Buchkogel | © Region Graz | Harry Schiffer Buchkogel | © Region Graz | Harry Schiffer
    Von Mariatrost bis zum Lustbühel

    wANDERN IN STADTNÄHE

    Der Grazer Schloßberg mit Uhrturm ist nicht nur Wahrzeichen der historischen Altstadt, sondern auch Sinnbild für das wanderbare Graz mit seinen grünen Hügeln und vielen Spazier- und Wanderwegen. 

    Einheimische und Gäste sind oft gleichermaßen überrascht, wie viele schöne Wanderwege es im Stadtgebiet von Graz gibt. Neben dem Schloßberg (474 m) und dem Reinerkogel (500 m) inmitten der Stadt sind die wichtigsten Erhebungen der Buchkogel (600 m), der Plabutsch mit dem höchsten Punkt von Graz dem Fürstenstand (763 m), die Wälder rund um die Ruine Gösting, die Platte mit der historischen Stefaniewarte (651 m) sowie die beliebten Hügelketten im Osten der Stadt von Mariatrost bis zum Lustbühel. Auf alle diese grünen Hügel und Kogel führen schöne Spazier- und Wanderwege, kleine Nebenstraßen oder auch versteckte Pfade und Steige – und es gibt sogar eine wasserführende Klamm, die Rettenbachklamm.

    TOUREN

    DIE SCHÖNSTEN WANDERWEGE IN GRAZ

    Alle Wege in Graz sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und viele beliebte Ziele wie Leechwald, Rosenberg und Platte sind auch ab dem Grazer Stadtzentrum gut zu erwandern.

    MEHR

    eRLEBNISREGION GRAZ

    Kopf aus, Urlaub an in der Erlebnisregion Graz!
    Verrückt nach Frischluft, Höhenmetern und Lebensgefühl? Hier gibt es noch mehr Inspirationen für einen aktiven Aufenthalt in der Erlebnisregion Graz: