Tuchmoaralm | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein Tuchmoaralm | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein

Zum Almdorf in der Tuchmoaralm

Geöffnet
Kurze Wanderung zum schönen Almdorf in der Tuchmoar.

Der Reiz dieser nicht allzu weiten Wanderung ist das Almleben auf der Tuchmoaralm, wo ursprüngliche Almhütten nach wie vor bewirtschaftet werden und die Milch zu Butter und Käse verarbeitet wird. Der Forstweg ist neu und breit u. führt zunächst durch die Waldflanken bergauf. Erst im letzten Drittel wandert man am alten Almweg durch den Wald bis zu den ersten Almwiesen mit den verstreut liegenden Hütten.

Ich habe dort vor Jahren einen der eindrucksvollsten Almabtriebe erlebt, als am frühen Morgen die aufgekränzten Kühe kaum mehr zu bändigen waren. Wenn es dann losgeht, können sie es nicht mehr erwarten, nach Hause in den heimischen Stall zu kommen! Während des Sommers erfüllt das Glockengebimmel den Almboden, am frühen Morgen u. späten Nachmittag wird gemolken, der Rahm mit Antriebskraft des Baches zu Butter gerührt und in kunstvoll verzierte Modeln gedrückt. Ein Brot mit frischer Almbutter u. Steirerkas ist ein wahrer Genuss! Unbedingt probieren sollte man auch die Roggenkrapfen mit Steirerkas, sie sind DIE Spezialität der Sölktäler und Ennstaler Almen!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
7,7 km
Strecke
3:00 h
Dauer
410 hm
Aufstieg
410 hm
Abstieg
1520 m
Höchster Punkt
1100 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von der Ennstalstraße B320 bei Pruggern zu den Sölktälern abzweigen. Ab Stein a.d. Enns in das Kleinsölktal bis zum Wegkreuz Striegleralm
Ausgehend vom Parkplatz wandert man entlang der Sommermakierung auf dem Forst- bzw. Waldweg zur Tuchmoaralm.

SummitLynx- Dein digitales Gipfel- und Hüttenbuch – weltweit verfügbar und immer dabei!

Tälerbus Naturpark Sölktäler.
Parkplatz beim Wegkreuz.

Nähere Informationen erhalten sie im Tourismusverband Schladming Dachstein
Infobüro Naturpark Sölktäler:

Telefon: +43 3687 23310 501
naturpark@soelktaeler.com
Stein an der Enns 107
8961 Sölk

Galerie

Wie wird es die Tage

Sölk (668m)

morgens
14°C
40%
5 km/h
mittags
21°C
25%
10 km/h
abends
18°C
20%
5 km/h
Es ist wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend trocken.
morgens
12°C
0%
0 km/h
mittags
22°C
0%
10 km/h
abends
19°C
0%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
10.08.2022
10°C 24°C
11.08.2022
10°C 25°C
12.08.2022
11°C 24°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Moditzeralmhütte | Schladming Dachstein - TVB Sölktäler | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 7,7 km
Dauer 2:30 h

Knallalm-Moditzerhütte

Putzentalalm im Naturpark Sölktäler | Martina Traisch | © Steiermark Tourismus/Martina Traisch
Rohrmoos-Untertal schwer Geöffnet
Strecke 8,6 km
Dauer 5:00 h

Etappe 07 Vom Gletscher zum Wein Südroute Preintalerhütte - Putzentalalm

Blick ins Krakautal | podpera | © Steiermark Tourismus/Podpera
Kleinsölk mittel Geöffnet
Strecke 15,2 km
Dauer 6:30 h

Etappe 08 Vom Gletscher zum Wein Südroute Putzentalalm - Krakau

Gipfelkreuz am Kochofen | Schladming Dachstein | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Schladming-Dachstein mittel Geöffnet
Strecke 6,6 km
Dauer 3:30 h

Kochofen (1.916m) - Ausgangspunkt Michaelerberghaus

Das Lärcheck spiegelt sich im Schwarzensee | Gerhard Pilz | © Gerhard Pilz
Schladming-Dachstein leicht Geöffnet
Strecke 11,5 km
Dauer 3:30 h

Wanderung zur Putzentalalm

Balanceakt am Hohensee | Lupi Spuma | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Schladming-Dachstein mittel Geschlossen
Strecke 10,8 km
Dauer 4:00 h

Über die Bräualm zum Hohensee

Am Gipfel des Gumpeneckes | Schladming Dachstein | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Sölk mittel Geöffnet
Strecke 11,8 km
Dauer 6:00 h

Gumpeneck (2.226 m)