St. Barbara Kirche - Hundertwasser - Impression #1 | © TV Region Graz - Die Abbilderei

St. Barbara Kirche - Hundertwasser

Bärnbach

Ein Gotteshaus voller Farben, Fantasie und Symbolik


Erbaut wurde sie in den 50er Jahren. Damals war die Gegend um Bärnbach Zentrum des Kohle-Bergbaues und daher ist es nicht verwunderlich, dass diese Kirche der Heiligen Barbara, Schutzheilige aller Bergleute, geweiht ist. Mit der Geschichte des Bergbaues ist auch die Glaserzeugung eng verbunden – ein Besuch im nahe gelegenen Stoelzle Glascenter mit Glasmuseum ist hochinteressant und empfehlenswert.

In den Jahren 1987/88 hat der bekannte österreichische Künstler Friedensreich Hundertwasser die ursprünglich eher schlichte Kirche zu einem Kunstwerk umgestaltet. Heute ist das auffällige Gotteshaus ein nicht mehr wegzudenkendes Architekturdenkmal, welches zum Kunst- und Kulturschatz der Steiermark gehört und viele Besucher aus dem In- und Ausland anzieht.

Unzählige Farben spiegeln sich in der St.Barbara Kirche wider. Kunstvolle Keramikmosaike, farbig abgesetzte Putzflächen sowie ein bunt gestaltetes Ziegeldach mit vergoldeten Kugeln und Turmzwiebel fallen ins Auge. Der Prozessionsweg rund um die Kirche hat ganz im Stile Hundertwassers eine unregelmäßig und teils wellig geformte Gehfläche und zwölf Torbögen. Diese symbolisieren die zwölf Weltreligionen und setzen mit deren Symbolen eine Geste der Ökumene, des Dialogs aller Konfessionen und der Toleranz aller großer Religionen. Der eher schlichte Innenraum der Hundertwasserkirche lädt zu Stille und Gebet ein und zeigt Werke von heimischen Künstlern. Die goldene Kuppel wurde im Jahr 2016 saniert und erstrahlt jetzt in neuem Glanz.

Mehr Interessantes über die reiche Symbolik, die Entstehung dieses Gesamtkunstwerkes und warum der Künstler Friedensreich Hundertwasser auf sein Honorar verzichtet hat und die erste Vergoldung des Kirchturmdaches selbst bezahlte, erfährt man bei einer Kirchenführung (mit telefonischer Voranmeldung unter Tel. +43 (0)3142 / 62581).

Besonders erhebend ist es, wenn man am Ende der zweiten Etappe auf dem Jakobsweg Weststeiermark die St. Barbara Kirche in Bärnbach erreicht. Start dieses Jakobswegs ist in Thal bei der Jakobuskirche - ein weiteres außergewöhnliches Gotteshaus, welches vom Künstler Prof. Ernst Fuchs gestaltet wurde. 

Von Bärnbach ist es nur ein Katzensprung bis zum Lipizzanergestüt Piber, einem absoluten Highlight unter den steirischen Ausflugszielen. Das sollten Sie keinesfalls versäumen, schließlich sind Sie bereits mitten drin in der Lipizzanerheimat.







Kontakt

St. Barbara Kirche - Hundertwasser
Piberstraße 15
8572 Bärnbach

Wie wird es die Tage

Bärnbach (425m)

morgens
leicht bewölkt
15°C
10%
0 km/h
mittags
sonnig
21°C
45%
5 km/h
abends
großteils bewölkt
18°C
35%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, im Tagesverlauf wird es schaueranfällig.
morgens
sehr sonnig
15°C
0%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
20°C
20%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
17°C
40%
5 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
26.05.2024
großteils bewölkt
12°C 21°C
27.05.2024
sonnig
12°C 25°C
28.05.2024
sehr sonnig
13°C 23°C