Wanderung Wöllmißberger Buschenschank-Gaudi - Touren-Impression #1 | © Region Graz Wanderung Wöllmißberger Buschenschank-Gaudi - Touren-Impression #1 | © Region Graz

Wöllmißberger Buschenschank-Gaudi

Was gibt's Schöneres, als Wandern mit einem Buschenschankbesuch zu verbinden. Genau diese Möglichkeit haben wir zwei Mal bei der Wöllmißberger Buschenschank-Gaudi.

Dieser Buschenschank-Rundwanderweg zeigt eine typische Bewirtungsform der Steiermark: die Buschenschänke. Diese zeichnet sich dadurch aus, dass selbstgemachte regionale Speisen ganz oben auf der Speisekarte stehen.

Erwandern wir die idyllische Region rund um St. Martin am Wöllmißberg und lernen die Steirischen Rucksackdörfer von dieser Seite kennen.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
8,2 km
Strecke
2:30 h
Dauer
268 hm
Aufstieg
268 hm
Abstieg
776 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Wien/Graz über Autobahn A2 Abfahrt Mooskirchen, weiter über Gaisfeld und Gößnitzgraben bzw. Köflach nach St. Martin am Wöllmißberg. Von Klagenfurt über Autobahn A2 Abfahrt Modriach, an der Kreuzung Stampf nach Edelschrott und weiter nach St. Martin am Wöllmißberg.
 

Unser Wanderweg beginnt im Ortszentrum von St. Martin am Wöllmißberg. Von hier aus wandern wir zuerst ca. 350m nach Südosten und schließlich auf der Gemeindestraße Richtung Nord-Osten weiter, bis wir zur Wendlkapelle (= die erste Kapelle) kommen. Hier biegen wir rechts ab und folgen der Beschilderung zum Buschenschank Münzer vulgo Haas, die unsere erste Einkehrstation darstellt.

Nach gemütlicher Rast und guter Verpflegung marschieren wir über leicht abfallendes Wiesen- und Waldgelände zum Grötschbach. Durch einen Hochwald an dessen Südseite kommen wir zur Tischlerweber-Kapelle, die direkt an der leicht ansteigenden Gemeindestraße liegt, die in südwestlicher Richtung zum Buschenschank Formeier vulgo Jauk führt. Bei unserer zweiten Zwischenetappe können wir wiederum Kulinarisches aus der Lipizzanerheimat genießen.

Der Rückweg nach St. Martin führt uns in südwestlicher Richtung auf der Asphaltstraße weiter bis zur L 346. Bei dieser Kreuzung biegen wir rechts ab und kommen schon nach kurzer Zeit wieder zum Ausgangspunkt unserer Wanderung zurück.

 

Wöllmißberger Heimatmuseum

 
Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist leider nicht möglich.
 
Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung
 

Tourismusverband Region Graz

Messeplatz 1/Messeturm

8010 Graz

T +43 316 8075-0

info@regiongraz.at

www.regiongraz.at

Hier geht es zur Tour-Navigation mit Bergfex
 

Galerie

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Lipizzaner | Enrico Caracciolo | © Region Graz
Köflach mittel
Strecke 11,1 km
Dauer 3:00 h

Maestoso Rundweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Mosesbrunnen im Stadtpark Bärnbach | Enrico Caracciolo | © TV Lipizzanerheimat
Bärnbach leicht
Strecke 13,6 km
Dauer 4:00 h

Ländliche Idylle: Rund um Bärnbach und Piber (6)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Mosesbrunnen im Stadtpark Bärnbach | Enrico Caracciolo | © TV Lipizzanerheimat
Bärnbach leicht
Strecke 10,5 km
Dauer 3:30 h

Auf ins Tregisttal (1)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Buschenschank Greitbauer | agentur.smac | © agentur.smac
Ligist mittel
Strecke 24,7 km
Dauer 6:30 h

Ligister Rundweg kurz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Pfarrkirche Pack | BSonne | © www.wikipedia.at
Bezirk Voitsberg leicht
Strecke 6,6 km
Dauer 2:30 h

Kleine Runde Pack Süd

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gasthaus und Hotel Klugbauer | Klugbauer | © TVB Südsteiermark/Klugbauer
Bezirk Deutschlandsberg mittel Geöffnet
Strecke 5,0 km
Dauer 1:30 h

Klugbauer - Hahnhofhütte Rundweg - Weg Nr. 61 und 65

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf das Arik-Brauer-Rathaus in Voitsberg | Dieter Sajovic | © Stadtgemeinde Voitsberg
Voitsberg leicht
Strecke 11,2 km
Dauer 3:30 h

Voitsberger Gesundheitsweg 2