Glücksschwein | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Glücksschwein | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Gute Vorsätze aus der Steiermark

  • 6 Minuten Lesezeit
  • Winter
Zu Jahresbeginn nehmen wir uns oft viel vor. Damit aus den großen Plänen aber auch wirkliche Taten werden, braucht es Kreativität und Durchhaltevermögen. In der Steiermark gelingt das im Handumdrehen. Wir haben ein paar Ideen für die gängigsten Vorsätze gesammelt.

Vorsatz 1: Öfter mal etwas Neues ausprobieren

Schluss mit der Routine und raus aus der Komfortzone: Wer seine gewohnte Umgebung von Zeit zu Zeit verlässt, erlebt nicht nur viel mehr, sondern wird auch im Alltag offener für Veränderungen. Hier ein paar Ideen für alle, die auf der Suche nach einem Erlebnis für das neue Jahr sind:

Vorsatz 2: Sich selbst etwas Gutes tun

Stress und Hektik gehören für viele von uns zum Alltag dazu. Umso wichtiger ist es, sich ab und an mal eine bewusste Auszeit zu gönnen. Beste Voraussetzungen dafür liefert das Vitalhotel Bad Radkersburg. Hier sind die Eintritte in die Parktherme und das Saunadorf bereits bei der Nächigung inkludiert und dank des direkten Verbindungsgangs zur Therme braucht man dazu nur seinen Bademantel mitzunehmen. 

So kann man wunderbar in das wohltuende Thermalwasser eintauchen, bei der Saunazeremonie neue Kraft schöpfen und es sich rundum gutgehen lassen. Relaxangebote wie der sphärische Licht-Klang-Tempel oder der mystischen Kräuter-Salz-Grotte sorgen für ein ganzheitlich vitalisierendes Thermenvergnügen.

Vorsatz 3: Regelmäßig Bewegung machen

Auch dieser gute Vorsatz lässt sich in der Steiermark wunderbar in die Tat umsetzen. Abwechslungsreiche Winter- und Schneeschuhwanderungen laden zu sanfter Bewegung in der Natur ein. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour pro Woche? Das lässt sich nicht nur einfach in den Alltag integrieren, sondern regt auch dazu an, die Steiermark noch besser kennenzulernen.

Wer sich lieber auf zwei Rädern fortbewegt, ist im Thermen- und Vulkanland ebenfalls bestens aufgehoben. Mit der passenden Ausrüstung lassen sich nämlich auch im Winter so manche Radtouren erleben. Viele Tipps dazu gibt es in unserem Magazinartikel nachzulesen.

TIPP: Wandern in den Weinbergen - Wenn sich die Weinberge im „Winterschlaf“ befinden und die Trauben in den Kellern reifen, genießt man besonders die Ruhe beim Wandern. 

Vorsatz 4: Regional und saisonal essen

Eine Änderung der Ernährungsgewohnheiten steht bei vielen Menschen zu Jahresbeginn ganz an der Spitze der guten Vorsätze. Aber nicht nur der Verzicht, sondern auch der bewusstere Umgang mit Lebensmitteln spielt eine Rolle. Die abwechslungsreiche Landschaft der Steiermark bringt eine Vielzahl an Köstlichkeiten hervor, die es zu probieren lohnt.

Herrliche Gaumenfreuden findet man beim umfangreichen Vitalhotel Frühstücksbuffet oder in den Restaurants der Parktherme – kredenzt werden vorwiegend faire, saisonale, frische Produkte aus der regionalen Speisekammer. Im Winter kommen dabei gerne die 3 K's - Käferbohne, Kürbis und Kren - zum Einsatz. Diese schmecken nicht nur gut, sondern überzeugen auch mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen.

Vorsatz 5: Mehr auf die Umwelt achten

Egal ob beim Verzicht auf das eigene Auto, beim achtsamen Wandern durch die steirischen Wälder oder beim bewussten Einkauf regionaler Lebensmittel: Das Thema Nachhaltigkeit gehört wohl bei vielen zu den wichtigsten Vorsätzen für das kommende Jahr. Auch hier gibt es einiges, was man in der Steiermark einfach und ohne große Mühen umsetzen kann. Wie wäre es zum Beispiel damit bewusst mit den Öffis zum nächsten Familienausflug anzureisen? Viele Tipps dazu finden sich auf unserer Nachhaltigkeitsseite.

Die Artikel ist in Zusammenarbeit mit dem Vitalhotel Bad Radkersburg entstanden 💚