Winterspaziergang im Ausseerland | © Steiermark Tourismus | Maria Scharler Winterspaziergang im Ausseerland | © Steiermark Tourismus | Maria Scharler
Top-Artikel

Winterwandern im Ausseerland

  • 5 Minuten Lesezeit
  • Winter
Herrlich ruhig durch die verschneite Winterlandschaft stapfen, die frische Luft genießen und sich anschließend bei einer Einkehr in ein gemütliches Wirtshaus wieder aufwärmen. Winterwanderungen sind ideal für alle, die die Bewegung in der Natur lieben und sich dennoch nicht überanstrengen wollen.

Von der Loser Skiarena zur Blaa Alm

Diese 4,6 km lange Strecke führt vom Zentrum der Loser Bergbahnen auf präpariertem Schnee zum Wirtshaus auf der Blaa Alm. Vom Parkplatz im Zentrum spaziert man auf beschilderten Wegen entlang der Loipe durch einen kleinen Wald und erreicht das Almgebiet der Blaa. Von hier ist es nicht mehr weit bis zur Einkehr. Tipp: Unbedingt die berühmte Cremeschnitte probieren😊
Zurück geht es dann entweder über die Blaastraße oder über das Klauseck zurück zum Startpunkt.

Winterwanderung rund um den Ödensee

Besonders familienfreundlich ist der Rundweg rund um den Ödensee. Startpunkt ist die Kohlröserlhütte "Genuss am See" – von hier geht man etwa 2,3 km, bis man wieder beim Ausgangspunkt ist. Umgeben von dichtem Wald und funkelndem Eis fühlt man sich hier wie in einem Märchen.

Winterwanderung auf den Lawinenstein

Diese Tour wartet mit besonders hoher Schneesicherheit auf: Gestartet wird bei der 8er-Gondelbahn Mitterstein, von der man bereits einen wunderbaren Ausblick auf Bad Mitterdorf und das umliegende Bergland genießen kann. An der Bergstation folgt man anschließend der Beschilderung in Richtung Lawinenstein. Auf 1965 m Seehöhe genießt man dann bei guten Sichtbedingungen den Panoramablick vom Gipfelkreuz. Am Rückweg sollte man sich eine Einkehr in der nahe gelegenen Kriemandlhütte nicht entgehen lassen.

Tour de kur in Bad Mitterndorf

Der Erlebnisweg umfasst eine Weglänge von rund 8 km und bietet neben winterlichen Natureindrücken auch spannende Stationen rund um die Themen Gesundheit und Bewegung. Start ist beim sogenannten Lusthaus der Familie Lobenstock in unmittelbarer Nähe des Gemeindeamts. Von hier geht es über die Salza-Brücke in den Kurpark und weiter in Richtung Salza-Stausee. Einkehren kann man sowohl bei der Kraglhütte als auch bei Gourmet Atelier Steirerhütte.

Winterwanderung von Grundlsee nach Gössl

Wer auf der Suche nach einer etwas längeren Strecke ist, wird beim Grundlsee fündig. Hier kann man vom Seehotel ausgehend dem Ufer des größten steirischen Sees folgen – zunächst auf einem Höhenweg, später entlang der Landesstraße. Rund 16 km legt man dabei zurück und genießt tolle Ausblicke auf den See und das Tote Gebirge. Die Rückfahrt erfolgt dann bequem mit dem Postbus (siehe Aushang bei den Haltestellen).

Noch mehr Inspiration gesucht?

Cookies akzeptieren um Video abzuspielen Marketing-Cookies akzeptieren