Seehotel_Grundlsee_022 | © HELGE KIRCHBERGER Photography Seehotel_Grundlsee_022 | © HELGE KIRCHBERGER Photography
Herzlich Willkommen

Anreise ins Ausseerland Salzkammergut

Das Ausseerland liegt im Herzen Österreichs und ist von einer imposanten Bergwelt umgeben. Durch Berggiganten wie dem Dachstein, Grimming und dem Toten Gebirge ist es etwas abgeschieden und wunderbar ruhig gelegen. Das Ausseerland als steirisches Salzkammergut grenzt direkt an Oberösterreich. Dank der Abgeschiedenheit sind hier Bräuche über Jahrhunderte hinweg erhalten geblieben. Früher wie heute beeindruckt das Ausseerland mit einer besonderen Magie. Und gerade deshalb suchen Naturliebhaber ihr Urlaubsglück im Ausseerland-Salzkammergut.

Anreise mit dem Auto

Aus Wien fährt man über die Südautobahn A2 und die S6 bis St. Michael, und weiter auf der A9 Pyhrn-Autobahn bis zur Abfahrt Liezen in Richtung Ausseerland. Bei der Kreuzung Trautenfels führt die gekennzeichnete Abzweigung ins Ausseerland.

Von Graz aus ist das Ausseerland ebenfalls über die A9 Phyrn-Autobahn erreichbar.

Wer aus Wien über Linz anreist, der verlässt die Westautobahn A1 bei der Abfahrt Regau und fährt über Gmunden weiter auf der B145 bis nach Bad Ischl. Die Abzweigung Ausseerland führt auf direktem Weg ans Ziel.

Von Salzburg führt die Tauern-Autobahn A10 ins Ausseerland. Ab der Abfahrt Golling geht die Autofahrt weiter auf der B162 Richtung Lammertal, vorbei an Abtenau bis nach Gosau und weiter zum Hallstättersee auf der B166. Dort hält man sich links und fährt weiter Richtung Bad Goisern, wo die Auffahrt auf die B145 schließlich in Richtung Bad Aussee führt.

Alternativ ist auch die Anreise aus Salzburg auch über die B158 über Fuschl und den Wolfgangsee möglich.

Die Anreise aus Kärnten erfolgt ebenfalls über die Tauern-Autobahn A10, bis zur Abfahrt Eben. Nach dem Verlassen der Autobahn geht die Reise auf der B99 Richtung Hüttau weiter, vorbei an St. Martin am Tennengebirge bis nach Rußbach und Gosau, und schließlich zum Hallstättersee auf der B166. Ab hier führt der Weg links Richtung Bad Goisern und weiter zur Auffahrt auf die B145, die nach Bad Aussee führt.

Anreise mit der Bahn

Einsteigen und losfahren: Gemütlich gestaltet sich die Anreise mit der Bahn. Folgende Orte im Ausseerland sind mit dem Zug erreichbar:

  • Bad Aussee
  • Pichl-Kainisch
  • Bad Mitterndorf-Heilbrunn
  • Bad Mitterndorf
  • Tauplitz
     

Von den Bahnhöfen im jeweiligen Ort ist eine Weiterfahrt mit dem öffentlichen Postbus möglich.

Anreise per Bahn

Anreise mit dem Flugzeug

Auch mit dem Flugzeug gelangt man ins Ausseerland-Salzkammergut beziehungsweise zu den nahegelegenen Flughäfen:

  • Vom Flughafen Graz nimmt die Busfahrt etwa 2 Stunden in Anspruch.
  • Der Salzburg Airport ist ungefähr 1,5 Stunden mit dem Mietauto bzw. Taxi entfernt.
  • Ab dem Linz Airport dauert die Anreise rund 2 Autostunden.

Von den Flughäfen gelangen Besucher entweder mit Bahn oder Bus auf direktem Weg ins Ausseerland. Und auch lokale Taxi-Unternehmen bieten Transfers vom Flughafen in die Ausseerland Gemeinden an.

Mobilität vor Ort

Kurze Wege zu Fuß, längere Strecken mit Bus und Bahn – im Ausseerland-Salzkammergut bleibt der Automotor kalt. Dank zahlreicher Buslinien und der Bahnhöfe in den Hauptverkehrsorten bietet das Ausseerland ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz, das jeder nach Lust und Laune nutzen kann.

Unterwegs im Ausseerland Salzkammergut