Unterwegs auf der Packalpe | © Steiermark Tourismus/Harry Schiffer Unterwegs auf der Packalpe | © Steiermark Tourismus/Harry Schiffer

Etappe 16 Vom Gletscher zum Wein Südroute Salzstiegl - Pack

Geöffnet

Eine aussichtsreiche, lange Höhenwanderung, die jedoch mit geringen Höhenunterschieden aufwartet. Diese und die nächste Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" stellen den Übergang vom alpinen Raum in das Weinland der Steiermark dar. Zunächst noch über weite Almböden unterwegs tauchen wir schön langsam, aber doch, ins Weinland ein.

Die wohl bekanntesten Vertreter der Region Lipizzanerheimat, in der wir uns nun befinden, sind die - nomen es omen - Lipizzaner im Bundesgestüt Piber. In diesem Zusammenhang haben wir einen Tipp parat: wir legen am Salzstiegl im Gasthof*** Moasterhaus ( Tel: +43 3141 2160) eine Zusatznacht ein und besuchen die Lipizzaner-Junghengste auf ihrer Sommerfrische auf der Stubalm. Dafür wandern wir knapp 6 km am Nord-Süd Weitwanderweg 05 Richtung Norden zum Gasthof Altes Almhaus auf der Stubalm. Von Anfang Juni bis Anfang September verbringen hier auf der Alm rund 50 ein- bis dreijährige Junghengste die Sommermonate auf 1.500 Meter Seehöhe, um die notwendige Trittsicherheit und körperlichen Anforderungen für ihre zukünftigen Aufgaben zu erlangen. Wichtiger Hinweis: Bitte beobachten Sie die Tiere in aller Ruhe und geben sie diese auch den Tieren!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
19,0 km
Strecke
6:00 h
Dauer
410 hm
Aufstieg
840 hm
Abstieg
1879 m
Höchster Punkt
1118 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Die ersten paar hundert Meter dieser Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" führt uns am gleichen Weg wie auf der Etappe von Obdach zum Salzstiegl retour. An der Wegkreuzung am Hahnsattel halten wir uns geradeaus am Nord-Süd Weitwanderweg 05 und wandern durch eine eichte Senke zum 1.745 m hohen Peterer Sattel. Ab nun führt der weitere Weg an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark entlang, begleitet von wunderschönen Ausblicken in die beiden Bundesländer im Süden Österreichs.

Den 1.967 m hohen Peterer Riegel umwandern wir östlich und gelangen nach knapp 2 Stunden die Bartholomäalm, ein schönes Fleckchen für eine Rast und zugleich der höchste Punkt unserer heutigen Tour. Danach führt uns der Weg weiterhin entlang der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark leicht bergab zur Hirscheggeralm, wo mit den Steinöfen uns eine der vielen spannenden wie auch eigenartig anmutenden Steinformation erwartet. Auf diesem Abschnitt erwarten uns mit der Bernsteinhütte (Tel. +43 676 6851267) und der Knödelhütte (Tel. +43 664 2449643) auch zwei Einkehrmöglichkeiten, die wir gerne annehmen. Von hier sind es nur mehr knapp 3 km zu unserem Etappenziel, dem idyllisch gelegenen Dorf Pack, das mit seinem Wanderangebot und dem Packer Stausee als Badesee ein beliebter Ausflugs- und Erholungsort ist. Alternativ können wir uns hier auch von Familie Kaltenegger vom Gasthof*** Moasterhaus, das am Ende der Etappe 15 liegt, abholen lassen und im selbigen nächtigen. Am nächsten Morgen werden wir mit dem kostenlosen Shuttle zum Weiterwandern nach Pack oder auch bei Bedarf zum Hebalm See gebracht, wodurch sich die nächste Etappe auf etwa 12 km reduziert.

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Am Salzstiegl stehen beim zentralen Wanderausgangspunkt zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003 450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:
Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

TV Erlebnisregion Graz, Tel. +43 316 8075, www.regiongraz.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Hirschegg-Pack (896m)

morgens
0°C
85%
10 km/h
mittags
-1°C
90%
5 km/h
abends
-1°C
65%
5 km/h
Trüb und es schneit immer wieder, zwischendurch auch mal kräftiger.
morgens
-1°C
15%
5 km/h
mittags
0°C
55%
5 km/h
abends
0°C
60%
5 km/h
Ein überwiegend trüber Tag und tagsüber schneit es leicht.
04.12.2022
0°C 3°C
05.12.2022
1°C 5°C
06.12.2022
0°C 5°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Kappelle bei Rucksackdörferwanderung | Mediasoft/Kurz | © Region Graz
Hirschegg-Pack mittel Geöffnet
Strecke 7,0 km
Dauer 2:45 h

Auf den Spuren der Rucksackdörfer

Kurz vor dem Lift - Blick auf Kleinlobming | WEGES OG | © WEGES OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 6,7 km
Dauer 2:15 h

Nordpanoramarunde Kleinlobming

Gesteinsformation 7 Heufuhren | TV Lipizzanerheimt/EU | © Region Graz
Hirschegg-Pack mittel Geöffnet
Strecke 18,8 km
Dauer 6:30 h

Vom Salzstiegl auf die Pack - Grenzwanderung zwischen Steiermark und Kärnten

Römerweg | Team Tourismus am Spielberg | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 9,5 km
Dauer 3:00 h

Römerweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Verena Kreis | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2:30 h

Steinplan vom Oberkamper

Steinplan Gipfel | WEGES OG | © WEGES OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 14,2 km
Dauer 5:15 h

Steinplan über Sonnseite

Erreicht: Gipfelkreuz Steinplan | WEGES OG | © WEGES OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 15,3 km
Dauer 5:15 h

Steinplan über Oberkamper