© Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee

Kulmweg

Geöffnet
Anspruchsvoller Rundweg mit herrlicher Aussicht ins ApfelLand-Stubenbergsee

Der Kulmweg führt in der unteren Hälfte des Höhenanstieges (nördliche Route) bei mäßigem Anstieg durch Wiesen, Weiden, Äcker und Gehöfte.

Im oberen Bereich, der teilweise steil ansteigt, überwiegen Passagen durch Wälder und entlang von Waldrändern.

Vor dem Eintritt in den geschlossenen Wald und beim Kögerlkreuz bieten sich Gelegenheiten zur Aussicht, bevor der Schnitzelwirt erreicht wird.

Der Abstieg führt vom Schnitzelwirt auf einer anderen, südlicher gelegenen Route zunächst überwiegend auf Wiesenwegen, später auf einer Nebenstraße bis ins Tal und entlang der Feistritz zurück zum Ausgangspunkt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
9,1 km
Strecke
5:00 h
Dauer
521 hm
Aufstieg
521 hm
Abstieg
886 m
Höchster Punkt
383 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Mit dem Auto

Aus Wien kommend: Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Graz - 2 km nach Kaindorf in Richtung Graz Abzweigung Richtung ApfelLand-Stubenbergsee

 

Aus Salzburg/Deutschland kommend:

Autobahn über Salzburg - Pyhrnautobahn (A9) bis Graz - weiter über die Südautobahn in Richtung Wien (A2) bis zur Abfahrt Gleisdorf West - Bundesstraße (B54) bis Kaibing - ApfelLand-Stubenbergsee.

Bus:

Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien

www.postbus.at

Bahn:

www.oebb.at

Mit SAM werden Fahrten zu Sehenswürdigkeiten oder die Abholung nach einer Wanderung für alle möglich.

SAM- Sammeltaxi im ApfelLand-Stubenbergsee

Seeparkplatz Feistritzbrücke

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee

8223 Stubenberg am See 5

Tel.:+43 3176 8882

www.apfelland.info

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Puch bei Weiz (432m)

morgens
-6°C
0%
3 km/h
mittags
3°C
0%
6 km/h
abends
-1°C
0%
3 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
morgens
-4°C
0%
4 km/h
mittags
3°C
5%
10 km/h
abends
0°C
15%
8 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
21.01.2022
-5°C 3°C
22.01.2022
-5°C 5°C
23.01.2022
-4°C 4°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Landschaft: Ausblick über das Pöllauer Tal (Platz vor der Wallfahrtskirche am Pöllauberg) | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg mittel Geöffnet
Strecke 16,9 km
Dauer 6:00 h

Etappe 27 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Pöllau - Hartberg

Stubenberg mittel Geöffnet
Strecke 16,6 km
Dauer 5:30 h

Genussrundweg

Naturpark Pöllauer Tal, Streuobstwiese | © Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllau mittel Geöffnet
Strecke 25,5 km
Dauer 7:30 h

Rundwanderung: Pöllau - Gschaid - Schloffereck - Pöllau

Wallfahrtskirche Pöllauberg und Blick Richtung Masenberg | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg schwer Geöffnet
Strecke 28,2 km
Dauer 9:00 h

Rundwanderung: Pöllauberg - Masenberg - Schloffereck - Pöllauberg

Schloßpark Pöllau: Spielplatz und Parkcafe | © Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 1:45 h

Rundwanderung: Klimazukunft-Weg | Südteil (by KLAR! Naturpark Pöllauer Tal)

Masenberg: Gipfelkreuz | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllau schwer Geöffnet
Strecke 21,9 km
Dauer 7:15 h

Rundwanderung: Pöllau - Masenberg - Pöllauberg - Pöllau

Schlosspark Pöllau: Start Klimazukunft-Weg im Herbst | Reinhold Schöngrundner | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Pöllau leicht Geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 1:30 h

Rundwanderung: Klimazukunft-Weg | Nordteil (by KLAR! Naturpark Pöllauer Tal)