Wandern durch Wald und Wiesen (c) TV Region OberGraz-Mias PhotoArt | © Region Graz Wandern durch Wald und Wiesen (c) TV Region OberGraz-Mias PhotoArt | © Region Graz

Friesach - Ferstlhöhe - Gratkorn

Geöffnet
Die weite Welt beginnt vor der Haustür: Eine kurze Wanderungfür alle, die einfach mal rauswollen, um ein wenig auszulüften.Dabei gibt es Schätze aus der ganzen Welt zu entdecken.

Mit einer Gehzeit von ca. 2 Stunden bis Gratkorn oder 5 Stunden zum Ausgangpunkt, führt die Tour über Wald, Wiesen und Forstwege, vorbei an Einkehrmöglichkeiten und durch Ortsgebiete. Auf dieserabwechslungsreichen Wandertour können Wanderer einiges entdecken.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
18,1 km
Strecke
5:00 h
Dauer
347 hm
Aufstieg
350 hm
Abstieg
640 m
Höchster Punkt
377 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Über die Autobahn A9, Abfahrt Knoten Peggau-Deutschfeistritz , Abfahrt Gratkorn-Nord,

Bundesstraße B 67 Richtung Semriach bis zum Parkplatz vom Gh Weingrill

Unser Ausgangspunkt ist die Bushaltestelle beim Gasthaus Weingrill in Friesach (Linie 140: Semriach–Friesach–Gratkorn–Graz). Von hier begeben wiruns auf den Petschenweg (Weg 6; Jasen–Höchwirt–Scherwirt) in Richtung Südosten. Wir kommen an Wohnhäusern vorbei, halten uns rechts und erreichen nach einem längeren Wald- und Wiesenabschnitt eine Forststraße. Dieser folgen wir nach links in Richtung Ferstlhöhe und marschieren in östlicher Richtung auf dem Weg 6/8 weiter. Wir wandern durch den Ort Jasen bis zumHöchwirt.Es bietet sich ein 15-minütiger Abstecher über den Weg 7 hoch zur Tropenausstellung an, bevor es zurück nach Gratkorn geht. Vom Höchwirt führt der Weg 8a (Weißegg–St. Stefan/Gratkorn) bis zur Ortstafel Gratkorn. Ab da folgen wir dem Raiffeisenweg in südlicher Richtung. Bei der Feuerwehr St. Stefan biegen wir nach rechts Richtung Westen ab und gelangen zum Kirchplatz. Von hier fahren GU-Taxis und öffentliche Verkehrsmittel zurück nach Friesach.

Wer den Rückweg nach Friesach zu Fuß bewältigen möchte, wandert auf der Hauptstraße von Gratkorn am Kulturhaus und dem unter Naturschutz stehenden Zigeunerloch vorbei. Hier ist die seltene Felsentaube beheimatet. Wegen prähistorischer Funde wurde die Höhle für die Öffentlichkeit gesperrt. Wir gehen direkt entlang der Mur oder neben der Bundesstraße auf dem Fuß- und Radweg bis Friesach.

Lassen Sie sich eine Besichtigung der Tropenausstellung in Gratkorn nicht entgehen. Mehr als 1.100 Kultgegenstände aus Ost- und Südasien, Indien, Schwarzafrika und Lateinamerika wurden hier von zahlreichen Weltreisen zusammengetragen, liebevoll präsentiert und bei Führungen deren Bedeutung erklärt.

Wanderer ohne PKW können gemütlich öffentlich per Bus oder per Zug anreisen. Durch die gut frequentierte S1-Linie zwischen Graz und Bruck/Mur, ist OberGraz gut öffentlich erreichbar.

(Bahnhof Kleinstübing / Gehzeit zum Ausgangspunkt ca. 25 min; Abreise: Haltestelle Gratwein-Gratkorn Bahnhof / Gehzeit vom Endpunkt ca. 20 min).

Nähere Informationen zu den Bahn- und Busverbindungen Sie unter www.verbundlinie.at und www.oebb.at

An- und Abreise mit dem Bus: Bushaltestelle Gh. Weingrill, Linie Nr. 140 (Semriach - Friesach - Gratkorn - Graz)

Wer in Gratkorn nicht mehr zurück nach Friesach gehen will, der kann mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausgangspunkt gelangen: Bushaltestelle Dr.-Karl-Renner-Straße, Linie Nr. 140 (Semriach - Friesach - Gratkorn - Graz) und Nr. 100 (Graz - Bruck), bzw. Bushaltestelle St. Stefan Schulgasse, Linie Nr. 110 (Graz – Gratkorn – Gratwein – (Hörgas) – Rein – Enzenbach)

Am Parkplatz des Gh Weingrill ist das Parken gestattet

Einkehrmöglichkeiten: Gasthaus Weingrill, Gasthaus Höchwirt, Gasthaus Pucher, Schlemmereck, Restaurant Kulturhaus,

Konditorei Handl und viele andere Gaststättenin Gratkorn

Kontakt Tropenausstellung: Tel.: +43 664/26 06 251

Galerie

Wie wird es die Tage

Gratkorn (392m)

morgens
-9°C
0%
5 km/h
mittags
-2°C
0%
5 km/h
abends
-5°C
0%
5 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.
morgens
-9°C
0%
5 km/h
mittags
-1°C
10%
10 km/h
abends
-4°C
5%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
09.02.2023
-8°C 2°C
10.02.2023
-7°C 5°C
11.02.2023
-5°C 7°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Andrea Gottlieb | © Region Graz
Semriach mittel Geöffnet
Strecke 12,5 km
Dauer 5:40 h

R15 Niederschöcklweg

Plotscherbauer | Markus Windisch, Foto Katharina Miteregger | © Katharina Mitteregger
Übelbach mittel Geöffnet
Strecke 6,2 km
Dauer 2:25 h

Von Übelbach zum Plotscherbauer

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kloster in der Dult (c) Gasser Werner | Meike Brucher | © Region Graz
Gratkorn leicht Geöffnet
Strecke 11,6 km
Dauer 3:30 h

Auf die Rannach und hinunter in die Dult

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Mühlbacher Hütte | © Tourismusregion OberGraz
Region Graz mittel Geöffnet
Strecke 13,6 km
Dauer 4:25 h

Mühlbacher Hütte Rundwanderung über den Kaschlsteig

Am Rechberg | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Passail mittel Geöffnet
Strecke 16,4 km
Dauer 5:00 h

2. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, Semriach - Nechnitz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf Maria Straßengel (c)TV Region OberGraz-Mias PhotoArt | Meike Brucher | © Region Graz
Region Graz mittel Geöffnet
Strecke 15,6 km
Dauer 4:30 h

Rundwanderung um Straßengel

© TRV Graz / Graz Umgebung
Semriach leicht Geöffnet
Strecke 5,1 km
Dauer 2:00 h

R13 Rötschgrabenweg