Wanderung Von Johnsbach zur Mödlingerhütte zum Heldenkreuz - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Gesäuse Wanderung Von Johnsbach zur Mödlingerhütte zum Heldenkreuz - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Gesäuse

Von Johnsbach zur Mödlingerhütte zum Heldenkreuz

Die Tour zum Johnsbacher Heldenkreuz ist eine familientaugliche Wanderung, die faszinierende Ausblicke und romantische Wegstrecken verbindet.
Die Mödlinger Hütte auf 1.523 m Seehöhe ist beliebtes Ziel für Wanderer und Bergsteiger. Der Admonter Reichenstein ist die schwierigste Wandertour im Gesäuse. Wer es etwas gemütlicher will, hat einige lohnende Ausflugsziele auf dem Hochplateuau, z. B. den Treffnersee und das Heldenkreuz. Dieses wurde zu Ehren der gefallenen Mitglieder der Sektion Mödling des ÖAV errichtet.

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
11,6 km
Strecke
4:30 h
Dauer
858 hm
Aufstieg
870 hm
Abstieg
1624 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Gesäusebundesstraße B 146 bis Abzweigung Johnsbach, 5 km Landesstraße bis Johnsbach

Beim GH Donnerwirt in Johnsbach beginnen wir die Tour auf einem Steig, überqueren den Bach und treffen bald auf den Rotleitenweg. Weiter oben auf 1.000 m Seehöhe treffen wir auf auf ehemalige Huberalm. Die Aussichtsbankerl sollten wir unbedingt nutzen, sie bieten einen wunderbaren Ausblick ins Johnsbachtal. Wir treffen auf eine Forststraße, die uns bis zur Mödlinger Hütte bringt.

Von der Mödlinger Hütte führt der vorerst flach verlaufende Weg durch schütteren Hochwald zum Treffner See. Weiter leicht steigend erreicht man einen Latschengürtel, danach ein wunderschönes Hochplateau unmittelbar zu Füßen des mächtigen Admonter Reichensteines. Am nördlichen Ende dieses Hochplateuas befindet sich das Heldenkreuz.

Zurück gehen wir den selben Weg.

5 Gehminuten vom Parkplatz beim GH Donner ist der Johnsbacher Bergsteigerfriedhof. Vor 200 Jahren wurde hier der erste in den Gesäusebergen Verunglückte begraben. Zahlreiche historische Grabsteine erzählen die tragische Geschichte vieler junger Bergsteiger, die in den Gesäusebergen verunglückt sind.
www.verbundlinie.at
Großer Parkplatz gleich neben dem  GH Donnerwirt

Tourismusverband Gesäuse

Hauptstraße 35, 8911 Admont

Tel. +43 (0) 3613 21160 10

info@gesaeuse.at 

www.gesaeuse.at 

Kompass Wanderkarte Nationalpark Gesäuse Nr. 206 Rother Wanderführer Gesäuse

Galerie

Wie wird es die Tage

Gaishorn am See (724m)

morgens
sehr sonnig
16°C
10%
5 km/h
mittags
sonnig
23°C
15%
10 km/h
abends
sonnig
20°C
30%
5 km/h
Es wird freundlich, Sonnenschein und Wolken wechseln einander ab.
morgens
weather.icon.04
16°C
10%
5 km/h
mittags
sonnig
23°C
45%
10 km/h
abends
regen
19°C
60%
5 km/h
Nur zeitweise etwas Sonne zwischen den Wolken, später sind Gewitter möglich.
27.06.2024
großteils bewölkt
14°C 24°C
28.06.2024
sonnig
14°C 28°C
29.06.2024
sonnig
15°C 30°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick ins Ennstal | Manfred Polansky | © (c) Steiermark Tourismus/Manfred Polansky
Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kurz nach dem Start in Johnsbach | Stefan Leitner | © TV Gesäuse
Admont mittel
Strecke 13,8 km
Dauer 5:00 h

Etappe 02 Gesäuse Hüttenrunde Mödlingerhütte – Hesshütte

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Admonterhaus | Christoph | © TV Gesäuse
Gesäuse mittel
Strecke 4,6 km
Dauer 2:45 h

Grabneralm und Admonterhaus über Normalweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kölblalm mit Blick zum Leobner | Dietmar Cupak | © Gesäuse - Admont
Gesäuse leicht
Strecke 10,2 km
Dauer 3:45 h

Johnsbacher Almenrunde

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Aufbruch von der Hütte | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse mittel
Strecke 4,3 km
Dauer 3:35 h

Etappe 05A Gesäuse Hüttenrunde Haindlkarhütte - Weidendom

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
johnsbacher schattseitenweg_img_51666236 | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse leicht
Strecke 2,9 km
Dauer 1:00 h

Johnsbacher Schattseitenweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schloss Greifenberg | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 10,7 km
Dauer 5:00 h

G´spitzter Stein mit Haselkaralm