Blick auf den Gipfel der Veitsch | © Andreas Steininger Blick auf den Gipfel der Veitsch | © Andreas Steininger

Etappe 17 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Veitsch Graf Meran Haus - Neuberg an der Mürz

Geöffnet

Die Tour führt uns vom Blumenberg Veitsch im Herzen der Hochsteiermark nach Neuberg an der Mürz, das Zentrum des Naturparks Mürzer Oberland. Geht es zu Beginn bergauf zum Gipfel der Veitsch, wo sich ein atemberaubender Ausblick auf die Bergwelt mit Gesäuse, Hochschwab, Rax und Fischbacher Alpen bietet, führt die Tour danach durchwegs bergab, mitten hinein in den romantisch inmitten dieser Bergmassive gelegenen Naturpark im Norden der Steiermark mit seinem die gesamte Region prägenden Neuberger Münster.

Das Neuberger Münster am Ende der Etappe ist ein ehemaliges Kloster der Zisterzienser. Das Kloster wurde 1327 von dem Habsburger Herzog Otto den Fröhlichen aus Anlass der Geburt seines Sohnes Friedrich gegründet. Nicht nur für Kunst- und Kulturkenner stellt die imposante Stiftskirche ein beeindruckendes Bauwerk dar. Diese früheste einheitliche Hallenanlage innerhalb der österreichischen gotischen Architektur trägt den größten Kirchenholzdachstuhl Österreichs. Der Kreuzgang mit den Bildern von 38 Äbten ist ebenso sehenswert wie der aus der Renaissance dtammende Hochaltar und der Kapitelsaal mit der Stiftergruft. In ihr ruhen die sterblichen Überreste Herzog Otto des Fröhlichen und seiner Familie. In einem Teil des imposanten Komplexes befindet sich auch die Kaiserhof Glasmanufaktur, in der das ganze Jahr über wunderschöne und kostbare Glasartikel hergestellt werden. In dieser Schauglasbläserei kann die Herstellung von Glasartikeln aus der flüssigen Glasschmelze miterlebt und selbst ausprobiert werden.

Wir bewegen uns hier auch auf einer Etappe der Rundtour BergZeitReise, die durch die wildromantische Gebirgslandschaft der Hochsteiermark führt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
März
März
April
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
18,2 km
Strecke
6:30 h
Dauer
510 hm
Aufstieg
1610 hm
Abstieg
1978 m
Höchster Punkt
727 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Vom Graf Meran Haus (Tel. +43 664 1513220) gehen wir zunächst bergauf um auf den Gipfel der Veitsch zu gelangen. Nicht nur das prächtige Panorama begrüßt uns hier, sondern auch die Blumenpracht des Bergmassivs beeindruckt. Wir halten uns rechts und zweigen Richtung Osten ab um auf dem 01-er Weg zur Klein-Veitschalm-Hütte (Tel. +43 3856 2980 oder +43 664 1513220) abzusteigen. Generell führt uns diese Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" durchwegs bergab, wobei man dies konditionell auch nicht unterschätzen darf.

Immer weiter dem 01-er Weg folgend gelangen wir durch Schatten spendende Wälder und zwischendurch schöne Aussichten auf den vor uns liegenden Naturpark Mürzer Oberland zum Karoluskreuz, einer Wegkreuzung mit dem 468-er Weg, der die Orte Veitsch und Mürzsteg miteinander verbindet. Etwa 1,5 km später gelangen wir zur nächsten markanten Wegkreuzung, dem Veitschbachtörl, wo wir uns geradeaus halten um nach Neuberg an der Mürz, dem Zentrum des Naturparks Mürzer Oberland (Tourismusinformation Tel. +43 3857 8321) abzusteigen. In diesem romantisch inmitten der Bergwelt von Veitsch, Schneealm und Rax gelegenen Dorf begrüßt uns schon weit her das Neuberger Münster mit seinem Stift und das Naturmuseum, für das wir uns unbedingt Zeit nehmen sollten, bevor am nächsten Tag uns die Etappe auf die Schneealm erwartet.

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

Am Fuße der Veitsch beim Gasthof Scheikl oder der Brunnalm stehen Parkplätze zur Verfügung. Von diesen erfolgt der Anstieg zum Graf Meran Haus.

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:
Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

TV Hochsteiermark, Tel. +43 3862 55020, www.hochsteiermark.at

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Neuberg an der Mürz (734m)

morgens
7°C
85%
5 km/h
mittags
9°C
85%
5 km/h
abends
8°C
45%
5 km/h
Zuerst regnet es leicht, bis zum Abend Übergang zu eher trockenem Wetter.
morgens
7°C
75%
5 km/h
mittags
11°C
75%
5 km/h
abends
9°C
40%
5 km/h
Nach leichtem Regen in der ersten Tageshälfte, bleibt es später weitgehend trocken.
01.10.2022
7°C 15°C
02.10.2022
9°C 16°C
03.10.2022
8°C 15°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Frühsommer auf der Ebenhütte | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 8,5 km
Dauer 3:30 h

Über den Senkstein auf die Kleinveitschalm im Naturpark Mürzer Oberland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Graf Meran Haus | Ute Gurdet | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 16,1 km
Dauer 6:30 h

Mit dem Bus zum Berg - Überschreitung der Hohen Veitsch

Auf der Rotsohlalm | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 21,0 km
Dauer 7:00 h

Vom Naturpark Mürzer Oberland in´s Hochschwabgebiet

Hütte auf der Wetterinalm | Brigitte Digruber | © Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 1:45 h

Wanderung auf die Hohe Wetterin

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Panoramaweg | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,4 km
Dauer 4:30 h

BergZeitReise Tagestourentipp - die vielfältige Veitsch

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kleinveitsch-Alm Hütte | Herbert Podbressnik | © Tourismusverband Waldheimat-Semmering-Veitsch
Hochsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 19,6 km
Dauer 7:00 h

Über die Kleinveitschalm im Naturpark Mürzer Oberland

Blick auf die Hohe Veitsch | Tourismusverband Semmering-Waldheimat-Veitsch | © Herbert Podbressnik
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 11,9 km
Dauer 5:15 h

Magnesitwanderweg Veitsch