Ufo- & Kofferhotel Seebacher Teiche, Aflenz Land, Hochsteiermark | © Hochsteiermark | Tom Lamm Ufo- & Kofferhotel Seebacher Teiche, Aflenz Land, Hochsteiermark | © Hochsteiermark | Tom Lamm

Feratel in der Steiermark

Feratel bietet uns eine umfassende und individuell konzipierte Gesamtlösung für die Urlaubsdestination Steiermark. Die Rahmenbedingungen dazu wurden gemeinsam mit steirischen Tourismuspartnern/-regionen ausgearbeitet.

In Feratel tragen wir alle Unterkünfte (als "Leistungsträger" im Feratel) und POIs (als "Infrastruktur" im Feratel) ein, d.h. wir schaffen somit für unsere Gäste eine gemeinsame Übersicht über alle relevanten Angebote in der Steiermark.

Um allen Tourismuspartnern die Arbeit zu erleichtern wurde von Steiermark ein Leitfaden für alle Primärsysteme erstellt. Dieser hilft allen Partnern in der Steiermark ressourcen zu sparen und gleichzeitig unseren Zielgruppen bestmöglichen Content zur Verfügung zu stellen.

Nachfolgende Datenobjekte werden von den Tourismuspartnern in Feratel eingepflegt und gewartet, damit diese auch letztendlich im Steiermark-Daten-Hub zur Verfügung stehen:

  • Unterkünfte
  • Pauschalen (Packages, …)
  • POI’s wie z.B. Ausflugsziele
  • Infrastrukturen (nur touristisch relevante wie z.B. E-Tankstellen,...)
  • Veranstaltungen
  • Gastronomiebetriebe
  • Erlebnisse (Experiences)
  • Prospekte

Wichtig dabei ist, dass ein Content-Score von mind. 80% erreicht werden muss, damit diese Daten in den Steiermark-Daten-Hub übernommen werden. Dieser Qualitätsanspruch ist im Sinne unserer Marke, unserer Gäste und vor allem auch unserer Betriebe, denn mit gutem Content werden wir gemeinsam noch mehr Begehrlichket für einen Urlau in der Steiermark schaffen.

Detaillierte Infos finden sich im Leitfaden, der per Mail angefordert werden kann: content@steiermark.com. Ein paar Tipps geben wir hier um sich möglichst gut auf die Dateneingabe und laufende Wartung vorbereiten zu können: 

Schritt 1

  • Bitte die Steiermark-weite Kategorie- inkl. Prioritätenliste beachten – zu finden in der Liste Infrastruktur KategoriefilterAchtung: Diese Liste wird laufend aktualisiert! Das jeweilige Aktualisierungsdatum findet sich in der ganz rechten Spalte jedes Tabellenblattes!
  • Diese Liste zeigt auf welche Typen und Kategorien vorrangig eingepflegt werden sollen. Zudem wird in einer eigenen Spalte auch eine Priorität angeführt (höchste = 1), um sich seine Ressourcen einteilen zu können. Die in dieser Liste angeführten POIs werden in Folge in den Steiermark-Daten Hub transferiert und somit auf der steiermark.com wie auch auf den einzelnen Regionsportalen ausgespielt. Daher ist es wichtig, dass die POIs Steiermark weit unter der jeweils angeführten Kategorie eingetragen werden. Andernfalls kann die Schnittstelle den POI nicht erkennen und der eingetragene POI wird nicht ausgespielt. Beispiele gefällig (durch diese Bündelung und Einheitlichkeit kann die Schnittstelle sauber die Daten übertragen und ausspielen)?
    • eine Vinothek wird unter "Essen & Trinken - Vinothek" und nicht unter "Infrastruktur - Vinothek" eingetragen
    • ein Campingplatz wird als Leistungsträger bei den Unterkünften und nicht unter "Infrastruktur - Campingplatz" eingetragen
    • ein Kurgarten/Parkanlage wird unter "Sehenswürdigkeiten - Garten/Park/Anlage" und nicht unter "Wellness & Gesundheit - Kurgarten/Parkanlage" eingetragen
  • Auf Basis dieser erstellt jeder seine individuelle Prioritätenliste, denn je nach Angebot und Positionierung wird es unterschiedliche Prioritäten geben (z.B. ist eine Buschenschank im Weinland sehr wichtig, im Norden sind es wiederum die Almhütten). Tipp: bevor man mit den Einträgen startet (Neueinträge oder Optimierung der bestehenden Einträge) sollte jeder nachfolgende Fragen für sich beantworten um ressourcenschonend zu arbeiten:
    • Mit welchem Infrastruktur-Typ starte ich?
      • Essen & Trinken
      • Infrastruktur
      • Sport & Freizeit
      • Wellness & Gesundheit
      • Kunst & Kultur
      • Sehenswürdigkeiten
      • Mobilität & Verkehr
      • Routen & Touren: für diese verwenden wir das Primärsystem Outdooractive!
  • Befülle ich jeden Infrastrukturtyp nach dem anderen oder befülle ich als erstes die wichtigsten POIs in jedem Infrastrukturtyp? Wenn die zeitlichen Ressourcen begrenzt sind, ist wohl die zweitere Vorgehensweise sicherlich die effizientere Variante, d.h. ich erstelle/optimiere die POIs mit der Priorität 1, danach jene mit der Priorität 2 und zu guter Letzt jene mit der Priorität 3.
  • Wie möchte ich meine Destination zukünftig positionieren? Auch dadurch ergeben sich Prioritäten, die es zu berücksichtigen gilt.

Schritt 2

  • Bestehende Websites mit Texten zum POI öffnen und aus den vorhandenen Texten einen neuen optimierten Text (inkl. Verlinkungen zu Touren etc.) verfassen – entweder direkt im Feratel oder im Editor (am Desktop rechte Maustaste > Neu > Textdokoment > in dieses den Text hineinkopieren und danach wieder den gesamten Text markieren und in Feratel hineinkopieren), denn somit wird beim Kopieren von Texten die Formatierung gelöscht.
  • Wichtig: Rechte bei den Texten beachten und CC-Lizenz klären bzw. auch den neuen Text mit der entsprechenden CC-Lizenz beim Feratel-Eintrag versehen!
  • Definieren welche Begriffe/Angebote (andere POIs, Wander- und Radwege, Themenstraßen wie Weinstraße, Apfelstraße, etc.) man verlinken möchte und für diese eine eigene Linkliste (z.B. in einem Word-Dokument) anlegen, damit man den Link in bei den jeweiligen POI-Beschreibungen setzen kann und nicht jedes Mal den Link im www neu aufrufen muss
  • Die selbst definierten Links (z.B. zu einer Wander- oder Radtour) bei den Beschreibungen entsprechend setzen.

Schritt 3

  • Eigenen Ordner mit Fotos/Videos inkl. Bildunterschrift, Copyright und Info zur Lizenz anlegen. Bei Fotos z.B. Blick auf das Schloss Mustermann © TV Musterfrau / Franz Mustermax CC-BY
  • Falls die CC-Lizenz unklar ist, bitte vorab klären mit welcher CC-Lizenz jedes Foto/Video vermerkt werden muss und je nach Lizenz welches Copyright (Inhaber des Fotos und Name des Fotografen) angeführt werden muss. Hinweis: zukünftig werden die CC-Lizenzangaben entscheidend sein, d.h. diese sind ein Muss!
  • Falls man sehr viele POIs eintragen muss bietet es sich an noch Unterordner, z.B. nach Infrastruktur-Typ, anzulegen
  • Tipp: Fotos im Querformat sind besser –Fotos im Hochformat werden automatisch zugeschnitten, jedoch kann es passieren, dass Köpfe, Gebäude o.ä. abgeschnitten werden und das Foto massiv an Qualität verliert

Schritt 4

  • Es kann losgehen!
  • Bitte nochmals bedenken: Jeder POI muss in jenem Infrastruktur-Typ und in jener Kategorie eingetragen werden wie der Liste Infrastruktur Kategoriefilter  zu entnehmen ist - nur dann ist gesichert, dass der POI auf der Steiermark Tourismus Website www.steiermark.com und der jeweiligen Seite des Tourismusverbandes entsprechend ausgespielt wird bzw. aus dem Steiermark-Daten-Hub in der ÖW-Daten-Hub transferiert werden kann.
  • Wichtig: Durch den Transfer an den ÖW-Daten Hub, der unzählige weitere Portale weltweit mit den Daten beliefert, ergeben sich zusätzliche Vertriebskanäle für die Destination!
  • Bitte beachten: Der genaue Standort ist extrem wichtig, da diese POIs bzw. über den ÖW-Daten-Hub auch von Navigationssystemen, Suchmaschinen etc. übernommen werden, und jeder weiß aus eigener Erfahrung wie ärgerlich es ist, wenn man eine Örtlichkeit sucht und nicht findet, weil sie beispielsweise in einer digitalen Karte falsch/ungenau verortet wurde. Tipp: Eine besonders genaue Verortung wird ermöglicht, wenn man beim Eintrag auf Satellitenansicht umschaltet und sich so weit wie möglich hineinzoomt und dann die Verortung fixiert und abspeichert. Wichtiger Hinweis: Bitte den Tag beim Verorten genau so setzen wie er auch auf Google aufscheint (oder dieselbe Adresse wie bei Google angeben)!

Viel Spaß wünscht das Redaktionsteam von Steiermark Tourismus :)


Kategorie- inkl. Prioritätenliste: Infrastruktur Kategoriefilter - bitte beachten: diese Liste wird laufend aktualisiert! Das jeweilige Aktualisierungsdatum findet sich in der ganz rechten Spalte jedes Tabellenblattes!


Hier den Primärsysteme-Leitfaden anfordern (Stand: 2021)

Hier die Langversion des Text-Leitfadens anfordern (Stand: 2021)

Hier den Bild- & Video-Leitfaden anfordern (Stand: 2021)

Bei technischen Fragen steht Euch gerne die Feratel-Serviceline zur Verfügung:
feratel media technologies AG
Businesscenter Altes Parkhotel Villach
Moritschstraße 2/IV, 9500 Villach
Telefon: +43 4242 216565-0
servicecenter@feratel.com
www.feratel.at, www.feratel.com


Nachstehend noch Erläuterungen zu den unterschiedlichen Seiten auf der www.steiermark.com (gesammelte POIs zu einem Markenleitprodukt, Angebotsgruppen, etc.). Mit diesem Content ist es uns möglich den Gast bestmöglich zu inspirieren wie auch zu informieren.

Hinweis: Die Zuordnung der Betriebe/POIs erfolgt im Feratel-System und obliegt somit anhand der Kriterien oder Auszeichnungen/Zertifizierungen jedem Tourismusverband. „Mit einem Klick“ (Hakerl) im Feratel-System kann jeder Betrieb einer Gruppe etc. zugewiesen oder auch aus einer Gruppe entfernt werden.

Zudem findet sich nachstehend auch eine Übersicht welche Filter im Feratel (Hakerl) zu setzen sind, damit der POI auf der jeweiligen Content-Seite der steiermark.com aufscheint.

Erläuterung:

  • „Rubrik Filter“ im Feratel ist ident mit „Kategorie Vorfilterung“ im Pimcore (CMS-System der steiermark.com)
  • „Thema“ im Feratel ist ident mit „Urlaubsthema“ im Pimcore

Einfach auf "Mehr erfahren" klicken und das Textfeld aufklappen :)

Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“
Durch die beiden Seiten „Almhütten und Buschenschänken entlang der Nordroute“ und „Almhütten und Buschenschänken entlang der Südroute“ wird die Marke Steiermark mit ihrem Versprechen „Genuss vom Gletscher bis zum Wein“ wie auch unser Markenleitprodukt gestärkt und erlebbar gemacht.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Almwirtschaft/Jausenstation, Ausgezeichnete Buschenschank und Buschenschank (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Vom Gletscher zum Wein Nord bzw. Süd

Almen/Almhütten
Zielsetzung ist auf der Almen-Seite unsere Gäste für den „Sehnsuchtsort Alm“ zu inspirieren und aufzuzeigen, wo bewirtschaftete Almen zu finden sind. D.h. bitte ausschließlich bewirtschaftete Almen/Almhütten hier mit einem Hakerl versehen (keine Jausenstationen o.ä.).

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Almwirtschaft/Jausenstation (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Sommerbahnen
Die Sommerbahnen (Sessellifte, Seilbahnen/Gondeln mit Sommerbetrieb) sind ein wichtigerer und höchstattraktiver Angebotsbaustein im steirischen Tourismus.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Bergbahn/Seilbahn (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Sommer

Weinland Steiermark Radtour
Wie auch schon bei der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ wurde passend zur Weinland Steiermark Radtour eine eigene Seite mit den Buschenschänken entlang der Tour eingerichtet.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Ausgezeichnete Buschenschank und Buschenschank (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Weinland Steiermark Radtour

Bike Parks und Areas in der Steiermark
Wie die Sommerbahnen haben sich auch die Bike Parks und Areas ein wichtigerer und höchstattraktiver Angebotsbaustein im steirischen Tourismus entwickelt – oftmals auch in Verbindung mit Sommerbahnen.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Bike Park/Bike Area (unter Routen & Touren)
  • Thema / Urlaubsthema: Sommer

E-Bike und Fahrradverleih in der Steiermark
Radfahren boomt, das steht außer Frage. Um unseren Gästen auch die Möglichkeiten des E-Bike/Fahrradverleihs aufzuzeigen findet sich auf Rad-Seiten eine Listung aller Verleihstellen.

Wichtiger Hinweis: Bitte im Langtext (in Feratel) beschreiben welche Räder ausgeliehen werden können (Trekkingrad, Cityrad, Mountainbike, Kinderräder, E-Bike, E-Mountainbike etc.) sowie welche Marken, Größen etc. (der Sporthändler oder Geschäftsbetreiber kann sicherlich eine Liste zur Verfügung stellen). Und: bitte ausschließlich jene Verleihstellen anführen (d.h. mit einem Hakerl versetzen), die einen Verleih für alle Urlaubs- und Ausflugsgäste anbieten (wenn einer nur für die eigenen Hausgäste angeboten wird bitte hier nicht anlegen, sondern den Hinweis bei der Unterkunftsbeschreibung geben).

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: E-Bike-Verleih und/oder Fahrrad-Verleih (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Sommer (wichtig: wenn der Verleih an der Weinland Steiermark Radtour, am Murradweg, am Ennsradweg, am EuroVelo 9 oder am EuroVelo 14 liegt, bitte auch hier ein Hakerl setzen – ab 2022 werden die Verleihstellen auf der jeweiligen Seite gelistet!)

Badeseen
Eine der meistbesuchten Seiten, wobei wir natürlich auch die Freibäder auf der steiermark.com präsentieren. Bitte daher hier ausschließlich Badeseen ausweisen (mit einem Hakerl in Feratel versehen) und nicht Freibäder!

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Badesee/Baggersee (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Sommer

Wichtiger Hinweis: Unter der Feratel-Rubrik „See/Stausee“ bitte (Berg)Seen eintragen, die als "Naturschau-/verweilplatz" verstanden werden. Beispiele wären der Grüne See (Badeverbot, aber "Naturschau-/verweilplatz") oder der Altausseer See (Badesee, aber auch "Naturschau-/verweilplatz") > dies würde bedeuten: beim Grünen See „See/Stausee“ anhaken, beim Altausseer See „Badesee/Baggersee“ und „See/Stausee“ anhaken.

Golf
Um eine bestmögliche Übersicht über das Golfangebot in der Steiermark zu geben, stellen wir auf einer eigenen Content-Seite alle Golfplätze dar (bitte nur Golfplätze, keine Minigolfplätze – für diese gibt es eine eigene Rubrik in Feratel)

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Golfplatz/Golfanlage/Driving Range (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Sommer

Sommerfrische- und Winterfrische-Erlebnisse
Mit den im Jahr 2020 gestarteten Schwerpunkten „Die neue Sommerfrische“ und „Die neue Winterfrische“ werden unsere Zielgruppen und potenziellen Gäste inspiriert neue Seiten der Steiermark zu entdecken. Die neue Sommer- wie auch Winterfrische ist in 2 Formen erlebbar:

  1. Aktiv sein in der Natur + Landschaft + kulinarisches Erlebnis
  2. Inne halten/Nichts tun + Landschaft + kulinarisches Erlebnis

Das Besondere ist, dass wir diese 3 Elemente miteinander verknüpfen und somit dem Gast ein Gesamterlebnis bieten. Details wie z.B. das Kurzkonzept, Vorlagen etc. können bei der Redaktion von Steiermark Tourismus unter redaktion@steiermark.com angefordert werden.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Sommerfrische Erlebnisse (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Sommer
     
  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Winterfrische Erlebnisse (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Winter

Skigebiete
Eine Übersicht über alle Skigebiete wird natürlich auch auf der steiermark.com gegeben.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Skigebiet (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Winter

Nachtskifahren
Das Nachtskifahren, eine beliebte Ergänzung im Skiurlaub oder auch nur als Ausflug nach dem Büro/der Schule.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Nacht-Skilauf (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Winter

Mein kleines feines Skigebiet
Sie sind überschaubar, familiär, preiswert. Mit ihrem ursprünglichen Charme und einem top Preis-Leistungsverhältnis überzeugen sie Familien mit kleinen Kindern, die ihre ersten Spuren in den Schnee ziehen wollen oder auch schon etwas rasanter im Pflugbogen die durchwegs leichten Pisten heruntersausen. Und: Diese kleinen feinen Skigebiete sind die „Ausbildungszentren“ für unsere großen Skiregionen und führt die Skifahrer/-urlauber von morgen an den Skisport heran!

Auf der Seite werden die kleinen feinen Skigebiete auf der eigens eingerichteten Content-Seite „Familienskigebiete in der Steiermark“ ausgespielt. Zudem werden auf dieser Seite auch Funslopes und vieles mehr präsentiert um den gast für einen Familien-Skiurlaub in der Steiermark zu inspirieren. Damit diese Skigebiete aber ein urlaubsentscheidendes Angebot haben, erfüllen sie nachstehende Kriterien/Ausstattung:

  1. Mindestens 2 Liftanlagen
  2. Mindestens 2 km Pisten (max. 12 km Pisten)
  3. Kinderland mit Zauberteppichlift o.ä.
  4. Skischule mit Kinderskigarten
  5. Skiverleih

Langlaufregionen
Langlaufen erfährt immer mehr Zuspruch. Mit unserer ARGE Langlauf in Kooperation mit dem Skiverband und dem damit verbundenen Loipengütesiegel für die Langlaufloipen bzw. Langlaufregionen gehört die Steiermark zu den Vorreitern im Langlaufen. Wichtiger Hinweis: Hier werden somit ausschließlich Orte/Regionen ausgewiesen, die mit dem Steirischen Loipengütesiegel des Skiverbandes zertifiziert sind und regelmäßig geprüft werden, bei Interesse an der Zertifizierung bitte an das Sportbüro Ramsau, Dr. Alois Stadlober, wenden.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Steirisches Loipengütesiegel (unter Sport & Freizeit)
  • Thema / Urlaubsthema: Winter

Kulinarium Steiermark
Hier werden ausschließlich zertifizierte Kulinarium Steiermark Betriebe präsentiert. Bei Interesse an der Zertifizierung bzw. Qualitätsoffensive 2022 des Landes Steiermark bitte an Willi Haider, www.willihaider.at (er führt die Zertifizierungen durch), oder die A12 des Landes Steiermark – Tourismus (HR Mag. Hildegard Ressler) wenden.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Kulinarium Steiermark (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Kinder- und Familienfreundliche Gaststätten
Ausschließlich zertifizierte Kinder- und Familienfreundliche Gaststätten werden präsentiert (Qualitätsoffensive des Landes mit der WKO und dem Kinderbüro), bei Interesse an der Zertifizierung bitte an das Kinderbüro, www.kinderbuero.at, wenden.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Kinder- und Familienfreundliche Gaststätten (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Hüttenkulinarik auf den Almen
Zielsetzung ist auf dieser Seite unsere Gäste für die kulinarischen Angebote und Spezialitäten auf den Alm- und Schutzhütten zu inspirieren und aufzuzeigen welche Spezialitäten es gibt.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Almwirtschaft/Jausenstation und Schutzhütte (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Haubenlokale (Gault Millau)
Der Gourmetführer Gault&Millau setzt den besten Restaurants und Wirtshäusern Österreichs die Hauben auf, so auch in der Steiermark. Wir geben unseren Gästen einen Überblick über alle Haubenlokale in der Steiermark – aktualisiert in Feratel von den Tourismusverbänden nach jeder Ausgabe (von Martina und Karl Hohenlohe), die alljährlich im Herbst/Spätherbst erscheint.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Gault-Millau und Haubenlokal (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Buschenschank
Unsere Buschenschänken gibt es nur in der Steiermark und sind aus der Landschaft im Süden und Osten nicht mehr wegzudenken. Ein wichtiger Hinweis: Hier werden ausschließlich Buschenschänken ausgespielt, d.h. keine Heurigen mit warmen Speisen! Nähere Infos zu den Besonderheiten einer Buschenschank finden sich auf der Seite von Wein Steiermark.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Ausgezeichnete Buschenschank und Buschenschank (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Ausgezeichnete Buschenschank
Hinweis: Hier werden ausschließlich „Ausgezeichnete Buschenschänken“ (zertifizierte) ausgespielt, keine Heurigen mit warmen Speisen! Nähere Infos zu den Besonderheiten einer „Ausgezeichneten Buschenschank“ finden sich auf der Seite von Wein Steiermark.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Ausgezeichnete Buschenschank (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Weingüter
Auf dieser Seite soll der Gast die Weingüter der Steiermark finden – ähnlich wie auf der Seite www.falstaff.de. D.h. im Umkehrschluss: Hier sollen bitte nicht Gasthöfe, Hotels oder Jausenstationen aufscheinen!

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Weingut/Weinkeller (unter Essen & Trinken)
  • Thema / Urlaubsthema: Kulinarisch

Museen und Galerien
Mit seinen 210 Jahren ist das Universalmuseum Joanneum das älteste Museum Österreichs. Erzherzog Johann legte mit seiner umfangreichen naturwissenschaftlichen Sammlung den Grundstein, mittlerweile ist es das größte Mehrspartenmuseum Mitteleuropas. Aber es gibt noch mehr als Universalmuseum Joanneum. Neben größeren Sammlungen auch Kleinode von Museen und Galerien, die wir vor den Vorhang holen.

  • Rubrik Filter / Kategorie Vorfilterung: Galerie und Museum (unter Kunst & Kultur)
  • Thema / Urlaubsthema: Kultur

Wanderhotels, Radhotels, Mountainbikehotels, Golfhotels, Wellness- & Gesundheitshotels, Kulturhotels
Um dem Gast unkompliziert Unterkunftstipps nach Interessen bieten zu können werden Urlaubsspezialisten auf den jeweiligen Erlebnisfelder- bzw. Themenseiten ausgespielt. Selbstverständlich müssen die Unterkünfte entsprechende Kriterien erfüllen, um dem Gast ein hochqualitatives Urlaubserlebnis bieten zu können. Die Erfüllung der Kriterien bestätigt jeder Betrieb mit seiner Unterschrift bei der Anmeldung zum „Themenkanal“.

Details zu den „Themenkanälen“ finden sich auf www.steiermark.com/b2b

Bett+Bike Österreich
Die Qualitätsinitiative „Bett+Bike“ wurde im März 2013 von der Marketingplattform Radtouren in Österreich mit Unterstützung des Bundesministeriums für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus gestartet. Bett+Bike ist ein Qualitätszertifikat wie auch eingetragene Marke des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club) und mittlerweile in 9 Ländern Europas verankert. Mit dieser Auszeichnung wird dem Radfahrer Orientierung gegeben Betriebe für den Urlaub zu wählen, die auf die Bedürfnisse und Wünsche eines Radfahrers im Besonderen eingehen. Details (Zertifizierungsvorgang, Kosten, etc.) zu Bett+Bike Österreich finden sich auf www.radtouren.at unter dem Menüpunkt Service.

Auf der steiermark.com werden die Betriebe auf den jeweiligen Radseiten (Weinland Steiermark Radtour, EuroVelo 9, etc.) ausgespielt – vorausgesetzt, dass in Feratel den zertifizierten Bett+Bike Betriebe auch die jeweiligen Radtouren unter Urlaubsthemen zugewiesen werden. Oftmals wird gefragt, wie weit ein Betrieb von der Radtour entfernt sein darf, dass er noch der Radtour zugewiesen werden soll? Unser Tipp (aus Sicht des Gastes):

  • Anbindung an die Radtour muss verkehrssicher sein (d.h. Strecke von der Radtour bis zum Betrieb und retour muss abseits von Bundes- und Landesstraßen sein)
  • Die Entfernung sollte max. 2-3 km sein, denn in Summe ergibt diese Strecke 4-6 km (hin und retour).
  • Entscheidend sind jedoch die Höhenmeter, die es zu überwinden gilt (3 km flach ohne Steigungen sind kein Problem, 200 Höhenmeter Steigung auf 1 km sehr wohl)

Bitte anhand dieser Hinweise selbst einschätzen, ob der Gast den „Umweg“ in Kauf nimmt oder nicht, und somit entscheiden, ob der Bett+Bike Betrieb der Radtour zugewiesen wird oder nicht.

Naturjuwele
Die Steiermark ist für ihre Naturschönheiten bekannt. Jeder hat seinen persönlichen Flecken Natur, den er besonders schätzt. Und alles scheint entdeckt. Doch so manches besondere Plätzchen hat sich bis jetzt gut versteckt gehalten, ist nur wenigen bekannt und noch relativ unberührt. Diese Orte mit großem Naturreichtum (Biodiversität) sind die verborgenen Naturjuwele wie beispielweise Bergseen mit den Wattebauschen des Wollgrases und den rosafärbigen Blüten des Almrausch am Ufer oder Auwälder mit Eisvogel, Weißstorch & Co.!

In einer Steiermark-weiten Arbeitsgruppe, geleitet von Mark Ressel, grünes handwerk, wurden die Besonderheiten und zu erfüllenden Kriterien ausgearbeitet. Diese können in Form eines Selbstbewertungsbogens bei der Redaktion von Steiermark Tourismus unter redaktion@steiermark.com angefordert werden.

Auf der steiermark.com werden die Naturjuwele auf den jeweiligen Naturjuwele-Unterseiten ausgespielt.

Winzerzimmer
Die Angebotsgruppe, die dem Verein Weinland Steiermark untergeordnet ist, hat zum Ziel Betriebe, die „besondere“ Urlaubsangebote rund um den steirischen Wein anbieten, gemeinsam zu kommunizieren. Die Winzerzimmer unterliegen nicht nur bestimmten Kriterien, sondern setzen auch gemeinsame Fortbildungsprogramme und Marketingmaßnahmen um. Details erfährt man beim Verein Weinland Steiermark.

Auf der steiermark.com werden die Winzerzimmer auf der eigens dafür eingerichteten Betriebe-Seite „Winzerzimmer“ ausgespielt.