Bergtour Zinödl-Panoramaweg - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Gesäuse Bergtour Zinödl-Panoramaweg - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Gesäuse

Zinödl-Panoramaweg

Geöffnet
Zum Gipfel in ca. 1,5 Stunden und den Rundwanderweg über den Panoramasteig zurück zur Hesshütte.

Das Hochzinödl zählt mit seinen 2.191 m zu den Top-Aussichtsgipfeln im Gesäuse! Rundwanderung über den Panoramasteig in ca. 1,5 Stunden.

Besonders schöne Eindrücke erhält man bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang!

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
4,8 km
Strecke
3:00 h
Dauer
497 hm
Aufstieg
497 hm
Abstieg
2188 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

 A9 Phyrnautobahn bis Abfahrt Ardning/Admont und von dort an Frauenberg vorbei, ca. 10 km nach Admont. Über die B146 (Gesäuse Bundesstraße) von Westen kommend weiter ins Gesäuse.

Oder über Leoben, Vordernberg und Eisenerz bis nach Hieflau und von dort über B146 in westliche Richtung ins Gesäuse.

A1 Westautobahn bis Abfahrt Ybbs und von dort Richtung Süden durch Scheibbs, Lunz am See, Göstling an der Ybbs und Palfau nach Hieflau. Von dort über B146 in westliche Richtung ins Gesäuse.

Anstieg über den Ennsecksattel durch Latschen. Der Steig führt direkt auf das Hochzinödl.  Am Gipfel erklärt eine Tafel das Gipfelpanorama.

Danach Abstieg zur Gass mit sehr tiefreichenden Talblicken! In der Gass beginnt der eigentliche Panoramaweg, welcher wieder bis zur Hesshütte führt.

Kürzester Aufstieg zur Hesshütte ist von Johnsbach.

Alternativ über den Wasserfallweg oder den Hartelsgraben.

Eine Nacht auf der Hesshütte verbringen!!

Eine Durchquerung des NP Planen und mit dem Xeistaxi zum Auto Shutteln

Von Hieflau oder Admont mit der Buslinie 912 bis zur Haltestelle Gesäuse Kummerbrücke

www.oebb.at

www.busbahnbim.at

Im Gesäuse bist du auch ohne eigenes Auto mobil. Ein Anruf unter +43(0)3613/21 000-99 genügt: Innerhalb der Betriebszeiten (täglich 08:00 - 20:00 Uhr) kommst du von Mai bis Oktober mit dem Gesäuse Sammeltaxi, zu jedem beliebigen Ziel im Gesäuse, ganz ohne Fahrplan und Haltestellen. Selbst für eine Anbindung an die Bahnhöfe Liezen, Selzthal und Kleinreifling ist gesorgt. Preise Sammeltaxi (pro Person) € 9,50 *

Radtransport auf Anfrage * Kinder unter 12 Jahren in Begleitung der Eltern kostenlos; Preis gültig bis 25 km Fahrtstrecke, jeder zusätzliche Kilometer € 1,00 pro Fahrzeug **Bahnhöfe Liezen, Selzthal, Kleinreifling (nur Sommer); Anmeldung am Vortag bis 19:00 Uhr, maximal 8 Personen pro Fahrzeug Hotline +43(0)3613/21 000 99

je nach Anstieg zur Hesshütte bei der Kummerbrücke oder Hartelsgraben (gebührenpflichtig) oder Kölblwirt

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

Email: info@gesaeuse.at

www.gesaeuse.at

Carto.at / Wander-, Rad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“Gesäuseberge – Haller Mauern – Eisenerzer Alpen West, Nr. 801

M 1: 35.000 http://www.carto.at/gesaeuse/

Kompass/ Wander-, Fahrrad- & Schitourenkarte „Nationalpark Gesäuse“, Nr. 206

M 1 : 25.000  http://www.kompass.de/touren-und-regionen/wanderkarte/dest/100148-alpenregion-nationalpark-gesaeuse/

Alpenvereinskarte „Gesäuse und Ennstaler Alpen“, Blatt 16, M 1 : 25.000

http://www.freytagberndt.com/shop/9783928777346-alpenvereinskarte-16-ennstaler-alpen-gesaeuse/

Rother Wanderführer Gesäuse, G. und L. Auferbauer (2018)

Galerie

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Parkplatz auf der gegenüberliegenden Straßenseite nordöstlich der Ennsbrücke | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse schwer Geöffnet
Strecke 16,6 km
Dauer 8:30 h

Hochzinödl über den Hartelsgraben und das Sulzkar

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Lugauer, 2217 m | Weges OG | © Weges OG
Radmer schwer Geschlossen
Strecke 8,7 km
Dauer 7:00 h

Lugauer, 2217 m - das "steirische Matterhorn"

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Talblick ins Gesäuse | Stefan Leitner | © TV Gesäuse
Bezirk Liezen schwer Geöffnet
Strecke 12,4 km
Dauer 6:12 h

Tamischbachturm von Norden über die Ennstalerhütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Die beliebte Heßhütte | © © Stefan Leitner
Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 11,9 km
Dauer 5:40 h

Hesshütte Normalweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
über den wasserfallweg und der planspitze auf die hesshütte_img_1187630 | © Gesäuse - Admont
Gesäuse schwer Geöffnet
Strecke 7,4 km
Dauer 4:26 h

Über den Wasserfallweg und der Planspitze auf die Hesshütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hesshütte | Helmut Nachbagauer | © Gesäuse - Admont
Gesäuse schwer Geöffnet
Strecke 4,3 km
Dauer 3:45 h

Wasserfallweg - Heßhütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gipfelkreutz | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse schwer Geöffnet
Strecke 10,9 km
Dauer 6:00 h

Kleiner Buchstein vom Hocherb (Mühlbach) - Eisenzieher