Wanderung Rosenkranzweg - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark Wanderung Rosenkranzweg - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark

Rosenkranzweg

Geöffnet

Wanderung von Mariazell entlang des Rosenkranzweges bis nach St. Sebastian zur Sebastianikirche

In den Jahren 1975 bis 1980 wurden 15 historische barocke Bildstöcke abgetragen, restauriert und auf dem neu angelegten „Sebastianiweg" (Rosenkranzweg) am Fuß der Bürgeralpe wiedererrichtet. Sie waren vom großen Barockbaumeister der Mariazeller Basilika, Domenica Sciassia, um 1640 entworfen worden und geleiteten die Pilger von der Sebastianikapelle, dem Ende der "Via Sacra", die letzten Kilometer nach Mariazell. Durch den Ausbau der Bundesstraße waren sie stark vom Verfall bedroht und konnten nur durch die Mithilfe zahlreicher Spender aus dem In - und Ausland gerettet werden.

Die St.-Sebastiani-Kirche wurde ebenfalls vom Baumeister der Mariazeller Basilika - Domenico Sciassia - entworfen und ab 1644 errichtet. Der Zentralbau über kreuzförmigem Grundriss ist die letzte Station der Pilger auf der "Via Sacra" von Wien nach Mariazell.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
5,0 km
Strecke
1:25 h
Dauer
106 hm
Aufstieg
132 hm
Abstieg
937 m
Höchster Punkt
845 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Graz kommend:

Die A9 Phyrnautobahn Richtung Norden, dann S35 Brucker Schnellstraße und S6 Semmering Schnellstraße bis Ausfahrt Kapfenberg, dann auf der B20 (Mariazeller Bundesstraße) 49 km nach Norden (Wegweiser).

Variante: S6 Semmeringschnellstraße bis Ausfahrt St. Marein und dann über den Pogusch nach Turnau und ab Au auf der B20 nach Mariazell.

Von Salzburg kommend:

Die Westautobahn A1 bis Ausfahrt Ybbs, dann B25 bis Scheibbs, von dort zwei Möglichkeiten:

Entweder B28 über Wastl am Wald bis zur B20, dann über Annaberg und Josefsberg

oder B25 weiter bis zum Grubberg und dann B71 über den neu ausgebauten Zellerrain.

Von Wien kommend: Die Westautobahn A1 bis Ausfahrt St. Pölten Süd, dann B20 (Mariazeller Bundesstraße) 76 km Richtung Süden, entweder über Annaberg und Josefsbergoder aber auch in Freiland von der B20 links auf die B21 abbiegen und über Hohenberg und St. Aegyd durch das Halltal nach Mariazell (ausreichend beschildert).

Variante: Südautobahn A2 und S6 Semmering Schnellstraße bis Mürzzuschlag, dann über Neuberg und Mürzsteg auf der B21 nach Mariazell.

Wir starten am Hauptplatz Mariazell und spazieren über die Schießstattgasse zum Buschniggweg, der eben in Richtung St. Sebastian führt. Nun zweigen wir rechts ab und überqueren den Höhenweg zum Sebastianiweg. Weiter geht es nun durch die "Habertheuer" und im letzten Abschnitt entlang von Wiesen mit schönem Ausblick zur Gemeindealpe und zum Ötscher zur Sebastianikirche.

... und hier gehts zum Blogbericht von Fred Lindmoser

An den einzelnen Kreuzwegstationen befinden sich kleine Kräutergärten.

>> Heilige und Heilende Wege nach Mariazell

Alle Infos über die Parkmöglichkeiten finden Sie hier

Tourismusverband Hochsteiermark - Büro Mariazellerland
Hauptplatz 13, 8630 Mariazell
T: +43 (0) 3862 55020-20

tourismus@hochsteiermark.at

www.steiermark.com/hochsteiermark

Galerie

Wie wird es die Tage

Mariazell (860m)

morgens
weather.icon.75
0°C
95%
0 km/h
mittags
leicht bewölkt
7°C
5%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
3°C
0%
0 km/h
Es hört bald zu schneien auf, die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein.
morgens
sonnig
-2°C
0%
0 km/h
mittags
sonnig
7°C
0%
5 km/h
abends
sehr sonnig
3°C
0%
0 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.
26.02.2024
leicht bewölkt
-2°C 10°C
27.02.2024
bewölkt
0°C 11°C
28.02.2024
weather.icon.04
2°C 10°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Blick auf den See | Andreas Steininger | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 8,0 km
Dauer 2:00 h

BergZeitReise Tagestourentipp Hubertussee und Walster

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Erlaufstausee mit Blick zum Ötscher | Ute Gurdet | © Hochsteiermark
Mitterbach am Erlaufsee leicht Geöffnet
Strecke 9,9 km
Dauer 2:50 h

Sagenwanderweg Nr. 1

Raffaela Pitzl | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 8,1 km
Dauer 2:05 h

Erlaufursprung

Ausblick vom Bauernhof Feldbauer | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 2,7 km
Dauer 0:50 h

Mariazeller AUGENblicke: Feldbauer

Kristallsee auf der Mariazeller Bürgeralpe | Ute Gurdet | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 10,6 km
Dauer 3:25 h

Von St. Sebastian über den Habertheuersattel auf die Bürgeralpe

Ausblick von der Mariazeller Bürgeralpe | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,0 km
Dauer 3:45 h

Rund um die Mariazeller Bürgeralpe (694 und 692)

Ausblick von der Sauwand auf Mariazell | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 18,8 km
Dauer 6:00 h

Mariazeller AUGENblicke: Sauwand