Wanderung Von Obdach über Erlebniswanderweg zur Aussichtsplattform St. Anna - Touren-Impression #1 | © Erlebnisregion Murtal Wanderung Von Obdach über Erlebniswanderweg zur Aussichtsplattform St. Anna - Touren-Impression #1 | © Erlebnisregion Murtal

Von Obdach über Erlebniswanderweg zur Aussichtsplattform St. Anna

Geöffnet
Wanderweg 321 bis Fassl Kreuz. Erlebniswanderweg bis St. Anna. Wanderweg 41 bis Aussichtsplattform und zurück. Hohlweg - Wanderweg 321 bis Fassl Kreuz. Wanderweg 3 bis Obdach.

Vom Ortszentrum über St.Anna-Weg-Oberer Siedlungsweg bis Liftstraße, dem Wanderweg 321 entlang. Auf gut markierter, wenig befahrener Straße bis „Kalchbauer“. Die Asphaltstraße geht hinter Kalchbauer Haus in breiten Weg über. Kurzes Stück über Weidefläche für Rinder. Über Waldweg und kurzen Hohlweg zum „Fassl Kreuz“.

Von hier dem flachem Abschnitt des „Erlebniswanderweg St. Anna“ folgen. Vorbei am Anna-Wirt-Kreuz. Über Wald und Wiese kommt man beim Rabensteiner-Kreuz in St. Anna an.

Links halten. Vorbei an Kirche über Wanderweg 41 zur Aussichtsplattform St. Anna.

Rückweg auf demselben Weg zurück bis St. Anna, jedoch am Rabensteiner-Kreuz vorbei und erst eine Straße später über Hohlweg zurück zum Erlebnis-Wanderweg-St. Anna ein. An Kreuzung rechts dem Wanderweg 321 zurück zum Fassl Kreuz halten.

Abstieg über Wanderweg 3. Durch den Wald bis zur Piste des Skilift. Kurzer Wegabschnitt entlang Skihang. Entsprechend der Markierung weiter linker Hand zum Donnweg – Wanderweg 3 zurück nach Obdach.


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
13,8 km
Strecke
4:15 h
Dauer
540 hm
Aufstieg
540 hm
Abstieg
1362 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt nach Obdach über Bundesstraße B78

Ausgangspunkt: Pestsäule Ortszentrum Obdach

Rechts bei Trachtenhaus Neuböck in St. Anna-Weg abbiegen. Bis zur Kreuzung Oberer Siedlungsweg geradeaus, dann Oberer Siedlungsweg in linker Richtung bis Liftstraße folgen. An hier geht es auf der Liftstraße weiter, stets dem Wanderweg 321 entlang. Wir passieren die untere Liftstation des Skilift Obdach und folgen der wenig befahrenen Asphaltstraße stetig bergauf. Die Liftstraße geht in den Kalchbauerweg über und die Straße führt weiter in den Wald, wo Bankerl zu einer ersten Rast einladen. Dem gut markierten Weg folgen wir weiter bis zum „Kalchbauer“. Hier halten wir uns weiter links, die Asphaltstraße endet hier und geht in einen breiten Weg über. Hinter dem Kalchbauer Haus geht es dem Weg entlang weiter. Wir passieren ein sehr schön gepflegtes Matterl und queren eine kurze Strecke einer Rinderweidefläche. Von hier hat man eine fantastische Aussicht auf das Tal. Eine riesengroße, einzelne Zirbe schmückt die Wiese der Kalchbauer Weide. Nach dem erneuten passieren des Kuhgatters folgen wir weiter dem Waldweg, passieren einen Hochsitz und gelangen über einen kurzen, schmaleren Hohlweg zum „Fassl Kreuz“. Bankerl und kleine Kapelle laden zum Rasten ein.

Von hier folgen wir dem „Erlebniswanderweg St. Anna“ mit seinen Erlebnisstationen in Richtung St. Anna weiter. Ab Fassl Kreuz folgt man dem flacheren Wegabschnitt weiter fort. Ein Brunntrog sorgt für herrliche Erfrischung und die Erlebnisstationen lockern die Wanderung auf. Bald schon gelangen wir zum Anna-Wirt-Kreuz. Wir verlassen den Wald und kommen auf die Stoana-Wiese. Beim Rabensteiner-Kreuz kommen wir in St. Anna an.

Vorbei an der Kirche und der ehemaligen Gemeinde führt der Wanderweg 41 weiter zur Aussichtsplattform St. Anna. Hier hat man nur wenige Höhenmeter zu bewältigen.

Der Rückweg erfolgt auf dem selben Weg zurück bis St. Anna. Wir gehen jedoch am Rabensteiner-Kreuz vorbei und tauchen erst eine Straße später wieder in den Erlebnis-Wanderweg-St. Anna ein. Über einen Hohlweg erreicht man nach kurzen Marsch eine Kreuzung, an der man sich rechts dem Wanderweg 321 weiter haltet. Über weitere Erlebnisstationen geht es zurück zum Fassl Kreuz.

Der Abstieg erfolgt über den Wanderweg 3. Durch den Wald geht es zur Piste des Skilift Obdach. Ein kurzes Stück steigen wir über die Wiese des Skihanges ab. Entsprechend der Markierung folgen wir linker Hand weiter dem Donnweg – Wanderweg 3.

Wir erreichen den Buschenschank „Der kleine Rosengarten“. Der weitere Abstieg erfolgt nach dem Schotterweg hinab nach Obdach, dem Donnweg entlang zurück nach Obdach. Vorbei an einem großen Kreuz gelangen wir bald zurück auf asphaltierte Strecke und kommen an der Obdacher Schule und einem großen Spielplatz vorbei. Von hier gibt es mehrere Wege zurück zum Ausgangspunkt.

Schön ist vor allem die kleine Gasse an der Kirche vorbei. So gelangt man von der anderen Seite zurück zum St. Anna-Weg und somit zur Pestsäule im Ortszentrum.

Für die Aussichtsplattform in St. Anna unbedingt Jause mitnehmen!

Anreise von Zeltweg oder Reichenfels mit dem Linienbus. Nähere Informationen beim Verkehrsverbund Steiermark

Großer Parkplatz rechts von St. Anna-Weg sowie beim Busbahnhof Obdach. 

Mehr Informationen unter www.murtal.at/wandern 

 Diese Tour finden Sie auch auf folgender Wanderkarte:

Region Murtal - Wanderkarte 1 & 2 -  Tour 49a

Die Wanderkarten 1,2&3 - Erhalten Sie gratis beim Tourismusverband Murtal - info@murtal.at  - Tel.: +43 3577 26600

Weitere Informationen zur Region finden Sie außerdem auf - www.murtal.at 

 Diese Tour finden Sie auch auf folgender Wanderkarte:

Region Murtal - Wanderkarte 1 & 2 -  Tour 49a

Die Wanderkarten 1,2&3 - Erhalten Sie gratis beim Tourismusverband Murtal - info@murtal.at  - Tel.: +43 3577 26600

Weitere Informationen zur Region finden Sie außerdem auf - www.murtal.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

Obdach (868m)

morgens
sehr sonnig
12°C
0%
0 km/h
mittags
großteils bewölkt
18°C
30%
5 km/h
abends
großteils bewölkt
15°C
60%
5 km/h
In Summe sehr wechselhaft mit zeitweiligen Regenschauern.
morgens
leicht bewölkt
12°C
30%
0 km/h
mittags
weather.icon.66
14°C
75%
5 km/h
abends
nebelig
12°C
60%
5 km/h
Nach einem freundlichen Start trübt es rasch ein und es wird regnerisch.
29.05.2024
sonnig
7°C 19°C
30.05.2024
großteils bewölkt
8°C 18°C
31.05.2024
großteils bewölkt
8°C 15°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wir genießen die Aussicht am Gipfel | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 2:30 h

Schmelzhütte - Hohe Ranach

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Weg ist gut markiert | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 7,6 km
Dauer 2:30 h

Ruine Eppenstein - Kamperkreuz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
rund um die ruine eppenstein_img_21723470 | Wolfgang Speckner | © www.spekner.com
Region Murtal leicht Geöffnet
Strecke 10,8 km
Dauer 3:00 h

Rund um die Ruine Eppenstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Über der Walheimhütte - Seetaler Alpen | Wolfgang Spekner | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 19,0 km
Dauer 6:00 h

Von der Waldheimhütte über die Stoanahütte zum Fuchskogel und Wildsee

sabathy-rothaidenhütte-zirbitzkogel-winterleitenhütte-sabathy_img_19095787 | Maria Leitner | © Erlebnisregion Murtal
Obdach mittel Geöffnet
Strecke 16,3 km
Dauer 5:40 h

Sabathy-Rothaidenhütte-Zirbitzkogel-Winterleitenhütte-Sabathy

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
von der Wanderkarte zur getrackten Tour | Karl Steinegger | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal leicht Geöffnet
Strecke 9,9 km
Dauer 2:30 h

Wanderung von St. Georgen bis unter den Gernkogel

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Breiter Schotterweg durch den Wald | 50plus Campingpark Fisching | © Erlebnisregion Murtal
Obdach leicht Geöffnet
Strecke 8,1 km
Dauer 2:06 h

Saugmoarunde