Bauernmarkt am Hauptplatz | © Stadtgemeinde Feldbach
Kulinarische Schmankerln | © Bernhard Bergmann
Saisonale Küche | © Linshalm
Weine aus der Region | © Bernhard Bergmann

Kulinarischer Spaziergang

Feldbach

Details zum Angebot

Ein gemütlicher und individueller Rundgang durch den Stadtkern von Feldbach - zu zweit, oder mit Freunden und Kollegen. Garniert mit appetitlichen Zwischenstopps, interessanten Worten rund ums Kochen und Genießen sowie über die Besonderheiten der Produkte. Ein großes Frühstück braucht es an diesem Morgen nicht, der Vormittag ist vielversprechend. Im Mittelpunkt stehen die Besuche in sechs Lokalen mit ihren Kostproben aus Küche und (Wein-) Keller, vielfach Zutaten von Produzenten entlang der kulinarischen Vulkanland Route66. Schlendern und Schlemmen ist das Motto.   

Ausgehend vom buntesten Kirchturm der Welt können Sie den individuellen kulinarischen Rundgang jeweils samstags um 9 oder 10 Uhr starten. Beim Bauernmarkt am Hauptplatz ist Michaela vom Obsthof Stangl Ihre erste Ansprechpartnerin für einen vitaminreichen "Guten Morgen" und serviert Ihnen zwei Bauernmarkt-Brötchen und zwei Vitamin-Shots. Ein guter Morgen zeichnet bei vielen Menschen das Bild von gutem Kaffee vor ihren Augen. Im frech inszenierten Kaffeehaus Rescheria wird er serviert, mit feinen Brötchen und natürlich mit Charme und dazugehöriger Geschichte, auch Teetrinker*innen sind willkommen. Pfeiler´s Bürgerstüberl in der gleichnamigen Bürgergasse hat Tradition. So kreativ wie hier das Kochgeschirr zu Lustern formiert von der Decke hängt, so kreativ sind auch die regionalen Happen, die er mit einem Glas Frizzante serviert. Im Bauernstadl, dem größten Regionalmarkt Österreichs gibt es 3erlei Speck samt Spirituosen zum Kosten. Die unterschiedlichen Geschichten dahinter erzählt David. Hier an der Kreuzung mit dem einstigen Ungartor ist auch die gläserne Tür zu Dominik von Einfach Fitz, der im Jahr 2013 zum besten Patissier Österreichs gekürt wurde. Der Zuckerbäcker lädt in seine gläserne Manufaktur zu einem süßen 3-er Flight. Nur ein paar Schritte entlang der Ringstraße lockt die idyllische Altstadtgasse zum Abbiegen direkt in Sissi´s Weinbar. Eine Auswahl von drei DAC-Weinen aus dem Vulkanland werden Ihnen kommentiert gereicht. 
Eine bunte Mischung an Charakteren zeigen die Vorzüge in ihren Lokalen und begeistern für das Unmittelbare. 


TIPPS:

  • Zwei der sechs besuchten Betriebe bieten auch ein Bett direkt am Rundweg für die Anreise am Vortag an:
    Pfeiler´s Bürgerstüberl & Hotel und Quartier am Bauernstadl.
  • Der bunteste Kirchturm der Welt, der höchste Punkt des Stadtkerns lädt zu einem gemeinsamen Bild am Fotoplatz "Leben in Vielfalt".
  • Vor oder nach dem kulinarischen Rundgang - Guide für Gruppen ab 10 Personen: Am Vortag oder nach dem kulinarischen Rundgang bietet Ihnen SPIRIT OF REGIONS individuelle Programme in Feldbach oder entlang der Vulkanland Route 66 gerne an.


Parken & Anreise:
Kostenfreie Parkmöglichkeiten samstags zum Einstieg in den kulinarischen Spaziergang:

  • P&R am Bahnhof Feldbach (gute öffentliche Anbindung)
  • Franz-Josef-Straße beim bunten Kirchturm (3 Stunden gratis parken mit Parkscheibe)
  • vor dem Bundesschulzentrum Feldbach, Pfarrgasse 6, 8330 Feldbach
  • Hauptplatz Feldbach (2 Stunden gratis parken mit Parkscheibe)

Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln - Planen Sie Ihre Anreise mit dem Zug, Bus oder der Gleichenberger Bahn gleich hier.


Buchungskonditionen:

  • Buchungen bis spätestens Freitag, 12 Uhr!
  • Barzahlung bei Michaela Stangl (1. kulinarische Station) beim Bauernmarkt am Hauptplatz Feldbach
  • Um die einzelnen Happen zeitgerecht genießen zu können, beachten Sie bitte die Öffnungszeiten der Lokale, es sollten ca. 3 Stunden Zeit eingeplant werden.
  • Mindestteilnehmer: 2 Personen,
    Maximale Teilnehmerzahl: Beginn 9:00 Uhr, 15 Personen; Beginn 10:00 Uhr, 15 Personen - größere Gruppen auf Anfrage.

Details zum Anbieter

Feldbach ist die fünftgrößte Stadt der Steiermark und die Bezirkshauptstadt der Südoststeiermark, direkt an der Vulkanland Route 66 und der Schlösserstraße gelegen. Neben kulinarischen und erlebnisreichen Highlights locken bestens markierte Rad- und Wanderwege zum aktiven Naturgenuss. Überzeugen Sie sich selbst: ob als Gast oder Bürger:in der Stadtgemeinde - Feldbach ist die Kleinstadt, die alles hat!

Der bunteste Kirchturm der Welt mit 72 m Höhe ist das Wahrzeichen Feldbachs und steht als Symbol für ein „Miteinander Leben in Vielfalt“. 7000 Farbfelder wurden mit 38 unterschiedlichen Farben bemalt. Tipp: gleich hinter dem bunten Hingucker befindet sich das Heimat.Museum im Tabor und der Dekalogweg!

Die Altstadtgasse zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Feldbach. Historisch und wunderschön zum Flanieren, Verweilen und Gustieren. Im Altstadtladen schlagen Sammlerherzen höher, gemütlich lockt Sir Robert´s Teehaus und im La Piazzetta, dem Italiener der Stadt, und in Sissi´s Weinbar kommen die Menschen zusammen.

„Die längste Straße der Mode im Südosten Österreichs“ umfasst die Ungarstraße und Bürgergasse. Rund 500 Meter Einkaufsstraße, 30  Modefachbetriebe, über 6.500 Quadratmeter Verkaufsfläche und dazu eine einladende Gastronomie begeistern im „Einkaufszentrum unter "freiem Himmel“ mehr als nur das Mode-Herz.

Über 30 Erlebnismanufakturen und gebündelte Kulinarik in Erlebniseinkaufs-Betrieben der Region machen die neu entstandene Vulkanland Route 66 schon jetzt zu einem touristischen Highlight europäischen Formats. Allein in Feldbach gibt es exklusive Führungen um Whisky, Bier, Schinken, Honig, Schnäpsen, Holunder und Co.

Datum und Zeit

  • 06. September - 21. Dezember 2022
    21. März - 21. Dezember 2023
  • Samstag - Beginn 09:00, 10:00 Uhr

Kontakt Veranstalter

Adresse des Veranstalters

Adresse des Standortes

Fotos

Verfügbarkeitenkalender