Wanderung Oberzeiring - Rundwanderung zum Sender - Touren-Impression #1 | © Weges OG Wanderung Oberzeiring - Rundwanderung zum Sender - Touren-Impression #1 | © Weges OG

Oberzeiring - Rundwanderung zum Sender

Geöffnet
Eine Rundwanderung mit Wald- und Wiesencharakter zum höchsten Punkt des Bergrückens im Norden von Oberzeiring, zum Sender, und über die Kalvarienbergkirche zurück nach Oberzeiring.

Die Marktgemeinde Pölstal besteht aus den Ortsteilen Bretstein, Oberzeiring, St. Oswald-Möderbrugg und St. Johann am Tauern. Die Ortschaft Oberzeiring ist aufgrund des Kurzentrums, welches sich auf die Behandlung von Atemwegserkrankungen spezialisiert hat, bekannt. Einen Namen hat sich der historische Markt auch durch das Schaubergwerk und die THEO-Studiobühne gemacht. Von Oberzeiring ausgehend gibt es zahlreiche Naherholungswege, die von einfachen Spazierwanderungen bis hin zu Bergwanderungen genutzt werden können. Mit der Oberzeiring-Rundwanderung zum Sender lernt man den bewaldeten Bergrücken im Norden des Ortes kennen. Der Wanderweg wird auf Schotterstraßen, Forstwegen und Pfaden geführt, ist gut markiert und führt entlang von schönen Kulturflächen bis auf ca. 1300 m Seehöhe. Beim Aufstieg hat man einen schönen Blick ins naheliegende Wander- und Skigebiet Lachtal, das man an den Windrädern erkennen kann. Ein Tipp am Rande: Oberhalb des Bauernhofes vlg. Taurer führt der Wanderweg 7 zur Klosterneuburger Hütte, mit der Option, zu den Gipfeln des Lachtals weiterzuwandern.  Beim Abstieg dieser Rundwanderung kommen wir bei der im Jahr 1860 errichteten Kalvarienbergkirche und der Kreuzigungskapelle vorbei. Fazit: Eine Rundwanderung zum Wohlfühlen in der Region Pölstal.


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
6,0 km
Strecke
2:00 h
Dauer
330 hm
Aufstieg
330 hm
Abstieg
1269 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Judenburg über die B 114 in Richtung Hohentauern (19 km, ca. 20 Minuten).

Von Trieben an der Pyhrn Autobahn A 9 über die B114 Richtung Judenburg (33 km, ca 35 Minuten)

Wir starten in Oberzeiring (1), 932 m, beim Infobüro des Tourismusverbandes, gehen in Richtung Kurhotel und zweigen kurz vorher rechts in den Knappenweg ab. Es geht direkt bei dem Gesundheitsresort Oberzeiring vorbei, bis zum Eingang des historischen Silberstollens, wo wir links bergauf einem Steig folgen. Der Steig mündet in einen breiten Weg. Wir gehen rechts und wandern mit Blick auf Oberzeiring leicht bergauf. Bei einer Schotterstraße angekommen, zweigen wir links ab und bleiben die nächsten 1,4 km auf der Straße (Nummer 5) bis zur Abzweigung Hoanzl. Bei dieser Abzweigung gehen wir links weiter, bleiben auf der Straße und wandern gemütlich bergauf bis zum Bauernhof vlg. Taurer (2), 1200 m. Noch wenige Höhenmeter bergauf und wir erreichen die Wegkreuzung Möderbrugg / Klosterneuburger Hütte / Sender. Wir verlassen die Straße und wandern rechts über Forststraßen und Waldwege bergauf durch den Wald bis zum höchsten Punkt dieses Bergrückens, wo sich auch der Sender (3), 1269 m, befindet. Der Weg ist gut markiert und teilweise mit Holztafeln (Nummer 5a) beschildert. Kontinuierlich wandern wir durch den teils dichten Wald bergab, bis wir zu einer Wiesenfläche kommen und die Aussicht in Richtung Habring genießen. Ein Stück am Wiesenrand und weiter durch den Wald kommen wir zu einer Abzweigung in Richtung Jausenstation Hoanzl. Wir halten uns geradeaus weiter bergab und erreichen alsbald die große Wiesenfläche mit Blick auf Oberzeiring und die Kalvarienbergkirche (4), 1034 m. Der Abstecher zur Kirche und zur Kreuzigungskapelle ist kurz und auf jeden Fall zu empfehlen. Hinter der Kirche gibt es einen Rastplatz mit Tisch und Bänken. Nach einer gemütlichen Pause wandern wir über die große Wiesenfläche bergab und folgen dem breiten Weg (Nummer 4) mit den Kreuzweg-Stationen bis wir die uns bereits bekannte Schotterstraße erreichen. Ab hier folgen wir unserem Aufstiegsweg zurück nach Oberzeiring.

Für eine kurze Runde in Oberzeiring empfiehlt sich der Themenweg Bergbau (Dauer ca. 1 – 1,5 Stunden)

Oberzeiring ist im Netz der Öffentlichen Verkehrsmittel angebunden und mit dem Bus erreichbar. (Von Judenburg oder Hohentauern ca. 30 Minuten)

Den genauen Fahrplan und eine allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

Mehrere Parkplätze im Ortszentrum Oberzeiring hinter der Kirche

Anfahrt zum Parkplatz

Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten:

Gasthof Zum Grünen Specht, Tel.: +43 3571 2238, 8762 Pölstal, Marktplatz 2, www.gruener-specht.at

Weitere Unterkünfte und Gasthäuser: www.murtal.at 

Freytag & Berndt (2017): Seetaler Alpen, Seckauer Alpen, Judenburg, Knittelfeld. WK 212 Wander-, Rad-, Freizeitkarte; 1 : 50 000

C. und M. Hlatky, (2017): Murtal – Rund um Spielberg – Seetaler Alpen und Seckauer Alpen. Kral Verlag, S. 160

Galerie

Wie wird es die Tage

Pölstal (918m)

morgens
bewölkt
15°C
45%
5 km/h
mittags
bewölkt
19°C
15%
10 km/h
abends
bewölkt
18°C
15%
5 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
morgens
sonnig
15°C
0%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
22°C
0%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
19°C
5%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
25.06.2024
großteils bewölkt
12°C 23°C
26.06.2024
großteils bewölkt
12°C 23°C
27.06.2024
großteils bewölkt
12°C 24°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ruine Reifenstein | Bianca Poier | © Tourismusverband Pölstal- Gemeinde Pöls
Region Murtal leicht Geöffnet
Strecke 8,3 km
Dauer 2:30 h

Ruine Reifenstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kurze Pause mit Ausblick | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 18,3 km
Dauer 6:00 h

Habring über Schalenstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
MariaLoretto-Kirche3-Murtal-Steiermark | Eberhard | © datacycle-spielberg
Gaal schwer Geöffnet
Strecke 15,5 km
Dauer 6:00 h

Kesseleck - 4 Gipfelwanderung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
karleitenweg_img_9702693 | Bianca Poier | © Erlebnisregion Murtal
Pölstal leicht Geöffnet
Strecke 8,8 km
Dauer 3:00 h

Karleitenweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Fuß- und Radbrücke über die Mur | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 20,0 km
Dauer 6:30 h

Weißeck von Unzmarkt-Frauenburg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rast- und Aussichtplatz mit Blick auf die Kirche in Oberzeiring | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal leicht Geöffnet
Strecke 4,2 km
Dauer 1:30 h

Rundwanderweg zur Kalvarienbergkirche und zur Jausenstation Hoanzl

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
St.Georgen im Hintergrund | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 12,7 km
Dauer 4:00 h

Gerschkogel