Mödlingerhütte mit Reichenstein | © Gesäuse - Admont Mödlingerhütte mit Reichenstein | © Gesäuse - Admont

Admonter Reichenstein

Open
Demanding mountain tour with easy climbing (II), only for the absolutely sure-footed! According to the trail sign, the ascent is described as a via ferrata without belays. RECOMMENDATION: This tour should be done with a mountain guide!
Challenging mountain tour with easy climbing, only for the absolutely sure-footed! Accompaniment by a state-certified mountain guide is recommended.

According to the trail sign, the ascent is described as a via ferrata without safety devices. Up to the memorial cross on a path, then through scree to the key point (Herzmann-Kupfer-Platte); the ascent is only marked again after the key point.

Characteristics

Technique
Level of fitness
Result
Scenery

Best season

January
March
March
April
November
December

The tour in numbers

challenging
Level of difficulty
7,7 km
Route
5:00 h
Duration
760 hm
Ascent
760 hm
Descent
2234 m
Highest point
760 m
Lowest point

Map & downloads

More information

B 146 Gesäusebundesstraße junction Johnsbach, 5 km to GH Donner in Johnsbach
Wir beginnen die Tour mit einer leichten 2-stündigen Wanderung von Johnsbach zur Mödlinger Hütte. Je nach Tageszeit empfiehlt sich hier die Einkehr zum Frühstück oder zur Jause. Falls es schon später ist, übernachten wir besser auf der Mödlingerhütte und beginnen die schwierigste Wanderroute im Gesäuse erst ausgeruht am nächsten Morgen. Von der Mödlingerhütte wandern wir auf einem Waldsteig vorbei am Treffner See zum Heldenkreuz in etwa 1 Stunde. Hier genießen wir noch einmal die herrliche Aussicht ins Johnsbachtal und auf die Gesäuseberge. Hier endet der Wanderweg und nun geht es etwas steiler den Pfad hinauf Richtung Pfarrmauer bis zu einer Quelle auf 1880 m. Nun queren wir westwärts zu einem Gedenkkreuz. Nun folgt eine lange Querung durch Schrofen in der Südseite des Totenköpfls und nach der 3. Felsrippe erreichen wir eine Schulter. Nun folgt die Schlüsselstelle - unterhalb eines großen überhängenden Felskopfes klettert man über eine Platte schräg hinab. Danach folgt eine Schlucht und in der Folge ein 4 m hoher Riss (II).  An der senkrechten Gipfelwand  geht´s nochmals links herum und an einer Doline vorbei über Geröll auf den Admonter Reichenstein.
Alternative to the ascent: via toll road from Gaishorn, then it is only a 20-minute walk to the Mödlingerhütte.
Rufbus Linie 917 Admont - Johnsbach, Fahrplan unter www.busbahnbim.at
next to GH Donner in Johnsbach

Gallery

What the weather will be like

Gaishorn am See (724m)

Morning
7°C
85%
5 km/h
Noon
10°C
85%
10 km/h
Night
9°C
55%
5 km/h
Light rain until the early afternoon, then slowly becoming dry.
Morning
7°C
75%
5 km/h
Noon
11°C
75%
5 km/h
Night
9°C
55%
5 km/h
Light rain until the early afternoon, then slowly becoming dry.
01.10.2022
6°C 16°C
02.10.2022
8°C 17°C
03.10.2022
7°C 16°C

Nearby accommodation options

Continue to search

You may also be interested in

Recommended tours

Accessible by public transport
Blick von der Admonter Warte hinüber auf den Grabnerstein (1848 m) | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse medium Open
Route 11,6 km
Duration 6:30 h

Grabneralm with Grabnerstein (1848 m)

Haindlkarhütte | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse medium Open
Route 5,0 km
Duration 2:30 h

Haindlkarhütte Normalweg

Abstieg zum Admonterhaus | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse challenging Open
Route 14,5 km
Duration 7:04 h

Natterriegel via Mittagskogel

Haindlkarhütte | Tourismusverband Gesäuse | © Gesäuse - Admont
Gesäuse challenging Open
Route 12,9 km
Duration 8:05 h

Peternpfad

© Gesäuse - Admont
Gesäuse challenging Open
Route 13,3 km
Duration 8:00 h

Hochtor - via Hesshütte and Josefinensteig

Buchsteinhaus | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Gesäuse challenging Open
Route 13,0 km
Duration 6:00 h

Großer Buchstein normal trail

© TV Gesäuse
Bezirk Liezen medium Open
Route 15,8 km
Duration 7:55 h

Admont -Hahnstein- Klinkehütte