Wandern am Salzstiegl (c)Region Graz-Mias Photoart | © Region Graz Wandern am Salzstiegl (c)Region Graz-Mias Photoart | © Region Graz

"Über Alm und Stein" - Vom Salzstiegl auf den Amering

Geöffnet

Diese Wanderung führt uns vom Salzstiegl ausgehend über den Speikkogel und den Hofalmkogel auf den Amering. Es erwarten uns mehrere Steilstücke die sich mit gemütlichen Wegstrecken abwechseln.

Hin- und Rückweg auf den Amering sind mit Ausnahme des kurzen Abstechers zum Gipfelkreuz des Speikkogel ident.

Wer eine Wanderung mit Herausforderung sucht und gleichzeitig die Ruhe und Einsamkeit der heimischen Almen genießen will, ist hier genau richtig. Hier - im Grenzbereich zwischen Kärnten und der Steiermark sowie auch dem Bezirk Voitsberg und Bezirk - genießen wir eine wunderbare Aussicht nach allen Seiten.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
15,0 km
Strecke
5:30 h
Dauer
946 hm
Aufstieg
946 hm
Abstieg
2187 m
Höchster Punkt
1553 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • Süd-Autobahn A2 - Abfahrt Modriach
  • Modriacher Landesstraße Richtung Hirschegg
  • Durch Hirschegg durch weiter auf's Salzstiegl

Wir starten unsere Wanderung beim Salzstieglhaus und gehen links Richtung Windräder dem Wanderweg mit der Nummer E6/505 folgend los. Es geht leicht bis mäßig bergauf, wir wandern durch Wald und Wiesen abwechselnd und kommen nach ca. 1,6km zum Almsee, wo auch die zwei Windräder stehen.

Hier am Almsee können wir eine kurze Rast machen. Weiter geht's dann entlang des Ufers auf die gegenüberliegende Seite. Hier startet unser erster anspruchsvollerer Anstieg. Wir folgen nun dem Wanderweg mit der Nr. 520.  Insgesamt 1,5km geht es hier bergauf, bis es wieder flacher wird.

Haben wir den Anstieg hinter uns gelassen, dann wird es Zeit einmal die Aussicht zu genießen. Auf der linken Seite sehen wir das Gipfelkreuz des Speikkogels und dahinter das Gipfelkreuz des Peterer-Riegels. Geradeaus nach vor erhebt sich der Amering und wenn wir nach rechts schauen sehen wir ins Murtal und auf den Rappold.

Weiter geht's dann etwas gemütlichter für 2,5km. Wir überqueren hier den Hofalmkogel. Der Weg ist zwischendurch etwas steiniger und wir durchqueren auch die Weiden von Rindern (ACHTUNG: BITTE ABSTAND HALTEN)

Nach insgesamt 5,8km Wegstrecke komme wir zu unserem letzten anstrengenden Anstieg, der uns auf den Amering bringt. Dieser ist zwar "nur" 1km lang, aber wir bewältigen einige Höhenmeter, was diesen Aufstieg ganz schön anstrengend macht.

Oben angekommen, werden wir von einem wunderbaren Ausblick belohnt. Wir haben zwar noch ein kurzes Stück, bis wir das Gipfelkreuz erreichen, aber der Wegverlauf ist gemütlich und beinhaltet keine anstrengenden Passagen mehr.

Das Gipfelkreuz vom Amering erreichen wir nach 6,8km Wanderung und ca. 2,5 bis 3 Stunden Gehzeit.

Der Rückweg führt uns über den gleichen Weg zurück, dauert aber nur max 2,5h Stunden, da wir keine Aufstiege haben. Beim Rückweg machen wir beim Speikkogel einen kurzen Abstecher zum Gipfelkreuz, um uns auch dort in das Gipfelbuch einzutragen, bevor wir den Abstieg zum Almsee und schließlich zum Salzstieglhaus in Angriff nehmen.

Nach insgesamt 15km Wegstrecke erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. Hier können wir nun beim Salzstieglhaus einkehren und unsere Reserven wieder auffüllen.

Wir erleben zwei Gipfelsiege:

  1. Gipfelkreuz des Speikkogel auf der Stubalm
  2. Gipfelkreuz des Amering

Wer möchte, kann noch einen 3. Gipfelsieg erleben und die Wanderung bis zum Gipfelkreuz des Größenberg ausdehnen.

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich.
Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung

Tourismusverband Region Graz

Messeplatz 1/Messeturm

8010 Graz

T +43 316 8075-0

info@regiongraz.at 

www.regiongraz.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

Hirschegg-Pack (896m)

morgens
8°C
40%
5 km/h
mittags
12°C
35%
5 km/h
abends
9°C
70%
5 km/h
Sonne gibt es nur selten, es ist meist stark bewölkt und später auch schaueranfällig.
morgens
8°C
50%
5 km/h
mittags
9°C
85%
5 km/h
abends
7°C
70%
5 km/h
Bis über Mittag reichlich Wolken und Regen, dann aber Wetterberuhigung.
28.09.2022
4°C 12°C
29.09.2022
6°C 11°C
30.09.2022
7°C 11°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Wanderung | Kaltenegger | © Kaltenegger Friedrich
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 5,3 km
Dauer 3:00 h

Geführte Almkräuterwanderung am Salzstiegl zur Grossebenhütte

Wir genießen die Sonne bei der Tobiasalm | WEGES OG | © WEGES OG
Murtal mittel Geöffnet
Strecke 12,0 km
Dauer 3:45 h

Tobiasalm Kleinlobming

Gipfelkreuz Rappoldkogel | Manuela Machner | © Erlebnisregion Murtal
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 12,1 km
Dauer 4:00 h

Rappoldkogel

Radiomuseum Hirschegg | Gemeinde Hirschegg-Pack | © Gemeinde Hirschegg-Pack
Hirschegg-Pack mittel Geöffnet
Strecke 20,0 km
Dauer 5:15 h

Hirschegger Schatzsuche

Kappelle bei Rucksackdörferwanderung | Mediasoft/Kurz | © Region Graz
Hirschegg-Pack mittel Geöffnet
Strecke 7,0 km
Dauer 2:45 h

Auf den Spuren der Rucksackdörfer

Almrausch auf der Hirschegger-Alm im Frühling | Familie Offner | © www.spengerwirt.at
Hirschegg-Pack mittel Geöffnet
Strecke 16,0 km
Dauer 6:00 h

Vom Salzstiegl nach Hirschegg / Peterer Riegel

Gipfelkreuz Rappold | Herwig Fetka | © Region Graz
Hirschegg-Pack mittel Geöffnet
Strecke 12,0 km
Dauer 4:00 h

Vom Salzstiegl zum Alten Almhaus: "Gipfelsieg am Rappold"