durch den alten Eisenbahntunnel weiter zu Station 10. Nun hat man die Wahl:
Man kann entweder von links zur Koppenbrüllerhöhle wandern, Station 11, über den Wanderweg absteigen und die Koppenrast erreichen, oder man geht rechts über die Brücke, den Radweg weiter entlang, und geht dann links wiederum über die Traunbrücke zur Koppenrast.

 


Der Rückweg kann mit einem Taxi oder mit der Bahn – Haltestelle Koppenrast – angetreten werden. 

 

Die Koppenbrüllerhöhle liegt am Weg und ist eine wasserführende Tropfsteinhöhle. 

 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

 

Parkplätze stehen beim Bahnhof Bad Aussee zur Verfügung.

Tourismusverband Ausseerland Salzkammergut
Informationsbüro Bad Aussee
Ischlerstraße 94
8990 Bad Aussee
+43 3622 523 23
E-Mail senden
Website

Galerie

Wie wird es die Tage

Bad Aussee (652m)

morgens
13°C
0%
0 km/h
mittags
23°C
0%
10 km/h
abends
20°C
5%
5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
morgens
13°C
10%
5 km/h
mittags
24°C
25%
10 km/h
abends
20°C
45%
5 km/h
Ein sehr wechselhafter Tag, Regenschauer sind vor allem um Mittag möglich.
24.05.2022
13°C 23°C
25.05.2022
12°C 20°C
26.05.2022
11°C 22°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Via Salis Infotafel | Salzwelten | © Salzwelten
Altaussee mittel Geöffnet
Strecke 10,2 km
Dauer 3:15 h

Via Salis - Wandern auf den Spuren des Salzes

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausblick auf den Grundlsee | Theresa Schwaiger | © Unknown
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geschlossen
Strecke 13,3 km
Dauer 4:30 h

Geotrail Grundlsee

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 1,8 km
Dauer 0:45 h

Gaiswinkler Rundweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Klaus Maria Brandauer in jüngern Jahren präsentiert die Via Artis | Günter Köberl | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 4,3 km
Dauer 2:00 h

Via Artis Altaussee

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Station I am Eingang zum Kurpark | Günter Köberl | © Ausseerland
Bad Aussee leicht Geöffnet
Strecke 10,2 km
Dauer 3:15 h

Via Artis Bad Aussee

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Via Artis Grundlsee | Siegfried Zink | © Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut/S. Zink
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 7,6 km
Dauer 3:00 h

Via Artis Grundlsee

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Geburtshaus | Günter Köberl | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 16,2 km
Dauer 4:45 h

Via Artis Grimmingorte