BergeSeen eTrail | © Salzkammergut - Katrin Kerschbaumer BergeSeen eTrail | © Salzkammergut - Katrin Kerschbaumer

Etappe 6 BergeSeen eTrail durchs Ausseerland

Geöffnet

Viele Höhepunkte machen diese Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis.

 

Diese Etappe beinhaltet keine Single Trails.
67,4 Kilometer, 1.170 Höhenmeter benötigen eine genaue Reichweitenplanung bzw. ein Ladegerät oder einen Zweitakku.


Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
66,9 km
Strecke
5:00 h
Dauer
1167 hm
Aufstieg
1083 hm
Abstieg
1204 m
Höchster Punkt
621 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise nach Bad Aussee am Besten mit google.at/maps planen. 

Die Etappe “BergeSeen 6” startet beim Tourismusbüro in Bad Aussee und führt rund 900 Meter die Ischler Straße bergauf, quert die Salzkammergut Bundesstraße, um auf der Wilhelm-Kienzl Straße nach weiteren 200 Meter rechts abbiegend auf die Teichstrasse direkt zum Narzissenhotel zu führen.

Vom Narzissenhotel fährt man rauf zur B145 und biegt links ab für 300 Meter, um dort wiederum links in die Fischgasse abzuzweigen. Gefolgt wird nun der Fischgasse bis zur Kreuzung Sommersbergseestraße, in die man geradeaus einbiegt. Nach 500 Meter wird die Asphaltstraße verlassen, bevor diese im Wald verschwindet, fährt 90 Grad links weg und dann 300 Meter weiter auf Schotter bis zur nächsten Abzweigung. Links abbiegen und nach weiteren 200 Meter wieder links abbiegen und der Beschilderung S800 folgen durch den Sarsteinwald.

Geradeaus führt der Weg weiter bis man aus dem Wald kommt und kurz darauf auf der linken Seite ein Gehöft passiert. Am Stapflweg geradeaus biegt man in die Sarsteinstraße rechts ein, um diese nach rund 900 Meter links in den urigen Austegweg zu verlassen.
Der Austegweg ist ein einfacher Trail, welcher kurz darauf etwas breiter wird und nach rund einem Kilometer über die Koppentraun führt. Flussaufwärts entlang der Koppentraun kommt man in die Koppentalstraße und erreicht nach rund 1,9 Kilometer den Bahnhof Bad Aussee.

Geradeaus weiter über die Kainischtraun wird bei erster Gelegenheit rechts in die Sießreithstraße abgebogen, der man einem Kilometer folgt.

 
Bevor die B145 erreicht wird, biegt man rechts über die Kainischtraun, um nach der Brücke links dem Radweg an der Koppenalmstraße zu folgen. Nach 1,3 Kilometer geht's wieder in einem links-rechts Haken über den Fluss und weiter auf dem Radweg flussaufwärts in Richtung Bad Mitterndorf.

 

Kurz nach den Fischteichen, welche auf der linken Seite passiert werden, biegt der Weg nach rechts in Richtung Ödensee ab. Hier besteht die Möglichkeit abzukürzen. Gefolgt wird nun der Ödenseestraße zwei Kilometer auf Asphalt  zur Kohlröserlhütte. Der Beschilderung folgend wird der See umfahren. Nach rund 1,6 Kilometer geradeaus weiter in die Alte Ödenseestraße, welche bei erster Gelegenheit nach 500 Meter rechts verlassen wird.
Die Forststraße führt bergauf, nach 700 Meter wird scharf nach rechts abgebogen. Jetzt geht es ruhig durch den Wald und nach rund 6,8 Kilometer besteht die Möglichkeit links zur Steinitzenalm auf einen Einkehrschwung zu fahren oder weiter drei Kilometer gerade die Almgrabenstraße bis zum Ende des Waldes zu fahren.

  

In Bad Mitterndorf wird der Beschilderung des S800 gefolgt, diese führt nach rechts in den Ortskern. Unterhalb der Kirche wird nach links auf den Kochalmweg abgebogen.
Nach etwa 4,9 Kilometer endet die Asphaltstraße und man wechselt auf einen Schotterweg. Nach weiteren 3,9 Kilometer wird die Salza überquert. Nach rund 1,4 Kilometer sieht man rechts die Salza Almen. Weiter geht’s bis zum höchsten Punkt der Tour auf 1.205 Metern. 46 Kilometer wurden bereits geschafft.

Jetzt geht’s weiter auf einer flotten Abfahrt zum Grundlsee. Immer auf die Beschilderung „S800BergeSeen 6“ achten.
Achtung auf den Schranken vor der Ausfahrt auf den Gösslweg, in welchen rechts eingebogen wird.

Ab jetzt fährt man auf Asphalt den Grundlsee entlang rund 7,6 Kilometer.
Nach dem Seehotel Grundlsee rechts nach oben auf den Radweg abbiegen, welcher direkt nach Altaussee führt.

Viele kleine Badeplätze am Grundlsee und ein Abstecher zum Toplitzsee werden sich als lohnenswert erweisen.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

 

Gebührenpflichtige Parkplätze gibt es direkt im Zentrum von Bad Aussee.

Tourismusverband Ausseerland-Salzkammergut
Informationsbüro Bad Aussee
Ischlerstraße 94
8990 Bad Aussee
+43 3622 523 23
E-Mail senden
Website

Galerie

Wie wird es die Tage

Bad Mitterndorf (800m)

morgens
16°C
55%
5 km/h
mittags
22°C
55%
5 km/h
abends
16°C
75%
5 km/h
Ein sehr wechselhafter Tag, Regenschauer sind jederzeit möglich.
morgens
14°C
75%
5 km/h
mittags
18°C
80%
10 km/h
abends
15°C
80%
5 km/h
Es regnet zunächst teils kräftig, nachmittags mit nachlassender Tendenz.
21.08.2022
13°C 21°C
22.08.2022
11°C 22°C
23.08.2022
11°C 22°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Dachsteinrunde, Stopp am Ödensee | Erwin Haiden | © bikeboard.at
Grundlsee leicht Geöffnet
Strecke 24,3 km
Dauer 2:45 h

Vom Grundlsee zum Ödensee

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Via Salis mit Blick auf den Loser | Salzwelten | © Salzwelten
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 10,0 km
Dauer 1:30 h

VIA SALIS E-Bike Tour

Der höchste Punkt der Via Salis | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geöffnet
Strecke 24,4 km
Dauer 3:00 h

Blaa Alm - Pflindsberg

eBiken auf den Loser | Tom Lamm | © TVB Ausseerland Salzkammergut
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geöffnet
Strecke 16,8 km
Dauer 1:40 h

Loser Panoramastraße mit dem E-Bike