Wanderung Krakauer Gebirgsseenrunde - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Region Murau Wanderung Krakauer Gebirgsseenrunde - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Region Murau

Krakauer Gebirgsseenrunde

Geöffnet

Anspruchsvolle Wanderung, vorbei an kristallklaren Bergseen der Region Murau. Ziel ist der idyllisch gelegene Etrachsee.

 

Grundsätzlich wird hierbei eine gewisse Kondition und Ausdauer, als auch schwindelfreiheit vorausgesetzt. Außerdem ist die Strecke ein ständiges Auf und Ab und dadurch ziemlich lang. Auch im Sommer können noch Schneefelder vorhanden sein. Nur bei konstant schönem Wetter gehen. Auf dem ganzen Weg gibt es keine Unterstände und man bewegt sich im Prinzip auf der „Wetterseite“ des Alpenhauptkamms.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
16,8 km
Strecke
7:00 h
Dauer
979 hm
Aufstieg
907 hm
Abstieg
2277 m
Höchster Punkt
1303 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Judenburg kommend über Unzmarkt nach Scheifling. Hier rechts abbiegen und bis nach Murau fahren. In Murau rechts Richtung Ranten fahren. Von Ranten abermals rechts abbiegen und über Krakaudorf bis zur Klausnerberg-Säge fahren.

Von Tamsweg kommend über den Prebersee bis nach Krakau zur Klausnerberg-Säge fahren.

Ausgangspunkt: Klausnerberg-Säge (ca. 1.313m)

Vom Parkplatz folgt man der Forststraße, dem Wanderweg 792 durch das Rantental. Kurz vorm Rantensee zweigt man rechts an einem Felsen mit Marterl und Wegweiser Richtung Predigtstuhl ab.Für besonders geübte Bergsteiger wäre ein Abstecher zum Predigtstuhl (2.543m) möglich. Der Steig führt bergauf, mit herrlichem Blick auf den Rantensee und das Rantental bis man zu einem weiteren See kommt.Dort geht es an einer Weggabelung rechts dem 702 Weg folgend zur Hinterkarscharte (2.274 m).

Nun folgt der interessanteste Teil der Wanderung am Grat und Berghang entlang mit einigen kleinen Bergseen über Rasen und Schuttfelder, immer mit einer herrlichen Aussicht auf den Predigtstuhl und ins Kleinsölktal.Rechts hinunter führt der Weg an kleinen Seen vorbei, ein längeres Stück auf und ab bis zum Hubenbauertörl (2.051 m).Weiter zuerst östlich, dann südlich, geht es den Hang hinunter. Vorbei an einem gemauerten Denkmal über Weiden, Überstiege und kleine Bäche kommt man nach einiger Zeit in den Wald und bald darauf zur Schöttelhütte. Dem Weg 789 talauswärts bis zur Weggabelung Hubenbauertörl-Hinterkarscharte bzw. R. Schober Hütte - Schimpelscharte.Dem talwärts leicht fallenden Fahrweg bis zum Etrachsee 1.374m folgen.

 Auf dem Weg gibt es verschiedene Einkehrmöglichkeiten:

  • Forellenstation Etrachsee
  • Ebenhandlhütte
  • Rudolf-Schober-Hütte

Mit der BusBahmBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) - auf Google Play und im App Store.

ÖBB www.oebb.at | Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Bei der Klausnerberg-Säge sind öffentliche Parkplötze vorhanden.

Die ideale Zeit für diese Wanderung bieten die Monate Juli bis September.

Galerie

Wie wird es die Tage

Krakau (1171m)

morgens
bewölkt
2°C
10%
0 km/h
mittags
leicht bewölkt
7°C
0%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
5°C
5%
5 km/h
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.
morgens
bewölkt
3°C
10%
5 km/h
mittags
bewölkt
8°C
10%
10 km/h
abends
weather.icon.04
6°C
5%
10 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
01.03.2024
nebelig
1°C 8°C
02.03.2024
weather.icon.04
1°C 9°C
03.03.2024
bewölkt
0°C 9°C
Naturpark-Bank | © Alpengasthof Moser - ArisMedia

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Prebergipfel | Johanna Jäger | © Tourismusverband Region Murau
Lessach schwer Geöffnet
Strecke 10,6 km
Dauer 6:00 h

Prebersee - Preber

Krakauschatten | Tom Lamm | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 1,8 km
Dauer 0:34 h

Naturlehrpfad Krakauschatten

Krakau | Tom Lamm | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 13,0 km
Dauer 5:32 h

Krakaudorf - Trübeck- Günster Wasserfall

Krakau | Tom Lamm | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 1:40 h

Krakauer Dorfrundweg

Rantentörl | Tourismusverband Region Murau | © Tourismusverband Region Murau
Krakau schwer Geöffnet
Strecke 20,0 km
Dauer 6:36 h

Krakauer Törl - Wanderung am Fuße des Preber

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Das Krakautal mit Blick auf den Preber | podpera | © Steiermark Tourismus/Podpera
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 19,4 km
Dauer 6:00 h

Etappe 09 Vom Gletscher zum Wein Südroute Krakau - St. Peter am Kammersberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wanderung auf den Gstoder im Herbst | Karin Maier | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 4,6 km
Dauer 2:30 h

Gstoder