Remschniggalm | © Südsteiermark Remschniggalm | © Südsteiermark

Remschniggalm - Wein, Alm und mehr.

Geöffnet
Diese Radtour verbindet die Wein- und Almwirtschaft und lässt dabei jedes Mountainbike- und Gravelbike-Herz höher schlagen. Beschilderte Tour Nr. 116

Die Remschnigg Alm ist die südlichste bewirtschaftete Alm der Steiermark und befindet sich zudem inmitten des südweststeirischen Weinlandes. Diese Radtour verbindet damit die Wein- und Almwirtschaft und ermöglicht den Mountainbike-Liebhabern in einer Tour beide Welten zu erleben. Neben den wunderbaren Aussichtsmöglichkeiten im Anstieg nach St. Pongratzen sowie von der Kirche St. Pongratzen aus lässt insbesondere der Abschnitt von St. Pongratzen über die Remschnigg Alm bis zum Pronintsch das Mountainbike- und Gravelbike-Herz höher schlagen.

 

Die „Remschniggalm-Tour. Wein, Alm und mehr“ ist die Mountainbike-Tour Ihrer Wahl, wenn Sie

  • Lust auf eine abwechslungsreiche Tour mit zahlreichen unterschiedlichen Wegearten und Perspektiven auf die Südweststeiermark haben,
  • eine Tour suchen, mit der Sie mit dem ersten Anstieg die größten (nicht alle) konditionellen Hürden überwunden haben und sich dann an Landschaft und Trails erfreuen wollen,
  • klassisches Almfeeling mit Kuhglocken, Weideflächen, Grasduft und herrlicher Aussicht in Verbindung mit einer guten Jause und erfrischenden Getränken – natürlich auch von örtlichen Weinbauern – lieben,
  • die besondere Herausforderung mit einem Gravelbike suchen und dieses neben dem angestammten Terrain auf Asphalt- und Schotterabschnitten auch auf knackigen Wanderwegabschnitten testen möchten,
  • mit dem Aussichtsbankerl beim Wechtitsch einen der schönsten Blicke ins Saggautal und auf den Eichberg bei St. Johann werfen wollen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
44,9 km
Strecke
3:50 h
Dauer
786 hm
Aufstieg
785 hm
Abstieg
830 m
Höchster Punkt
300 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt über Google Maps planen zum Startpunkt der Tour:

www.google.at/maps

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien bis Lieboch:

Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten:

Auf der Autobahn Richtung Klagenfurt (A2) bis Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Leibnitz: 

Fahrt über Arnfels, Oberhaag bis nach Eibiswald.

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Eibiswald:

Fahrt über den Radlpass auf der B76 Richtung Eibiswald

  • Vom Ausgangspunkt bei der Kirche in Eibiswald in Richtung Osten nach Hörmsdorf starten und über Feisternitz hinüber nach Lateindorf fahren.
  • Hinter Lateindorf beginnt der längste Anstieg des Tages über den Wutschenberg hinauf nach St. Pongratzen.
  • Oben beim Gasthof Legat angekommen, bietet es sich an, einen Abstecher hinauf zur Kirche zu machen und, falls der Kirchturm geöffnet ist, auf die Aussichtsplattform am Kirchturm zu steigen. Die Belohnung besteht in einem traumhaften 360 Grad Rundumblick nach Slowenien und in die Südweststeiermark hinein.
  • Vom Gasthof Legat in St. Pongratzen aus beginnt der Schotterstraßen- und Trail-Abschnitt der Tour.
  • Die Route folgt dabei über weite Strecken dem Grenzkamm und bietet somit immer wieder herrliche Ausblicke in die Südsteiermark hinein sowie nach Slowenien bis hinüber zum Pohorje-Gebirgszug.
  • Vom Grenzübergang Kapla führt die Mountainbike-Strecke zum Teil auf Singletrails zur Almhütte und beinhaltet auf dem Weg dorthin einige steilere, anspruchsvolle Abschnitte.
  • Von der Remschnigg Alm aus rollt man dann weiter in Richtung Osten bis unterhalb des ehemaligen Gasthofes Pronintsch, von dort geht es auf Asphalt hinunter nach Arnfels und auf dem Radweg zurück nach Eibiswald.

 

  • Ein Aufstieg zur Kirche Sankt Pongratzen mit der tollen Aussichtsplattform ist unbedingt empfehlenswert!
  • Einkehr auf der Reschmiggalm

Mit der ÖBB nach Wies, danach mit Bus oder Gästetaxi nach Eibiswald

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

In der Nähe des Kirchplatzes sind ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden.

Anfahrt über Google Maps planen zu einem nahegelegenen Parkplatz 

Parkplatz Ausgangspunkt der Tour

Karte mit allen Mountainbike-Touren bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies erhältlich oder auf Schilcherland.at bestellbar!

 

Tipp: die Steiermark Touren App, die kostenlos auf  Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS) bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, Social Media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Arnfels (313m)

morgens
-10°C
0%
5 km/h
mittags
0°C
0%
5 km/h
abends
-4°C
0%
5 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
morgens
-8°C
0%
5 km/h
mittags
-1°C
15%
10 km/h
abends
-3°C
10%
5 km/h
Es wird zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
08.02.2023
-9°C 1°C
09.02.2023
-8°C 2°C
10.02.2023
-8°C 5°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Markus Gutschi / netWERKER Mediahaus | © Südsteiermark
Südsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 55,5 km
Dauer 4:30 h

Brendlalm-Tour (Eibiswald)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Nora Ruhri | © Südsteiermark
Oberhaag schwer Geöffnet
Strecke 54,1 km
Dauer 4:00 h

Grenzenlose Radtour

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Markus Gutschi / netWERKER Mediahaus | © Südsteiermark
Südsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 58,0 km
Dauer 7:15 h

Brendlalm-Tour (Wies)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 23,7 km
Dauer 2:00 h

Um den Buchenberg – Stairway to Heaven

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kirche Sveti Duh | Bernhard Prangl | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 74,9 km
Dauer 5:00 h

St. Pongratzen–Svetij Duh – Der (Um)weg ist das Ziel.

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Sv. Janez | David Schöggl | © Südsteiermark
Südsteiermark schwer Geöffnet
Strecke 47,3 km
Dauer 3:30 h

Sveti Janez - Edelsteine fürs Tourenbuch.

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausblick Schmuckbauerwirt | Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 43,6 km
Dauer 3:30 h

Schmuckbauerwirt – St. Anna – die Radtour für Mutige