Donnersalpe | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN Donnersalpe | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN

Donnersalpe

Geöffnet

Die Wanderung auf die Donnersalpe liegt in der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN.

Bei der Wanderung auf die Donnersalpe (1539m) genießt man schon beim Anstieg wunderbare Blicke auf Wildfeld und Stadelstein. Am Gipfel angekommen wird man mit einem beeindruckenden Bergpanorama belohnt. Der Blick auf Kaiserschild, Seemauer, Hochblaser, Pfaffenstein, Polster, Eisenerzer Reichenstein und der einzigartige Erzberg ist äußerst eindrucksvoll und macht die Donnersalpe, trotz der geringen Höhe zu einem besonders lohnenden Aussichtsgipfel. 

Dank der realtiv geringen Höhe ist die Wanderung auf die Donnersalpe ist eine ideale Familienwanderung!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
10,0 km
Strecke
5:30 h
Dauer
730 hm
Aufstieg
730 hm
Abstieg
1523 m
Höchster Punkt
864 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Details zur Anfahrt finden Sie hier.

Aufstieg :

Der sogenannte "Wasserfallweg" zweigt unmittelbar an der Brücke gegenüber der Gemeindealm (1018m) ab (Wegweiser). Über eine Wiese zum Beginn des steilen Waldgürtels, durch den der markierte Steig in vielen Kehren auf den baumfreien Rücken der Donnersalpe (1539m) führt.

Abstieg:

Abstieg vom Gipfel der Donnersalpe (1539m) auf dem markierten Steig (Almbodenm unangenehme "Kuhtritte") zu einer Forststraße. Diese wird gequert und durch Wald zu den Wiesen und Gehöften am Hohenegg (ca. 970m) abgestiegen. Stellenweie schlecht markiert, auf Wegweiser und Markierungen achten. Vom Hohenegg auf einem schattigen Waldweg in die Ramsau (865m), Rückweg zum Ausgangspunkt zusätzlich 2,8km Fahrstraße (45Min.).

Vom Parkplatz Gemeindealm bei der Panoramatafel wandern wir zuerst taleinwärts über eine Brücke. Gleich danach gehen wir rechts über die Weide zum Hochwald; weiter der Markierung folgend (Wasserfallsteig), über Serpentinen hinauf bis zu einem Rastplatz. Wir wandern weiter durch einen Wald zu einem ebenen Almboden, diesen entlang leicht ansteigend bis zum nahenden Gipfel. 

 

Nach dem Abstieg lohnt es sich in der Gemeindealm einzukehren und die hausgemachten Köstlichkeiten zu genießen.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB) oder www.busbahnbim.at 

 

Mit der BusBahnBim App  der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Nähere Details zum Parken finden Sie hier.

Tourismusverband ERZBERG LEOBEN

Infobüro

Hauptplatz 3

8700 Leoben

Telefon: +43 3842 481 4 810

office@erzberg-leoben.at   

Galerie

Wie wird es die Tage

Eisenerz (711m)

morgens
9°C
95%
0 km/h
mittags
10°C
90%
5 km/h
abends
7°C
75%
5 km/h
Bis in den Nachmittag hinein dichte Wolken und Regen, dann eher trocken.
morgens
5°C
5%
5 km/h
mittags
11°C
5%
10 km/h
abends
9°C
35%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
29.09.2022
6°C 11°C
30.09.2022
7°C 13°C
01.10.2022
7°C 16°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eisenerzer Reichenstein | @_black_poppy_ | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben schwer Geöffnet
Strecke 8,1 km
Dauer 4:00 h

Eisenerzer Reichenstein vom Präbichl

Blick auf den Erzberg | © (c) Steiermark Tourismus
Radmer leicht Geöffnet
Strecke 22,0 km
Dauer 7:00 h

Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Radmer - Eisenerz

Neuburgalm in Radmer | Ludwig Gottsbacher | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben leicht Geöffnet
Strecke 3,8 km
Dauer 1:15 h

Neuburgalmwanderung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Pause zwischendurch | Manfred Polansky | © (c) Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Eisenerz mittel Geöffnet
Strecke 20,9 km
Dauer 8:00 h

Etappe 13 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Eisenerz - Hochschwab Sonnschienalm

Eisenerzer Ramsau  | Edith Krapf | © Museum Eisenerz
Eisenerz Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 6:30 h

Wildfeld - Stadlstein

TV Erlebnisregion Erzberg mail: office@erlebnisregion.erzberg.at Tel.: 03848/3600 | © Tourismusbüro Eisenerz
Eisenerz leicht Geöffnet
Strecke 3,9 km
Dauer 1:30 h

Leopoldsteinerseerunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Hohenegg | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 16,2 km
Dauer 5:30 h

Styrian Iron Trail - 5. Etappe Radmer an der Stube - Eisenerz