© Tom Lamm | Tom Lamm © Tom Lamm | Tom Lamm
Schmeckt gut und tut gut

Gutes aus der Region Murau

In der Region Murau wird Genuss großgeschrieben. Vom erfrischenden Bier bis hin zu Schmankerl wie dem Murtaler Steirerkäse – hier weiß man, was schmeckt und Körper und Geist guttut.

Kulinarische Genussmomente

Traditionelle Hausmannskost oder gehobene, exquisite Küche? In der Erlebnisregion müssen sich Gäste nicht entscheiden, sondern können beliebig kombinieren. In Restaurants und Gasthäusern wird traditionell und größtenteils regional gekocht. In den Haubenlokalen serviert man bis zu sieben Gänge, ausgewählt werden für die Gerichte ebenfalls hauptsächlich regionale Zutaten. Wer in den Murauer Bergen unterwegs ist, dem bieten sich zahlenreiche Hütten zur Einkehr. Spätestens danach ist die Frage geklärt, was Hochgenuss bedeutet.

Auch einige der Kulinarium-Steiermark-Betriebe finden sich in den Orten der Region. Sie verkörpern die steirische Kulinarik, gepaart mit traditionsbewusster Gastfreundschaft.

Murauer Bierkultur

Das beehrte Hopfengetränk ist aus der Stadt kaum mehr wegzudenken. Schon seit Jahrhunderten wird hier Bier gebraut, und 2010 wurde Murau zur Bierstadt ernannt. Die Stadt macht dem Namen jedenfalls alle Ehre: Bierliebhaber finden zahlreiche Angebote, bei denen sich alles um das Gemisch aus Hopfen, Malz, Hefe und Wasser dreht. Für die Topqualität von Letzterem ist der Bezirk Murau ebenfalls bekannt.

Ganz vorne unter den beliebten Bier-Erlebniswelten rangiert die „Brauerei der Sinne“, gefolgt von Österreichs erster Bierapotheke, die nur wenige Meter von der Brauerei entfernt liegt.

Weitere kulinarische Ausflugsziele

Regionale Murauer Produkte

Bier ist nicht das Einzige, worauf die steirische Region stolz sein kann. Der aromatische Murtaler Steirerkäse verleiht Gerichten wie Suppen und Kasnocken einen besonderen Geschmack.

In der waldreichsten Gegend aus ganz Österreich findet sich auch der Rohstoff Holz in zahlreichen regionalen Produkten wieder. Der rötliche Zirbenschnaps ergänzt das regionale Getränkeangebot und hochwertig angefertigte Dekorationsartikel machen in jedem Raum eine gute Figur. 
Das Zirbitzlamm ist eine Bereicherung für die Natur und für den Menschen.

Durch die Haltung auf den Almen des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen wird der Fortbestand der Wiesen sichergestellt. Die Schafwolle wird zu wärmenden Socken und Decken weiterverarbeitet und findet sich in den regionalen Läden wieder.

Genusstipp: Beim Flanieren auf den Bauernmärkten lassen sich die regionalen Schmankerl auf gemütliche Art und Weise entdecken.

Wohlfühlurlaub in der Region Murau