hARTberg walk Logo | © TV Oststeiermark | Rabbit Eye Movement
Spraykunstwerk von Mateus Bailon beim Ökopark Hartberg | © TV Oststeiermark | Rabbit Eye Movement Spraykunstwerk von Mateus Bailon beim Ökopark Hartberg | © TV Oststeiermark | Rabbit Eye Movement
Kunst aus aller Welt in der Oststeiermark

hARTberg walk

Street Art kennt man vor allem aus Großstädten, wie New York, Rio de Janeiro oder Berlin. Es ist eine mittlerweile etablierte Kunstform den öffentlichen Raum zu gestalten und damit Kunstwerke dem Publikum frei zugänglich zu machen.

Hartberg ermöglicht durch die großzügige Bereitstellung von Wandflächen, dass sich nun auch in der Oststeiermark Bewohner:innen und Tourist:innen gleichermaßen an sogenannten Murals (englisch für Wandgemälde) erfreuen können.

Murals in Hartberg:

Zwischen Brauchtum und urbaner Kunst.

Street Art in Hartberg

Der gebürtige Hartberger NYCHOS, einer der internationalen Street Art und Graffiti Größen, der mittlerweile in Los Angeles lebt und weltweit mit seinen technisch herausragenden Arbeiten begeistert, brachte zusammen mit befreundeten und renommierten Street Art Künstler:innen aus aller Welt sein künstlerisches Talent auf die Wände und Gebäude Hartbergs. Seine in Wien ansässige Agentur Rabbit Eye Movement kuratierte und koordinierte die Gestaltung der Murals, die nun den hARTberg walk bilden: ein kulturtouristisches Highlight der internationalem Spraykunst.

Spraykunstwerk von Jeroo beim HERZ in Hartberg | © TV Oststeiermark | Christian Fischer
Spraykunstwerk von Nychos in der Josef-Hallamayr-Straße 36 in Hartberg | © TV Oststeiermark | Rabbit Eye Movement
Spraykunstwerk von David Leitner in der Wiesengasse 39 in Hartberg | © TV Oststeiermark | Rabbit Eye Movement