Aufstieg im blütenreichen Frühsommer | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm Aufstieg im blütenreichen Frühsommer | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm

Etappe 04 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Variante Bad Mitterndorf - Tauplitzalm mit Tauplitz-Sesselbahn

Geöffnet

Bad Mitterndorf mit der Grimming Therme ist Ausgangspunkt dieser Variante auf der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein", die uns auf die Tauplitzalm, das größte Seenhochplateau Europas, bringt. Erleichtert wird der Aufstieg vom Ort Tauplitz auf die gleichnamige Alm durch die beiden Sessellifte, die von Mitte/Ende Juni bis Mitte September täglich bei gutem Wetter von 08:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr in Betrieb sind.

Das Salzkammergut wird auch die Region der Glücksplätze genannt. Darunter werden einzigartige Plätze, die zur Entfaltung der inneren Sensibilität und zur Selbstfindung gerne aufgesucht werden - seien es Naturschauplätze, Sagenplätze oder Plätze sakraler Natur. Sie sind Plätze, die besondere Harmonie in uns hervorrufen, angenehme Erinnerungen wecken, wohltuende Gefühle entstehen oder Freude spüren lassen. Beispiele für diese besonderen Plätze sind der Lawinenstein, der oberhalb von Bad Mitterndorf und der Tauplitzalm trohnt, oder der Kulm mit seiner berühmten Naturflugschanze, bei der uns der Weg direkt vorbeiführt. Die Schanze wurde vor knapp 60 Jahren errichtet und ständig aus- und umgebaut. Sie zählt zu den modernsten Anlagen weltweit und kann ganzjährig besucht werden.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
12,8 km
Strecke
3:00 h
Dauer
132 hm
Aufstieg
2 hm
Abstieg
1649 m
Höchster Punkt
800 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Wir verlassen Bad Mitterndorf Richtung Südosten um über den Weg Nummer 19 aus dem Ort zu gelangen. gemütlich und flach geht es für uns nun dahin vorbei am Bahnhof Richtung Osten wauf dem Weg Nummer 2 nach Krungl, einer der Glücksplätze im Ausseerland. Die Ortschaft ist auf einem Gräberfeld errichtet, das zunächst den Slawen zugeordnet wurde, aber auch schon bajuwarisch sein könnte. Für die älteste Geschichte der Steiermark sind die Funde unersetzlich, denn die archäologischen Spuren der Besiedlung der Alpen im Mittelalter sind nach wie vor recht bescheiden. So ist die Anwesenheit der Alpenslawen, die durch zahlreiche Flur- und Ortsnamen belegt ist und die Einwanderung der Bayern  ab der Mitte des 8. Jahrhunderts kaum nachzuvollziehen. Zu den wichtigsten Quellen aus dieser Zeit zählen nach wie vor die Gräberfelder von Krungl.

Ab Krungl folgen wir dem Weg Nummer 1, der uns direkt zum Auslauf der Flugschanze am Kulm führt. Nachdem diese Etappe der Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" zu einer der kürzesten zählt, da wir zum Aufstieg auf die Tauplitzalm den Sessellift nehmen, sollten wir uns Zeit nehmen die Kulmschanze zu besuchen.

Vom Kulm geht es nun direkt in den Ort Tauplitz zur Talstation des Sesselliftes, der uns in 2 Etappen (Tauplitz Bergbahn I und II) auf die gleichnamige Alm mit ihren zahlreichen Nächtigungsmöglichkeiten - von der urigen Hütte bis zum Hotel - bringt. All diesen ist neben der Gemütlichkeit eines gemein: hier werden wir auch bestens über unsere nächste Etappe zur Hochmölbinghütte beraten.

Die Schanze am Kulm wurde vor knapp 60 Jahren errichtet und ständig aus- und umgebaut. Sie zählt zu den modernsten Anlagen weltweit und kann ganzjährig besucht werden. Am Podest stehend bekommt man einen Eindruck wie waghalsig diese Sportler sind und zudem genießt man einen atemberaubenden Ausblick auf den Talboden rund um Bad Mitterndorf.

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

In Bad Mitterndorf stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003 450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

Ausseerland-Salzkammergut, Tel. +43 3622 54040, www.ausseerland.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Bad Mitterndorf (800m)

morgens
16°C
95%
5 km/h
mittags
26°C
0%
5 km/h
abends
23°C
10%
5 km/h
Die morgendlichen Regenschauer ziehen ab, es wird zumindest zeitweise sonnig.
morgens
16°C
60%
5 km/h
mittags
22°C
55%
10 km/h
abends
19°C
35%
5 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonnenfenster und Regenschauer, dann Wetterbesserung.
22.05.2022
9°C 24°C
23.05.2022
10°C 25°C
24.05.2022
12°C 22°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Lieglloch | Kurt Sölkner | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 5,1 km
Dauer 2:00 h

Wanderung zum Lieglloch

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Familie am Wanderweg Tauplitzalm | Tom Lamm | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geschlossen
Strecke 5,6 km
Dauer 1:40 h

Wanderung von der Tauplitzalm über den alten Almweg nach Tauplitz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausstieg Familie Bergstation | Tom Lamm | © Ausseerland
Bezirk Liezen mittel Geschlossen
Strecke 12,0 km
Dauer 3:45 h

Von der Tauplitzalm über den "Riesen" nach Tauplitz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Zimitzalm | Hermann Rastl | © TVB Ausseerland - Salzkammergut/H. Rastl
Grundlsee mittel Geöffnet
Strecke 8,0 km
Dauer 3:30 h

Wanderung zur Zimitzalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kurzporträt im Holzkästchen | Gerhard Ziermayer | © Ausseerland
Bad Mitterndorf leicht Geöffnet
Strecke 5,4 km
Dauer 1:30 h

Fraungruberweg in Bad Mitterndorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Tauplitzer Wasserfall | Katrin Kerschbaumer | © TVB Ausseerland Salzkammergut
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 6,8 km
Dauer 2:00 h

Wanderung zum Wasserfall Tauplitz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Toplitzsee, Grundlsee | Michaela Geistberger | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut leicht Geöffnet
Strecke 3,4 km
Dauer 1:30 h

Rundwanderung von Gößl zum Toplitzsee