© Gesäuse - Admont © Gesäuse - Admont

Lettmair-Au

Geöffnet
Auf einer kühnen Stegkonstruktion "schwebt" der Besucher in angemessener Höhe über das hervorragende Beispiel der intakten Aulandschaft entlang der Enns. Alle Stationen sind von Mai bis Oktober in Betrieb, je nach Witterung und Schneelage ist der Weg das ganze Jahr über begehbar.
Direkt neben dem Weidendom, dem größten Bau(m)werk Österreichs, schlängelt sich die Lettmair Au durch die Aulandschaft am Ufer der Enns. Der Themenweg "Lettmair Au" enführt uns anhand zahlreicher Erlebnisstationen in die faszinierende Welt der flussnahen Auenlandschaft. Ein idealter Ort der sinnlichen Schulung und des konstruktiven Umgang mit dem Erwerb von Wissen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
1,2 km
Strecke
0:45 h
Dauer
22 hm
Aufstieg
30 hm
Abstieg
610 m
Höchster Punkt
590 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Gesäusebundesstraße B 146 aus Richtung Admont oder Hieflau bis Abzweigung Johnsbach
Nachdem wir die Größe des Weidendoms erlebt haben, indem wir uns unter der Kuppel des Doms umschauten, schließen wir noch die Lettmair Au an. Der Themenweg beginnt bei einem Tümpel, in dem je nach Jahreszeit viel Leben zu beobachten ist. Dann kommen wir an den verschiedenen Stationen, wie einem riesigen Spieltisch, auf dem man Flusssysteme nachbauen kann. Ein Bohrkern zeigt das Leben der Au unter der Erdoberfläche und wenn wir schon ein wenig müde sind, nehmen wir auf der Baumbank unter der alten Buche Platz und können uns nun aussuchen, ob wir lieber still meditieren, den "Vier Jahreszeiten" von Vivaldi zuhören oder lieber die Geschichte hören, die die alte Buche über die Lettmair Au erzählt. Ein besonderer Platz ist noch die Aussichtsterrasse am Ufer der Enns, wo wir das Gefühl haben, wir schwebten über dem Fluss. Je nach Zeit und Interesse kommen wir nach etwas mehr oder weniger als 1 Stunde wieder zum Weidendom zurück.
Der Nationalpark bietet beim Weidendom geführte Programme an: Mikroskopieren eines Wassertropfens, Bestimmen der Lebewesen anhand von Tafeln, zum Schluss wird der Wassertropfen auf eine Leinwand projiziert und aus winzigen Wasserflöhen und Eintagsfliegenlarven werden Monster, die sich auf der Leinwand bewegen. Nähere Infos unter Tel. +43(0)3613/21160-20

SA und SO Zug Haltestelle Johnsbach, Fahrplan unter www.oebb.at
Postbus Linie 912, Fahrplan unter www.busbahnbim.at

neuer Parkplatz vor (aus Richtung Admont) bzw. nach (aus Richtung Hieflau) dem Zigeunertunnel

www.nationalpark.co.at

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

 

www.gesaeuse.at

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Admont (635m)

morgens
0°C
40%
5 km/h
mittags
2°C
50%
3 km/h
abends
0°C
15%
3 km/h
Es hört vormittags weitgehend zu schneien auf, die Wolken bleiben aber dominant.
morgens
-3°C
0%
3 km/h
mittags
2°C
0%
5 km/h
abends
-1°C
0%
6 km/h
Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.
26.01.2022
-3°C 5°C
27.01.2022
-3°C 6°C
28.01.2022
-1°C 5°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

am Ziel! | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Johnsbach leicht Geöffnet
Strecke 1,4 km
Dauer 0:45 h

Bibelweg/Bergsteigerfriedhof Johnsbach

Startpunkt | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Johnsbach leicht Geöffnet
Strecke 5,1 km
Dauer 1:32 h

Johnsbacher Sagenweg - Der Wilde John

Startpunkt Leierweg | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Johnsbach leicht Geöffnet
Strecke 2,2 km
Dauer 45:00 h

Leierweg

Gläserne Treppe mit Blick zum Kräutergarten | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Admont leicht Geöffnet
Strecke 1,3 km
Dauer 0:30 h

Admonter Literaturpfad

© Gesäuse - Admont
Weng im Gesäuse leicht Geöffnet
Strecke 7,3 km
Dauer 2:01 h

Naturlehrpfad Rauchboden

© Gesäuse - Admont
Weng im Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 11,2 km
Dauer 6:00 h

Almlehrpfad Grabnerstein

Blick in die Berge | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Hall leicht Geöffnet
Strecke 4,3 km
Dauer 2:30 h

Haller Salzlehrpfad