Wanderung Freiberg mit Draunigl - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Region Murau Wanderung Freiberg mit Draunigl - Touren-Impression #1 | © Tourismusverband Region Murau

Freiberg mit Draunigl

Geöffnet

Mittelschwere Rundwanderung von Rantenl, über Freiberg und Hinterberg. Hier kann man auch einen kurzen Abstecher zum Draunigl Gipfel zu Fuß machen.

Entdecken Sie die Gemeinde Ranten von all ihren Perspektiven aus und erstöbern Sie das ein oder andere "Geimplatzerl". Landschaftlich somit eine hervorragende Tour, wo die Ortschaft erkundet und die Aussicht richtig genossen werden kann.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
21,6 km
Strecke
6:50 h
Dauer
903 hm
Aufstieg
904 hm
Abstieg
1383 m
Höchster Punkt
911 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Judenburg kommend über Unzmarkt nach Scheifling. Hier rechts abbiegen und bis nach Murau fahren. Beim doppelten Kreisverkehr in Murau rechts halten und dem Straßenverlauf bis nach Ranten folgen.

Von Tamsweg kommend über Stadl an der Mur bis nach Murau fahren. Beim doppelten Kreisverkehr in Murau links halten und dem Straßenverlauf bis nach Ranten folgen.

Ausgangspunkt dieser Tour ist der Freiberg. Den Streckenverlauf wandert man immer gerade aus bis nac Vorderbach kommt. Hier biegt man links ab und geht über den Rantenbichl bis in den Ortskern von Ranten. Der Hauptstraße entlang, biegt der Weg rechts ab und führt über Anger und Schalch rechts auf den Draunigl. Hier wandert man den Weg wieder gerade us bis zum Ausgangspunkt.

In der Ortschaft Ranten gibt es auch die ein oder anderen Einkehrmöglichkeit.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) - auf Google Play und im App Store.

ÖBB www.oebb.at | Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at 

Öffentliche Parkplätze sind direkt am Hauptplatz der Gemeinde Ranten vorhanden.

Die ideale Zeit für diese Tour bieten die Monate Mai bis Oktober.

Galerie

Wie wird es die Tage

Ranten (912m)

morgens
bewölkt
3°C
5%
0 km/h
mittags
bewölkt
11°C
5%
10 km/h
abends
weather.icon.04
7°C
5%
5 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
morgens
bewölkt
3°C
10%
0 km/h
mittags
nebelig
8°C
75%
5 km/h
abends
weather.icon.66
5°C
85%
0 km/h
Aus meist dichten Wolken regnet es mit zunehmender Häufigkeit und Stärke.
02.03.2024
weather.icon.04
1°C 10°C
03.03.2024
leicht bewölkt
1°C 10°C
04.03.2024
leicht bewölkt
1°C 10°C
Naturpark-Bank | © Alpengasthof Moser - ArisMedia

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Krakau | Tom Lamm | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 13,5 km
Dauer 4:18 h

Krakautal - Rundwanderweg

Krakauer Höhenwanderung | Tourismusverband Region Murau | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 13,5 km
Dauer 4:20 h

Krakauer Höhensteig

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gemeinde Ranten | Tom Lamm | © Tourismusverband Region Murau
Ranten mittel Geöffnet
Strecke 17,1 km
Dauer 6:30 h

Trattnerkogel

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick ins Katschtal | Tom Lamm | © Steiermark Tourismus/Tom Lamm
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 17,4 km
Dauer 6:30 h

Etappe 10 Vom Gletscher zum Wein Südroute St. Peter am Kammersberg - Murau

Gemeinde Ranten | Tom Lamm | © Tourismusverband Region Murau
Ranten mittel Geöffnet
Strecke 10,9 km
Dauer 3:00 h

Von Ranten auf das Allgaueck

Peterdorf | Ikarus.cc | © Tourismusverband Region Murau
Sankt Peter am Kammersberg mittel Geöffnet
Strecke 12,1 km
Dauer 4:10 h

Speckbauer Runde

St. Leonhardkirche | CM Visuals | © Tourismusverband Region Murau
Murau leicht Geöffnet
Strecke 0,8 km
Dauer 0:20 h

St. Leonhard und der Kreuzweg