Seehotel_Grundlsee_047 | © HELGE KIRCHBERGER Photography Seehotel_Grundlsee_047 | © HELGE KIRCHBERGER Photography

Sommerfrische im Ausseerland Salzkammergut

Das Ausseerland Salzkammergut ist dank atemberaubender Naturlandschaften und einzigartiger Traditionsorte immer ein Garant für eine wunderbare Auszeit. Die Schönheit der Berge, die sanften Hochplateaus, herrlich grüne Landschaften und glasklares Wasser schenken Energie, geben viel Kraft, eindeutige Gedanken und wärmende Glücksmomente – für den perfekten Sommerurlaub im Ausseerland.

Sommer an den Seen im Ausseerland

Herrlich erfrischend verbringt man den Sommer an den wunderbaren Seen im Ausseerland Salzkammergut. Vom Grundlsee, dem steirischen Meer, dem tiefblauen Altausseer See, dessen Farbton gerne mit dem eines Tintenfasses verglichen wird, bis zum sagenumwobenen Toplitzsee, der in einer riesigen Felswanne liegt: Das Ausseerland ist reich an eindrucksvollen Naturjuwelen.

Bei Schifffahrten lassen sich die verschiedenen Blautöne des Wassers und die Spiegelung der Berge in den Seen wohl auf die schönste Art erleben.

Vom Badevergnügen, über Wassersportarten bis hin zum Fischen. Die Seen im Ausseerland bieten ihren Besuchern ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm.

Cookies akzeptieren um Video abzuspielen Marketing-Cookies akzeptieren

Unterwegs auf den Bergen

Aus einem anderen Blickwinkel – nämlich aus der Vogelperspektive – lässt sich die Region beim Wandern betrachten. Am Gipfel angekommen, liegt einem das Ausseerland zu Füßen. Besonders schön ist der Ausblick vom berühmten Loserfenster, das den malerischen Rahmen für ein traumhaftes Bergpanorama bildet.
Beim Wandern lassen sich allerdings nicht nur Gipfel erklimmen. Auch von Ort zu Ort begibt man sich auf abwechslungsreiche Erkundungstouren, die durch intakte Natur und vorbei an Flüssen wie der Traun oder entlang der Seen führen.

Weitere Reichtümer, die das Ausseerland sein Eigen nennen darf, sind die Naturerlebnisplätze. Die eindrucksvolle Ruine Pflindsberg, der redende Stein nahe dem Appelhaus, das ehemals geheiligte Land am Kulm und noch vieles mehr zählen dazu. All diese Orte beeindrucken mit ihren Geschichten und mit ihrer besonderen Atmosphäre, die Besucher dort antreffen.

© Tom Lamm | ikarus.cc | Tom Lamm
© Tom Lamm | ikarus.cc | Tom Lamm
© Tom Lamm ikarus.cc | Tom Lamm
Salzkammergut BergeSeen E-Trail | © Salzkammergut - Katrin Kerschbaumer | Mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union.

Radfahren im Ausseerland

Kilometer für Kilometer ein Genuss

Imposant und malerisch auf der einen Seite, abenteuerlich und aufregend auf der anderen. Jeder erlebt das Ausseerland so, wie er es will. Und den Radenthusiasten präsentiert es sich als Eldorado für abwechslungsreiche Trails. Doch auch gemütliche Radfahrer und E-Biker führt es auf den Radwegen durch das Ausseerland.

Deine Biketouren

Reiten im Ausseerland – unvergessliche Sommermomente

Sommerfrischler verbinden zwischen Altaussee und Tauplitz auch die Liebe zur Natur und zum Tier miteinander. Auf den Reiterhöfen warten Pferde darauf, mit Besuchern neue Wege zu erkunden oder in den Sonnenuntergang zu reiten. Unvergessliche Momente entstehen bei Kutschenfahren – ob zu zweit, mit der Familie und Freunden oder auch allein.


Golfen, Tennis spielen und mehr ...

Auch die Teatime oder ein vergnügliches Tennismatch lassen sich auf die Sportanlagen ins Ausseerland verlegen. Wem die eigenen zwei Füße und womöglich Walkingstecken als Equipment genügen, der startet oder beendet seinen Tag mit einer Lauf- oder Walkingrunde.

Genuss nach Ausseer Art

Im Ausseerland werden Mahlzeiten aus regionalen Zutaten zubereitet und mit viel Liebe serviert.
Immer mit dabei: eine herrliche Aussicht auf die Seen sowie die imposante Bergwelt.

Schon das Frühstück lässt sich auf einer Plätte am Grundlsee auf eine ganz besondere Art und Weise zelebrieren. Umgeben von glasklarem Wasser werden bei einem Plättenfrühstück auf den für die Region bekannten Holzbooten (Plätten) lokale Produkte aufgetischt – von
frisch gebackenem Brot bis hin zu selbst hergestellten Milcherzeugnissen und Marmeladen.

Frisch gestärkt und voller Energie für den Tag kann die Genussroas durch das Ausseerland starten. Von selbst gemachten Pestos und Marmeladen über die traditionellen Ausseer Lebkuchen bis hin zu frischem Obst und Gemüse auf den Wochenmärkten – das Ausseerland ist ein Paradies für Feinschmecker.

Ein Blick auf die Genusslandkarte verrät, wo regelmäßig Wochenmärkte stattfinden.

Um sich einen Eindruck zu verschaffen, wie aus den Rohstoffen die Köstlichkeiten entstehen, stattet man den Betrieben der Ausseerland Selektion am besten einen Besuch ab. Dort zeigen die Hersteller ihr handwerkliches Geschick, das sie teilweise schon seit Generationen pflegen.

Zur Genusslandkarte

Tradition, Kunst und Kultur im Ausseerland

Im Ausseerland erfahren Besucher ein vielfältiges Kunst- und Kulturprogramm. Im Veranstaltungskalender finden sich traditionelle Feste wie das bekannte Narzissenfest, wo die Ausseer stolz ihre Tracht tragen und ausgelassen feiern. Aber auch abwechslungsreiche Ausstellungen mit moderner Kunst und Darbietungen freischaffender Künstler können besucht werden.


Deine Sommerfrische-Erlebnisse

Sommerurlaub im Ausseerland

Sportbegeisterte, Naturfreunde, Kunstliebhaber und Feinschmecker – sie alle zieht es zum Urlaub ins Ausseerland-Salzkammergut. Die bunte Mischung aus Klassisch-Bewährtem und Neu-Interpretiertem ergibt eine facettenreiche Mischung, die für einzigartige Urlaubsmomente sorgt