Bergtour Hochtor - über Hesshütte und Josefinensteig - Touren-Impression #1 | © Gesäuse - Admont Bergtour Hochtor - über Hesshütte und Josefinensteig - Touren-Impression #1 | © Gesäuse - Admont

Hochtor - über Hesshütte und Josefinensteig

Der Josefinensteig zieht sich westlich der Hesshütte durch einen Latschengürtel und ein Schuttkar. Aufstieg über den teilweise gesicherten Südostgrat. Trittsicherheit und Bergerfahrung unbedingt erforderlich!
Das Hochtor ist die höchste Erhebung der Gesäuse-Berge und diese Majestät zu bezwingen, ist Ziel vieler Bergsteiger. Allerdings sollte man wirklich absolut trittsicher und schwindelfrei sein und auch gute Kondition haben.EMPFEHLUNG: mit Bergführer

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
13,3 km
Strecke
8:00 h
Dauer
1495 hm
Aufstieg
1495 hm
Abstieg
2362 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Gesäusebundesstraße B 146 Abzweigung Johnsbach, 7 km Landesstraße nach Johnsbach bis GH Kölblwirt
Wir starten die Tour beim Kölblwirt und wandern vorbei am Wasserfall hinauf zur Koderalm und über die Stadlalm hinauf zur Heßhütte. Am besten verlassen wir uns jezt auf unseren Bergführer, der uns sicher über den Josefinensteig, der nur an besonders schwierigen Stellen mit Seilen versichert ist, hinauf zum höchsten Gipfel der Gesäuseberge auf 2.369 m. Die Aussicht lässt den schweißtreibenden Aufstieg vergessen. Zum Abstieg wählen wir den Weg über das "Schneeloch, auch hier ist Trittsicherheit erforderlich und an einigen Stellen heißt es: Stolpern verboten! Langsam tauchen wir wieder in den Hochwald ein und treffen bei der Unteren Koderalm wieder auf Weg Nr. 601, unseren Aufstiegspfad. Von hier ist es nur mehr ein gemütlicher Bergspaziergang, bis wir endlich beim Kölblwirt im Gastgarten landen.
evt. auf der Heßhütte übernachten und frisch ausgeruht am Morgen starten

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Im Gesäuse bist du auch ohne eigenes Auto mobil. Ein Anruf unter +43(0)3613/21 000-99 genügt: Innerhalb der Betriebszeiten (täglich 08:00 - 20:00 Uhr) kommst du von Mai bis Oktober mit dem Gesäuse Sammeltaxi, zu jedem beliebigen Ziel im Gesäuse, ganz ohne Fahrplan und Haltestellen. Selbst für eine Anbindung an die Bahnhöfe Liezen, Selzthal und Kleinreifling ist gesorgt. Preise Sammeltaxi (pro Person) € 9,50 *

Radtransport auf Anfrage * Kinder unter 12 Jahren in Begleitung der Eltern kostenlos; Preis gültig bis 25 km Fahrtstrecke, jeder zusätzliche Kilometer € 1,00 pro Fahrzeug **Bahnhöfe Liezen, Selzthal, Kleinreifling (nur Sommer); Anmeldung am Vortag bis 19:00 Uhr, maximal 8 Personen pro Fahrzeug Hotline +43(0)3613/21 000 99

Neben GH Kölblwirt

www.hesshuette.atwww.koelblwirt.at

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35

8911 Admont

+43 3613 211 60 10 

 www.gesaeuse.at

info@gesaeuse.at 

Carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801

M 1: 35.000 http://www.carto.at/gesaeuse/

Kompass/ Wander-, Fahrrad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“, Nr. 206

M 1 : 25.000  http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/dest/100148-alpenregion-nationalpark-gesaeuse/

Alpenvereinskarte „Gesäuse und Ennstaler Alpen“, Blatt 16, M 1 : 25.000

http://www.freytagberndt.com/shop/9783928777346-alpenvereinskarte-16-ennstaler-alpen-gesaeuse/

Rother Wanderführer Gesäuse

Galerie

Wie wird es die Tage

Admont (635m)

morgens
sehr sonnig
17°C
10%
5 km/h
mittags
sonnig
24°C
15%
15 km/h
abends
sonnig
21°C
30%
10 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
morgens
leicht bewölkt
17°C
10%
5 km/h
mittags
sonnig
24°C
35%
15 km/h
abends
großteils bewölkt
20°C
60%
10 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, im Tagesverlauf wird es schaueranfällig.
27.06.2024
großteils bewölkt
15°C 25°C
28.06.2024
sonnig
15°C 28°C
29.06.2024
sonnig
15°C 31°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
durch den hartelsgraben über's sulzkar zur hesshütte und nach johnsbach_img_94840918 | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Bezirk Leoben schwer
Strecke 16,2 km
Dauer 8:09 h

Durch den Hartelsgraben über's Sulzkar zur Hesshütte und nach Johnsbach

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Grössingeralm | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse mittel
Strecke 18,9 km
Dauer 9:05 h

Leobner - Blaseneck Runde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
großer buchstein überquerung_img_2072033 | © Gesäuse - Admont
Gesäuse schwer
Strecke 16,0 km
Dauer 5:15 h

Großer Buchstein Überquerung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Abstieg vom Haindlkar mit Großem Buchstein | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse mittel
Strecke 5,0 km
Dauer 2:30 h

Haindlkarhütte Normalweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Die Haindlkarhütte in der Hochtorgruppe im Gesäuse | Christoph Lukas | © TV Gesäuse
Gesäuse schwer
Strecke 12,9 km
Dauer 8:05 h

Peternpfad

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Buchsteinhaus | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse schwer
Strecke 13,0 km
Dauer 6:00 h

Buchsteinhaus Normalweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Klinkehütte mit | Stefan Leitner | © TV Gesäuse
Bezirk Liezen mittel
Strecke 7,8 km
Dauer 5:00 h

Von der Klinkehütte auf den Admonter Kalbling, Sparafeld und Riffel