Wanderung Mariazeller AUGENblicke: Vorderer Zeller Hut - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark Wanderung Mariazeller AUGENblicke: Vorderer Zeller Hut - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark

Mariazeller AUGENblicke: Vorderer Zeller Hut

Geöffnet

Wanderung von Mariazell auf den Vorderen Zeller Hut

>> Hier gelangen Sie zu einem tollen Wanderbericht von Fred Lindmoser!

Der Vordere Zeller Hut zählt zu den Top 10 Mariazeller AUGENblicken: Gönnen Sie sich Ihre persönliche Auszeit und genießen Sie das einzigartige Panorama bei den Aussichtspunkten der Mariazeller AUGENblicke. Auf den aussichtsreichen Plätzen des Mariazeller Landes ist Zeit um durchzuschnaufen und den Blick in die Ferne schweifen zu lassen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
19,5 km
Strecke
7:00 h
Dauer
1044 hm
Aufstieg
1044 hm
Abstieg
1629 m
Höchster Punkt
775 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Graz kommend:

Die A9 Phyrnautobahn Richtung Norden, dann S35 Brucker Schnellstraße und S6 Semmering Schnellstraße bis Ausfahrt Kapfenberg, dann auf der B20 (Mariazeller Bundesstraße) 49 km nach Norden (Wegweiser).

Variante: S6 Semmeringschnellstraße bis Ausfahrt St. Marein und dann über den Pogusch nach Turnau und ab Au auf der B20 nach Mariazell.

Von Salzburg kommend:

Die Westautobahn A1 bis Ausfahrt Ybbs, dann B25 bis Scheibbs, von dort zwei Möglichkeiten:

Entweder B28 über Wastl am Wald bis zur B20, dann über Annaberg und Josefsberg

oder B25 weiter bis zum Grubberg und dann B71 über den neu ausgebauten Zellerrain.

Von Wien kommend: Die Westautobahn A1 bis Ausfahrt St. Pölten Süd, dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 76 km Richtung Süden, entweder über Annaberg und Josefsbergoder aber auch in Freiland von der B20 links auf die B21 abbiegen und über Hohenberg und St. Aegyd durch das Halltal nach Mariazell (ausreichend beschildert).

Variante: Südautobahn A2 und S6 Semmering Schnellstraße bis Mürzzuschlag, dann über Neuberg und Mürzsteg auf der B21 nach Mariazell.

 

Detaillierte Informationen über die Anreise finden Sie hier:

Wir starten am Hauptplatz Mariazell Richtung Grazer Straße, beim BIPA zweigen wir rechts ab auf die Dr. Ludwig Leber Straße bis zur Tankstelle. Bei der Tankstelle überqueren wir die Bundesstraße B20 und wandern entlang dem Teichmühleweg und Feldbauerweg (eventuell mit einem Abstecher zum AUGENblick "Feldbauer") in die Teichmühle. Dort queren wir die Bundesstraße B71 und folgen dem Wanderweg 292 entlang einer Forststraße hinauf zum Köckensattel und über den Ochsenboden zum Feldhütlsattel.

Nun geht es weiter entlang des Hauptkammes die erste Waldkuppe ("Feldhütl") umgehend, zunächst sehr steil auf den Oischingkogel und bereits oberhalb der Baumgrenze zum Gipfel des Vorderen Zellerhuts. Die Augenblick-Tafel steht am Oischingkogel - hier hat man den besten Ausblick auf Mariazell :-)

Es erwartet uns eine hervorragende Aussicht!

Wichtiger Hinweis: es wird zum Schluss steil und der Pfad wird schmal, daher sollten nur trittsichere Wanderer mit gutem Schuhwerk diesen Abschnitt in Angriff nehmen.

 

TIPP: Möglichkeit, die Wanderung abzukürzen: mit dem Auto bis zum Köckensattel fahren und von dort aus starten (Strecke gesamt ca. 8 km, 3,5 h, 635 hm)

Toller Ausblick auf Mariazell - Fotoapparat nicht vergessen!

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

www.mariazellerbahn.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Alle Infos über die Parkmöglichkeiten finden Sie hier

Tourismusverband Hochsteiermark - Büro Mariazellerland
Hauptplatz 13, 8630 Mariazell
T: +43 (0) 3862 55020-20
tourismus@hochsteiermark.at
www.steiermark.com/hochsteiermark

Galerie

Wie wird es die Tage

Mariazell (860m)

morgens
sehr sonnig
7°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
19°C
0%
5 km/h
abends
sehr sonnig
14°C
0%
5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
morgens
sonnig
9°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
21°C
0%
5 km/h
abends
sonnig
16°C
0%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
14.04.2024
sonnig
7°C 25°C
15.04.2024
großteils bewölkt
9°C 18°C
16.04.2024
weather.icon.66
3°C 11°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kalvarienberg | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 1,0 km
Dauer 0:24 h

Mariazeller AUGENblicke: Kalvarienberg

Raffaela Pitzl | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 8,1 km
Dauer 2:05 h

Erlaufursprung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Erlaufursprung im Frühling | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Mitterbach am Erlaufsee mittel Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 6:15 h

Sagenwanderweg Nr. 2

Hubertussee | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Bezirk Bruck-Mürzzuschlag leicht Geöffnet
Strecke 2,6 km
Dauer 0:40 h

Kraftplatz Hubertussee

Gipfelkreuz am Großen Zeller Hut | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 10,8 km
Dauer 4:15 h

Wanderung auf den Großen Zeller Hut ab Marienwasserfall

Ausblick vom Bauernhof Feldbauer | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 2,7 km
Dauer 0:50 h

Mariazeller AUGENblicke: Feldbauer

Blick zur Sebastianikirche | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Bezirk Bruck-Mürzzuschlag leicht Geöffnet
Strecke 5,0 km
Dauer 1:25 h

Rosenkranzweg