Wanderung Kapellenrunde auf der Hebalm - Touren-Impression #1 | © Werbeagentur SMAC Wanderung Kapellenrunde auf der Hebalm - Touren-Impression #1 | © Werbeagentur SMAC

Kapellenrunde auf der Hebalm

Diese kurze Rundwanderung führt uns zu schönen Aussichtspunkten und zeigt uns gleichzeitig auch das idyllische Landschaftsbild der Hebalm in beeindruckender Art und Weise.   

Die Hebalm lädt uns nicht nur im Winter zum langlaufen und Schneeschuhwandern ein, sondern ist auch zu anderen Jahreszeiten ein wunderbares Wanderparadies.

Genießen wir die Ruhe und Idylle, die uns auf den Wanderungen hier begleiten. Diese Runde eignet sich wunderbare für kurze Nachmittagsausflüge und ist auch für Familien mit Kindern sehr empfehlenswert.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
5,4 km
Strecke
1:30 h
Dauer
81 hm
Aufstieg
81 hm
Abstieg
1474 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • A2 Südautobahn, Abfahrt Packsattel
  • Richtung Hebalm fahren und der Beschilderung folgen
 

Der Kapellenrundweg auf der Hebalm beginnt für uns beim Parkplatz am Hebalmsee. Für den ersten Teil gehen wir links am Hebalmsee vorbei und wandern parallel zur Landesstraße entlang des markierten Weges bis wir die Hebalmkirche erreichen. Hier wandern hinter der Kirche vorbei. Vorher sollten wir uns aber unbedingt die „Malteserkapelle“ anschauen, da sich ein Blick auf dieses sakrale Bauwerk sehr lohnt. Weiter geht’s entlang der Forststraße (diese ist durch ein Seil für den PKW-Verkehr gesperrt).

Hier haben wir auch die Möglichkeit, einen Abstecher in Richtung Freiländer- oder Rehbockhütte zu machen oder den kleinen Waldspaziergang auf der ebenen Forststraße zurück zum Hebalmsee zu machen.

Bleiben wir auf dem Kapellenrundweg mit der Markierung Nr. 52, dann begegnet uns der Wegweiser „Aussichtsplattform“. Hier haben wir die Möglichkeit über einen kurzen Aufstieg auf die Aussichtsplattform des „Kampelekogels“ zu kommen. Von dort genießen wir einen wunderbaren Ausblick in die uns umgebende Landschaft.

Nach diesem kurzen „Höhenausflug“ kehren wir wieder auf den Forstweg zurück. Wir folgen diesem und treffen schließlich auf den Weitwanderweg 505 (wir müssen im spitzen Winkel rechts abbiegen). Auf diesem kurz bleibend erreichen wir nach einem Stück talwärts wieder einen Forstweg, der im Winter als Langlaufloipe genutzt wird. Wir verlassen den Weitwanderweg und biegen rechts in den Forstweg ab. Dieser bringt uns direkt zum Hebalmsee zurück. Kurz vor dem See verweist uns ein Wegweiser auf einen wunderschönen Aussichtspunkt über dem Hebalmsee. Diesen sollten wir unbedingt besuchen.

Haben wir wieder unseren Ausgangspunkt erreicht, blicken wir auf eine Rundwanderung von rund 5km zurück.

 

Hebalmkirche "Malteserkapelle",

Aussichtsplattform "Kampelekogel"

Aussichtspunkt Hebalmsee

 
Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich.
 
Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.
 

Tourismusverband Region Graz

Messeplatz 1/Messeturm

8010 Graz

T +43 316 8075-0

info@regiongraz.at 

www.regiongraz.at 

Hier geht es zur Tour-Navigation mit Bergfex

 

Galerie

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Schrogentor | Mediasoft/Kurz | © TV Steirische Rucksackdörfer
Bezirk Voitsberg mittel
Strecke 19,0 km
Dauer 6:00 h

Auf und Ab in Modriachwinkel

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gesteinsformation 7 Heufuhren | TV Lipizzanerheimt/EU | © Region Graz
Hirschegg-Pack mittel
Strecke 24,0 km
Dauer 7:30 h

7-Almhüttenwanderung Variante 2

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Anton Wildgans-Denkmal | Gemeinde St. Martin/Wöllmissberg | © Region Graz
Sankt Martin am Wöllmißberg leicht
Strecke 2,9 km
Dauer 1:15 h

Anton Wildgans Rundwanderweg

Packer Geopark | Robert Cescutti | © Berg- und Naturwacht
Region Graz mittel
Strecke 6,8 km
Dauer 2:22 h

Pack - Bernsteinhütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eine perfekte Wegmarkierung als Wegbegleiter | Harry Schiffer | © (c) Steiermark Tourismus/Harry Schiffer
Region Graz mittel Geöffnet
Strecke 19,8 km
Dauer 6:30 h

Etappe 17 Vom Gletscher zum Wein Südroute Pack - Weinebene

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hirschegger Goldloch | TV Lipizzanerheimt/EU | © Region Graz
Hirschegg-Pack mittel
Strecke 23,4 km
Dauer 7:30 h

7-Almhüttenwanderung Variante 1

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick von der Burg Deutschlandsberg auf die Schilcherweingärten und auf die Schilcherhauptstadt Deutschlandsberg | Brigitte Kügerl | © Lupi Spuma
Deutschlandsberg mittel Geöffnet
Strecke 21,1 km
Dauer 7:00 h

Etappe 18 Vom Gletscher zum Wein Südroute Weinebene - Deutschlandsberg