6-Seen-Wanderung Tauplitzalm | © Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut/T. Lamm 6-Seen-Wanderung Tauplitzalm | © Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut/T. Lamm

6-Seen-Wanderung auf der Tauplitzalm

Geschlossen

Eine Auszeit vom Alltag? Das ist bei der 6-Seen-Wanderung auf der Tauplitzalm möglich. 

 

 

Die Tauplitzalm ist mit ihren sechs Bergseen das größte Seenhochplateau Europas.

 

In den Monaten Juni bis Mitte August ist die Blumenvielfalt sehr faszinierend. Sie beginnt mit der Schneerosenblüte im Frühling und endet mit der Almrauschblüte. Die je nach Schneelage und Witterung Anfang bis Mitte Juli beginnt.

 

Ein Besuch beim Steirerseebankerl lohnt sich auf alle Fälle. Der Blick auf die Berge und den Steirersee ist einfach magisch.
Ebenfalls empfehlswert ist ein Besuch in der kleinen Bergkirche. Diese liegt, nicht zu übersehen, in der Nähe der Bergstation der 4er-Sesselbahn.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
14,8 km
Strecke
4:40 h
Dauer
410 hm
Aufstieg
410 hm
Abstieg
1650 m
Höchster Punkt
1445 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise nach Tauplitz am Besten mit google.at/maps planen. Von dort gelangt man mit der 4er-Sesselbahn auf das Hochplateau.

Mit dem Auto kommt man von Bad Mitterndorf aus über die Tauplitzalm Alpenstraße (mautpflichtig) auf die Tauplitzalm.

Die 6-Seen-Wanderung ist eine traumhafte Wanderung zu Bergseen und Hütten  in einem der schönsten Almgebiete Europas.

 

Am Beginn der Wanderung kommt man zum Krallersee, ein dunkelschimmernder Moorsee der am Fuße des Lawinensteins liegt. Dann führt der Weg weiter zum Großsee, unterhalb vom Schneiderkogel, und zum romantischen Märchensee. Weiter nach Osten wandert man zum Tauplitzsee

Kurz vorm Steirersee empfiehlt sich ein Abstecher zum "Steirerseebankerl". Beeindruckend ist der grandiose Blick auf den Sturzhahn und auf den blaugrün schimmernden Steirersee. Der Sturzhahn war übrigens einst der Kletterberg von Heinrich Harrer. 

Nach einer kurzen Rast geht es weiter, vorbei an den Steirerseehütten Richtung Steirersee, den man am Süd- oder Nordufer (Trittsicherheit nötig!) entlang wandern kann.
Der letzte See ist der Schwarzensee, der gar nicht schwarz ist.

Retour zum Ausgangspunkt geht es über Wiesenwege oder die asphaltierte Straße am Hochplateau.
 

Es muss nicht die gesamte Tour gewandert werden. Man hat die Möglichkeit, die Wanderung jederzeit abzukürzen. 

 

 

Kinderwagen und Rollstuhlfahrer:

Aufgrund der asphaltierten und geschotterten Plateaustraße sind kurze Wanderungen auf der Tauplitzalm auch für Kinderwägen und Rollstuhlfahrer geeignet!

Die Tauplitzalm erreicht man von Tauplitz aus mit der 4er-Sesselbahn oder von Bad Mitterndorf über die Tauplitzalm Alpenstraße.

 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play  und im App Store.

Es stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
Informationsbüro Tauplitz
Tauplitz 70
8982 Bad Mitterndorf
+43 3688 24 46 
E-Mail senden
Website

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Bad Mitterndorf (800m)

morgens
-4°C
0%
3 km/h
mittags
2°C
0%
5 km/h
abends
0°C
0%
6 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
0°C
85%
12 km/h
mittags
1°C
90%
15 km/h
abends
0°C
90%
12 km/h
Aus meist dichten Wolken schneit es, in der ersten Tageshälfte sogar recht kräftig.
29.01.2022
-3°C 3°C
30.01.2022
-2°C 5°C
31.01.2022
-4°C 3°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf den Großsee | Tom Lamm | © Ausseerland
Bad Mitterndorf mittel Geschlossen
Strecke 14,9 km
Dauer 4:15 h

Wanderung von der Tauplitzalm in die Ödernalm und Bad Mitterndorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Lieglloch | Kurt Sölkner | © Ausseerland
Tauplitz leicht Geschlossen
Strecke 5,1 km
Dauer 2:00 h

Wanderung zum Lieglloch

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick Richtung Tauplitzalm | © TVB Ausseerland-Salzkammergut_Theresa Schwaiger
Tauplitz leicht Geschlossen
Strecke 16,6 km
Dauer 4:30 h

Familienwanderung von Tauplitz in die Gnanitzalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Glücksplatz auf der Tauplitzalm | Tom Lamm | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm
Bad Mitterndorf mittel Geöffnet
Strecke 14,5 km
Dauer 5:00 h

Etappe 04 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Bad Mitterndorf - Tauplitzalm

Blick von der Simonywarte | TVB | © Ausseerland
Bad Mitterndorf mittel Geschlossen
Strecke 7,0 km
Dauer 2:45 h

Simonywarte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Aufstieg im blütenreichen Frühsommer | Tom Lamm | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm
Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hermann Rastl | © Ausseerland
Pürgg-Trautenfels leicht Geschlossen
Strecke 6,8 km
Dauer 2:00 h

Wanderung zum Wasserfall Tauplitz