Radfahren Radroute "Vom Gletscher zum Wein" - Touren-Impression #1 | © TV Gesäuse Radfahren Radroute "Vom Gletscher zum Wein" - Touren-Impression #1 | © TV Gesäuse

Radroute "Vom Gletscher zum Wein"

Geöffnet
Unsere Tour startet in Schladming. Es geht durch das Enns- und Murtal entlang der beiden großen Flussradwege über Graz bis ins Weinland an der steirisch-slowenischen Grenze. In rund einer Woche gelangen wir von Schladming am Fuße des mächtigen Dachsteins mit seinem Gletscher nach Ehrenhausen an der Südsteirischen Weinstraße. So lernt man auf dieser Radtour die Landschaften der Steiermark in all Ihren Facetten kennen.

Die Tour führt uns nicht nur durch bezaubernde Landschaften und romantische Städte, sondern zeigt uns auch die Steiermark in all ihren landschaftlichen und jahreszeitlichen Facetten. Im Frühling starten wir im Norden noch umgeben von Schneefeldern auf den Bergspitzen und begleitet von den ersten saftigen Wiesen in den Tälern und beenden unsere Tour im zarten Grün der Maispflanzen im Süden, dazwischen sind mit Löwenzahn gelb übersäte Wiesen unsere natürlichen Wegbegleiter. Im Sommer begleiten uns wiederum die saftig grünen Almen rund um Dachstein, Grimming und den Schladminger Tauern zu den aufblühenden Weingärten im Süden. Und im Herbst ist Erntezeit in der Steiermark – ob es der Ennstaler Steirerkas von den Almen, der rotgoldene Kürbis oder der berühmte steirische Wein ist – es ist Zeit zum Verkosten.

Unsere nachfolgenden Tagesetappen sind Vorschläge. Wir werden sehen, soviel Schönheit kann nicht minutiös geplant sein, und wir werden den einen oder anderen Tipp geben, der vielleicht einen Umweg bedeutet, aber mit Sicherheit sehens- und erlebenswert sein wird. Die angegebenen Höhenmeter mit Auf- und Abstieg beinhalten übrigens wirklich jeden kleinen Anstieg - auch wenn es nur wenige Meter bergauf auf einer Länge von mehreren hundert Meter sind, die man gar nicht bemerkt. Eine Anmerkung sei noch erlaubt: Die Vielfalt unserer Reise erfordert die richtige „Adjustierung“. Badezeug genausowenig vergessen wie festes Schuhwerk zum Beispiel bei einem Zwischenstopp für eine kleine Wanderung. Graz mit seiner von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhobenen Altstadt empfiehlt sich natürlich auch für eine Zusatztag - Graz darf sich auch City of Design nennen, einfach überraschen lassen!


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
273,4 km
Strecke
20:00 h
Dauer
649 hm
Aufstieg
1162 hm
Abstieg
877 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Wir kombinieren bei dieser Route den Enns- mit dem Rastland- und Murradweg. Die Radtour startet in Schladming und führt uns die Enns am Ennsradweg entlang bis Selzthal und zweigt hier ab in das Liesing-/Paltental. Durch diese wunderschöne naturbelassene Region hindurch gelangen wir auf dem Rastlandradweg, auf dem uns bei Wald am Schoberpass auch der einzige Anstieg auf der gesamten Tour erwartet, bald bei St. Michael ins Murtal auf den wahrscheinlich schönsten Radweg Österreichs, den Murradweg.

Dieser führt uns nun durch die zweitgrößte Stadt der Steiermark, Leoben, über die alte Handelsstadt Bruck an der Mur mit ihrer liebevoll gestalteten Altstadt nach Graz, die Genuss Hauptstadt Österreichs. Sehenswürdigkeiten, die wir nicht auslassen dürfen gibt es in Europas Kulturhauptstadt 2003 bekanntlich in Hülle und Fülle. So nehmen wir uns auch genug Zeit um unter anderem die UNESCO Weltkulturerbestätten Altstadt und Schloss Eggenberg zu besuchen – bei Bedarf verlängern wir unsere Tour um eine Nacht und lernen Graz näher kennen. Nach diesem Stelldichein in dieser sympathischen Stadt rollen wir weiter südwärts ins Weinland an der steirisch-slowenischen Grenze, das nicht nur für seinen Wein, sondern auch die Thermen bekannt ist.

1. Tagesetappe

Schladming - Haus im Ennstal - Pruggern - Öblarn - Irdning - Liezen

Unser Start in der berühmten Sportstadt Schladming deutet schon auf eine wunderbare und vor allem interessante Reise durch dei Steiermark hin. Vorbei am Hauser Kaibling, dem östlichen Einstieg in die 4-Berge Skischaukel rund um Schladming für alle Wintersportfans, geht es immer mit Blick auf den Grimming mit seinen 2.351 Metern Höhe durch verträumte Orte wie Pruggern oder Öblarn. Das Schloss Trautenfels, auch „Tor“ zum Salzkammergut genannt, grüßt schon von weitem und überrascht immer wieder mit tollen Ausstellungen. Nach ein paar Kilometern ist Liezen, die Bezirkshauptstadt im Ennstal erreicht

2. Tagesetappe

Liezen - Rottenmann - Gaishorn am See - Wald am Schoberpass - Mautern

Heute wartet eine etwas anstrengendere Etappe auf uns, denn zwischendurch steht die Überquerung des Schoberpasses an, jedoch ist es bei Weitem nicht so anstrengend wie es sich anhört. Zunächst geht es durch die schöne Kleinstadt Rottenmann, die auch "tausendjährige Bergstadt" genannt wird. Weiter führt uns die Tour nach Gaishorn am See und "nomen est omen" können wir hier eine kleine Abkühlung am schön gelgenen Badeteich nehmen, bevor es über den Schoberpass ein Stück (rund 200 Hm) bergauf und - natürlich - rasant danach auch wieder bergab geht. Bald begrüßt uns unser Etappenziel, die Ortschaft Mauern mit der Abenteuerwelt Mautern, die wir besuchen müssen: Neben einem Tierpark erwartet uns auch eine Sommerrodelbahn, eine Rollerbahn, ein Erlebnisbahn und für ganz Sportliche ein Bikepark für alle tollkühnen Mountainbikefreaks.

3. Tagesetappe

Mautern - St. Michael - Leoben - Bruck an der Mur

Heute rollen wir immer leicht bergab entlang des kleinen Flusses Liesing nach St. Michael, wo wir auf den bekannten Murradweg treffen. Auf den nächsten Kilometern erwarten uns zahlreiche Rastmöglichkeiten und ein besonderer Zwischenstopp, die Bierstadt Leoben. Die zweitgrößte Stadt der Steiermark wartet mit einer Kulturhalle mit spannenden Ausstellungen auf, der Hauptplatz mit der Fußgängerzone ladet zum Flanieren und Verweilen ein. Wer einmal in die Geheimnisse des Bierbrauens eingeführt werden will, besucht hier das Gösser Braumuseum, ein besonders schön gelungenes Museum. Nach dem Zwischenstopp in Leoben radeln wir weiter Richtung Bruck an der Mur. Knapp vor der Etappenstadt Bruck an der Mur mit ihrem historischen Zentrum wartet eine Besonderheit auf uns: ein Raddörfl. Was darunter zu verstehen ist!? Kleine Hütten - insbesondere für Radfahrer eingerichtet - stehen zur Übernachtung zur Verfügung. Murradler treffen sich hier und tauschen ihre Erfahrungen und Geschichten aus. Was wir aber nicht versäumen dürfen ist die Altstadt von Bruck an der Mur, unseren heutigen Etappenziel! Mit dem schönen Hauptplatz, der bezaubernden Fußgängerzone und vor allem dem Schloßberg zählt die Altstadt zu den besonderen Kleinoden Ostösterreichs.

4. Tagesetappe

Bruck an der Mur - Pernegg - Frohnleiten (ab hier Varianten auf beiden Seiten des Ufers bis Graz) - Graz

Die Etappe führt durch das kurzfristig enger werdende Murtal über das romantisch gelegene Frohnleiten und erfreut mit Natur pur entlang des Weges: alte Bauernhöfe, Obstgärten und hohe Felswände. Die Burg Rabenstein, die Lurgrotte und das Freilichtmuseum Stübing sind nur einige Höhepunkte der Radreise. Angekommen in Graz, Heimat zweier UNESCO Weltkulturebestätten (Altstadt und Schloss Eggenberg), ist es fast ein Muss zum Uhrturm hinaufzusteigen und über die "roten Dächer von Graz" weit ins Tal hineinzuschauen. Und danach: ob kulinarischer Höhepunkt oder kultureller Genuss - Graz mit seinem südlichen Flair wartet auf Sie.

5. Tagesetappe

Graz - Wildon - Leibnitz - Ehrenhausen

Durch das Grazer Feld geht es Richtung Südsteiermark, die nicht nur für ihren herrlichen Wein bekannt ist. Schloss Seggau bei Leibnitz wartet mit Kultur auf, die mit dem Fürstenzimmer und einer wunderschönen Gemäldegalerie jeden Besucher beeindruckt, ebenso wie der 300 Jahre alte Weinkeller den Gaumen beeindruckt und verwöhnt. Das ist die beste Einstimmung für die Südsteirische Weinstraße, die hier vorbeiführt. Unser Tipp: ein Abstecher ins Sulmtal zu den Weinhängen und Buschenschänken lohnt sich! Weiter Richtung Süden gelangen wir alsbald nach Ehrenhausen, dem Ausgangspunkt der bekannten Südsteirischen Weinstraße, und unsrem Endpunkt.

Die Sommercard in der Region Schladming-Dachstein bietet bei Übernachtung in einem Partner-Betrieb freien Eintritt in über 100 Top-Erlebnisse: Das bedeutet freie Fahrt und Eintritte für Bergbahnen, Bäder & Seen, Busse & Maut, Familie & Action, Kultur & Museen zwischen Schladming und Admont.

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

In Schladming stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung - nähere Informatioen unter www.schladming.at

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen:Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

Pocket Card "Radwege in der Steiermark" Tel. +43 316 4003 www.steiermark.com

Galerie

Wie wird es die Tage

Gratwein-Straßengel (390m)

morgens
regen
16°C
95%
5 km/h
mittags
weather.icon.93
18°C
85%
5 km/h
abends
weather.icon.93
16°C
90%
5 km/h
Ein trüber Tag, an dem immer wieder mit Gewitterregen zu rechnen ist.
morgens
großteils bewölkt
15°C
85%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
20°C
35%
5 km/h
abends
großteils bewölkt
16°C
65%
0 km/h
Ein sehr wechselhafter Tag mit Regenschauern vor allem zu Beginn und am Ende.
23.05.2024
großteils bewölkt
12°C 22°C
24.05.2024
sonnig
12°C 22°C
25.05.2024
sonnig
12°C 22°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Eine imposante Bergwelt als Wegbegleiter | Arjan Kruik | © Steiermark Tourismus/Arjan Kruik
Schladming leicht Geöffnet
Strecke 40,7 km
Dauer 4:00 h

Etappe 02 Ennsradweg Schladming - Irdning

ennsradweg - 2. tagesetappe_img_13100957 | Schladming Dachstein | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Schladming-Dachstein mittel Geöffnet
Strecke 40,7 km
Dauer 4:00 h

Ennsradweg - 2. Tagesetappe