Blick über die Tauplitzalm Richtung Traweng | © Ausseerland Blick über die Tauplitzalm Richtung Traweng | © Ausseerland

Bergtour auf das große Tragl

Geöffnet
Diese einmalige Karsttour am Fuße des legendären Sturzhahns, der von Bergsteiger-Ikone Heinrich Harrer erstmals erklommen wurde, gilt als alpiner Hochgenuss. 

Auf dieser Tour erwartet einen die einmalige Bergszenerie des Toten Gebirges: Kalkfelsplatten, Karren, Versteinerungen, Alpenblumen, die zwischen den Felsen hervorlugen und viele Dolinen, die für diese Gegend so typischen Karsttrichter. Außerdem fast immer im Blick: der legendäre Sturzhahn, dessen 200 Meter hohe Westwand erstmals Heinrich Harrer durchstieg.

 

Der Aufstieg zum Tragl ist nur anspruchsvoll und nur für geübte Bergwanderer. 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
14,2 km
Strecke
6:15 h
Dauer
768 hm
Aufstieg
768 hm
Abstieg
2179 m
Höchster Punkt
1543 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise nach Tauplitz am Besten mit google.at/maps planen. Von hier gelangt man mit der 4er-Sesselbahn auf das Hochplateau.

Mit dem Auto kommt man von Bad Mitterndorf aus über die Tauplitzalm Alpenstraße (mautpflichtig) auf die Tauplitzalm.

Los geht’s von der Bergstation der 4er-Sesselbahn oder am Parkplatz auf der Tauplitzalm – mit sechs Seen das größte Seenhochplateau in Mitteleuropa.                   

Über einen Wiesenweg wandert man Richtung Osten zum Steirersee. Im Frühsommer verwandeln sich die umliegenden Wiesen in ein Alpenblumenmeer, in dem purpurner Almrausch, samtblauer Enzian, Nieswurz und Steinnelken millionenfach blühen.       

Kurz vor dem Steirersee emfpehlen wir einen Abstecher zum Steirerseebankerl, einem beliebten Aussichtspunkt. Von hier aus hat man bereits einen schönen Blick auf den legendären Sturzhahn und den Steirersee.                   

 

Jetzt folgt man der Almstraße oberhalb des Steirersees entlang der Einkehrhütten bis zum Salzsteig und über den Almboden geht man bis zur Gabelung der Wege 218 und 276 weiter. Hier wechselt man auf den Weg 276 und wandert durch viele Latschen bis zum Jungbauer-Kreuz. Die charakteristische Form des Sturzhahns hat man dabei immer im Blick. Dann weiter in nördlicher Richtung zum Schwaigbrunn, wo sich der Steig in Richtung Traglhals wendet und auf den 2.179m hohen Gipfel des Großen Tragls führt. 

 

Beim Jungbauer-Kreuz ist eine große Doline, in die 1948 Herbert Jungbauer gestürzt ist und nicht mehr geborgen werden konnte.

Zur eigenen Sicherheit sollte man sich an dieser Stelle unbedingt an die Stangenmarkierungen halten und auch sonst am ausgeschilderten Weg bleiben. Diese Tour außerdem nur bei guten Wetterbedingungen gehen. Bei Regenfällen wird es gefährlich und rutschiges Gelände macht sowieso keine Freude.

 

Genieße das Hochgefühl und die Panoramablicke auf die Berggipfel ringsum! 

 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.


Vom Bahnhof Tauplitz bis zur Talstation der 4er-Sesselbahn sind es in etwa 30 Gehminuten.
Die Bushaltestelle befindet sich direkt bei der Talstation.

Ausreichend kostenlose Parkplätze stehen bei der 4er-Sesselbahn in Tauplitz und am Parkplatz auf der Tauplitzalm zur Verfügung.

Tourismusverband Ausseerland Salzkammergut
Informationsbüro Tauplitz
Tauplitz 70
8982 Bad Mitterndorf
+43 3688 24 46
E-Mail senden
Website

 

Schutzgebiete
Totes Gebirge Ost (Naturschutzgebiet)
Totes Gebirge (Vogelschutzgebiet)

Galerie

Wie wird es die Tage

Bad Mitterndorf (800m)

morgens
16°C
15%
0 km/h
mittags
27°C
5%
5 km/h
abends
24°C
10%
5 km/h
In Summe ein recht sonniger Tag mit Wolken am Morgen und gegen Abend zu.
morgens
17°C
5%
5 km/h
mittags
23°C
60%
5 km/h
abends
18°C
85%
5 km/h
Ein sehr wechselhafter Tag, Regenschauer sind jederzeit möglich.
05.07.2022
13°C 21°C
06.07.2022
11°C 24°C
07.07.2022
11°C 21°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick vom Kampl-Gipfel | Roland Hosp | © Mediasoft
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geöffnet
Strecke 13,5 km
Dauer 6:50 h

Kampl Rundweg

Lawinenstein  | © TVB Ausseerland-Salzkammergut/T. Lamm
Bezirk Liezen mittel Geöffnet
Strecke 8,0 km
Dauer 3:30 h

Familienfreundliche Wanderung zum Lawinenstein auf der Tauplitzalm

Roland Gutwenger | © Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 7:30 h

Grimming Nordanstieg

Blick zum Grimming, im Vordergrund der Kulm mit seiner Naturflugschanze | © TVB Ausseerland-Salzkammergut_Jacqueline Korber
Ausseerland-Salzkammergut schwer Geöffnet
Strecke 7,9 km
Dauer 6:00 h

Bergtour auf den Grimming

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Panorama Sturzhahn und Traweng | Tom Lamm | © Ausseerland
Bezirk Liezen schwer Geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 2:30 h

Bergtour auf den Traweng

Panorama Sturzhahn und Traweng | Tom Lamm | © Ausseerland
Ausseerland-Salzkammergut mittel Geöffnet
Strecke 15,3 km
Dauer 6:15 h

Wanderung auf den Rosskogel

Tauplitzalm, Ausgangsort Großsee | © Mediasoft
Tauplitz schwer Geschlossen
Strecke 54,6 km
Dauer 22:28 h

Überquerung Totes Gebirge