Themenweg Via Natura Etappe 1: NaturLesenLernen - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Region Murau Themenweg Via Natura Etappe 1: NaturLesenLernen - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Region Murau

Via Natura Etappe 1: NaturLesenLernen

Geöffnet

Willkommen auf der VIA NATURA - einem Weitwanderweg mit rund 130 km Länge.

 

Lerne am Weg wie du vorgehen musst, um den tiefen Geheimnissen der Natur auf die Spur zu kommen und besuche den weltweit ersten NaturLesePark. Er wird dir zeigen, wie Philosoph/Innen, Künstler/Innen oder indigene Völker weltweit vom großen Buch der Natur inspiriert wurden.

Die 1. Etappe der VIA NATURA führt vom Neumarkter Hauptplatz nach Mariahof, durch Wälder zum "Grünen Klassenzimmer", zum NaturLesePark und weiter über Feldwege und Wiesen nach St. Marein.

Jahrtausendelang haben uns weise Menschen gelehrt, dass die Natur ein großes Buch ist, aus dem wir unendlich viel lernen können. Aber anstatt das Buch der Natur zu lesen, haben wir auf alles andere mehr gehört und die unendliche Intelligenz von Mutter Erde verschmäht. Die Via Natura möchte dem Menschen die Natur und der Natur den Menschen wieder näherbringen.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
7,6 km
Strecke
3:00 h
Dauer
169 hm
Aufstieg
181 hm
Abstieg
923 m
Höchster Punkt
824 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Mit dem Auto aus Deutschland
Von München über die A8 Richtung Salzburg. Von Salzburg auf der A10 Tauernautobahn bis St. Michael im Lungau. Auf der B 96 nach Tamsweg, dann weiter über die B 95 nach Predlitz. Die B 97 führt über Stadl/Mur nach Murau. Dort im Kreisverkehr Richtung St. Lambrecht bis zum Murauer Bahnhof und weiter Richtung St. Lambrecht. Über Laßnitz bei Murau gelangt man nach St. Lambrecht, das sich bereits im Naturpark befindet. Dort weiter Richtung Mariahof und Neumarkt. In Mariahof rechts Richtung Neumarkt abbiegen, die Straße führt direkt zum Hauptplatz.


Anreise aus Ostösterreich/Ungarn
Beim Autobahnknoten in St. Michael bei Leoben auf die S 36 Richtung Klagenfurt auffahren. Vorbei an Knittelfeld und Judenburg bis Scheifling. In Scheifling weiter Richtung Klagenfurt nach Neumarkt, über Unzmarkt und Perchau am Sattel gelangt man nach Neumarkt.


Anreise aus Südösterreich/Italien
Über Klagenfurt auf der S 37 vorbei an St. Veit/Glan, Treibach und Friesach. In Friesach weiter Richtung Wien, über Dürnstein und Wildbad nach Neumarkt. In der Mitte des Hauptplatzes befindet sich der Wanderstartplatz.

Vom Startplatz am Hauptplatz in Neumarkt, wo am Beispiel eines Kastanienbaumes NaturLesenLernen erklärt wird, führt der stimmungsvolle Spaziergang nach Mariahof zur Naturleseinsel, die von "Leid und Freud unserer Erde" berichtet. Durch einen erfrischenden Nadelwald kommt man am romantischen Pichlschloss vorbei und geht weiter bis zum Aussichtsbalkon von Neumarkt. Hier eröffnet sich erstmals das geschichtsträchtige Graslupp-Land. Weiter geht es zum "Grünen Klassenzimmer", das sich mit der Vielfalt der Natur beschäftigt. Man geht zum NaturLesePark, der durch die künsterlische Gestaltung und die philosophischen Texte zum Thema Natur und Mensch ein ganz besonderer Rastplatz ist. Man geht durch das Siedlungsgebiet, Wiesen und Wälder, vorbei am Ortsteil St. Georgen - mit der gleichnamigen romanischen Kirchenruine - nach St. Marein.

Über die zahlreichen Schöpfungsfelder, in denen die Natur den Menschen inspiriert, erfährt man im NaturLeseGarten in St. Marein.

Mit der BusBahmBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) - auf Google Play und im App Store.

ÖBB www.oebb.at | Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at 

 

Öffentliche Parkplätze sind am Hauptplatz, direkt beim Wanderstartplatz vorhanden.

Galerie

Wie wird es die Tage

Neumarkt in der Steiermark (834m)

morgens
bewölkt
1°C
25%
5 km/h
mittags
bewölkt
6°C
40%
10 km/h
abends
bewölkt
4°C
35%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch.
morgens
leicht bewölkt
1°C
0%
5 km/h
mittags
bewölkt
8°C
20%
10 km/h
abends
bewölkt
5°C
15%
5 km/h
Immer wieder etwas Sonne zwischen den Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
20.04.2024
sonnig
0°C 9°C
21.04.2024
leicht bewölkt
-1°C 7°C
22.04.2024
sonnig
-2°C 7°C
Naturpark-Bank | © Alpengasthof Moser - ArisMedia

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

St. Lambrecht von oben | Tom Lamm | © Holzwelt Murau
Sankt Lambrecht leicht Geöffnet
Strecke 3,8 km
Dauer 1:02 h

Eisstausee St. Lambrecht

Lois Steiner Weg | Tourismusverband Region Murau | © Tourismusverband Region Murau
Sankt Lambrecht mittel Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 1:40 h

Lois Steiner Weg

Kräuter | Vero-Photoart | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2:00 h

Wegrandapotheke

Hans im Glück | Camping am Badesee | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 5,6 km
Dauer 2:30 h

"Hans im Glück" Wandermärchen

Tourismusverband Region Murau | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 13,7 km
Dauer 4:32 h

Via Natura Etappe 10: Kraftpunkte in Mensch und Landschaft

Graggerschlucht | René Hochegger | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 1:30 h

Via Natura Etappe 2: Inspirationsquelle Natur

Furtner Teich | René Hochegger | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 9,1 km
Dauer 3:00 h

Eiszeit - Ab durch die Grundmoräne