Wanderung Kumpitzer Rundwanderweg - Touren-Impression #1 | © Weges OG Wanderung Kumpitzer Rundwanderweg - Touren-Impression #1 | © Weges OG

Kumpitzer Rundwanderweg

Unterwegs auf den Spuren Hödlmosers und entlang des Kumpitzer-Landjugend-Wanderweges. Eine schöne Rundwanderung, ausgehend vom Zentrum in Fohnsdorf.

Mit dem Kumpitzer Rundwanderweg wurden zwei Wanderwege in der Gemeinde Fohnsdorf verbunden, nämlich der Themenweg „Auf den Spuren Hödlmosers“ und der Wanderweg der Landjugend Kumpitz. Im Jahr 2013 wurde der Themenweg „Auf den Spuren Hödlmosers“ eröffnet, der der Geschichte Hödlmosers, von Reinhard P. Gruber, gewidmet ist. Ein Zitat aus dem Buch lautet wie folgt: „wie kein anderes volk liebt das steirervolk seine heimat. es lebt seine heimat. es identifiziert sich mit ihr. es ist SELBST die steiermark. der bach, der stein, das feld, der fluß, der berg, der wald, die ALPEN, die bäume, der wein, der most, das bier, das obst, das gebirge, die höhlen, der boden, das dorf, die stadt, der busch, die vögel, das tier, der steirer, die kleidung, das eigenartige leben – DAS IST DAS STEIRERVOLK. der steirer, der seine heimat liebt – und es gibt keinen anderen, so sind wir eben -, liebt sich selbst, weil er selbst die steiermark ist.“ Die Verbundenheit zur Heimat spiegelt sich ebenso im Wanderweg der Landjugend Kumpitz wieder, der errichtet wurde, um Kumpitz und Umgebung kennen zulernen und die Natur auf sich wirken zu lassen.


Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
11,6 km
Strecke
3:30 h
Dauer
320 hm
Aufstieg
320 hm
Abstieg
1017 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von St. Michael in Obersteiermark über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Zeltweg-West". Dann über Aichdorf nach Fohnsdorf (36 km, ca. 25 Minuten). 

Von Judenburg über die Murtal Schnellstraße S36 (vignettenpflichtig) bis zur Ausfahrt "Judenburg-Ost" und weiter nach Fohnsdorf (10 km, ca. 15 Minuten). 

Am Hauptplatz in Fohnsdorf (1), 736 m, orientieren wir uns an den gelben Wegweisern und gehen bei der Kirche vorbei, leicht bergauf ca. 200 m, um dann links in die Bergmanngasse abzubiegen. Wir bleiben auf der Bergmanngasse bis zur Kreuzung Hochwiesenweg. Weiter geradeaus folgen wir der Auerlingstraße bis zur Kreuzung Sonnenweg, wo wir rechts leicht bergauf weitergehen. Gleich darauf sehen wir die Wegmarkierung und den Einstieg (2), 773 m, in den Weitwanderweg 08. Ein Stück entlang der Asphaltstraße und dann geht es links bei einem Holztor hindurch. Entlang der Wiese und weiter durch das besiedelte Gebiet kommen wir zum Beginn des Dietersdorfergrabens und somit zu einer Wanderweg-Kreuzung. Hier nach links und gleich wieder rechts leicht bergauf folgen wir der Asphaltstraße durch das besiedelte Gebiet von Dietersdorf und kommen direkt zum Einstieg in den Pfad in Richtung Themenweg „Auf den Spuren von Hödlmoser“. Durch den Wald bergauf und in Folge über eine Wiese kommen wir zur Barbara-Kapelle (3), 899 m, und somit auch zum Beginn des Themenweges. Die erste Infotafel bzw. Eingangstafel ist nur wenige Meter entfernt. Es folgt ein schönes Wegstück durch den Wald entlang eines Hohlweges. Wir kommen bei mehreren Infotafeln vorbei, erreichen eine Forststraße und folgen dieser nach links. Bei der Infotafel „Zu guter Letzt“ zweigen wir rechts ab und folgen dem Steig bis zur Jausenstation Stoxreiter (4), 1007 m. Wir gehen direkt zwischen den Gebäuden hindurch und kommen zu einer breiten Schotterstraße, der wir nun nach links unten folgen. Die nächsten 2 km führen entlang dieser Straße, bis wir in einer Rechtskurve, links den Einstieg (5), 872 m, in den Wanderweg bzw. einen Hohlweg sehen. Wir folgen dem Hohlweg, bis wir links ein Gebäude sehen. Gleich darauf zweigen wir links in die schmale Schotterstraße ab und gehen nun fast eben dahin, immer geradeaus, bis wir das wenig besiedelte Gebiet von Kumpitz erreichen. Wir gehen durch die kleine Ortschaft Kumpitz (6), 756 m, hindurch und halten uns bei der Kreuzung geradeaus. Es geht ein Stück entlang der Forststraße, der wir bis zur Abzweigung rechts (7), 752 m, folgen. Der Wanderweg führt nun als Steig am Waldrand und in Folge auf der Wiese entlang. Weiter geht es auf einer Schotterstraße, die direkt bei den Tennisplätzen vorbeiführt. Bei der nächste Kreuzung gehen wir links, weiter bis zur Kreuzung Sonnenrain, wo wir rechts weitergehen. Geradeaus bis zur nächsten Kreuzung, wo wir nun links leicht bergauf in Richtung Dietersdorfer Graben gehen und zu der uns bereits bekannten Abzweigung in Richtung Fohnsdorf kommen. Ab nun folgen wir dem Weg zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Entlang des Weges findet man schöne Rastmöglichkeiten, um ggf. im Buch „Aus dem Leben Hödlmosers“ von Reinhard P. Gruber zu lesen.

Fohnsdorf ist mit Bus gut zu erreichen. Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind Judenburg, Zeltweg und Knittelfeld. 

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in die Region: www.verbundlinie.at

Murtal Taxi, Tel.: +43 660 1018101, 8740 Zeltweg, www.murtal-taxi.at

Ohne Zeitlimit und gratis beim Stadion in Fohnsdorf parken. Der Parkplatz (in der Landstraße am östlichen Ortsausgang Richtung Rattenberg) ist nur 5 Gehminuten vom Hauptplatz entfernt.

Anfahrt zum Parkplatz

Mehr Informationen unter www.murtal.at/wandern 

Freytag & Berndt (2017): Seetaler Alpen, Seckauer Alpen, Judenburg, Knittelfeld. WK 212 Wander-, Rad-, Freizeitkarte; 1 : 50 000

C. und M. Hlatky, (2017): Murtal – Rund um Spielberg – Seetaler Alpen und Seckauer Alpen. Kral Verlag, S. 160

Galerie

Wie wird es die Tage

Fohnsdorf (738m)

morgens
sonnig
18°C
40%
0 km/h
mittags
großteils bewölkt
24°C
60%
10 km/h
abends
regen
21°C
65%
5 km/h
Zeitweise sonnig, aber im Tagesverlauf schauer- und später auch gewitteranfällig.
morgens
leicht bewölkt
18°C
5%
0 km/h
mittags
sonnig
27°C
10%
5 km/h
abends
sonnig
23°C
15%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
15.07.2024
sonnig
15°C 30°C
16.07.2024
sehr sonnig
15°C 29°C
17.07.2024
regen
15°C 28°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kirche in Fohnsdorf | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel
Strecke 15,9 km
Dauer 5:00 h

Fohnsdorfer Hütte über Stoxreiter

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Fa Weges | WEGES OG | © WEGES OG
Region Murtal leicht
Strecke 6,3 km
Dauer 1:45 h

Waldlehrwanderweg Nr. 01

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Biobadeteich Pöls | Bianca Poier | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal leicht
Strecke 5,8 km
Dauer 1:30 h

Mühltalweg Pöls

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
GasthausWachter-Außenansicht-Murtal-Steiermark | Gasthaus Wachter | © Unbekannt
Region Murtal leicht
Strecke 7,8 km
Dauer 2:30 h

Gaaler Rundwanderweg Teil II

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Über Feldwege wandern wir zuerst nach Sillweg | Weges OG | © Weges OG
Region Murtal mittel
Strecke 15,2 km
Dauer 5:00 h

Hammerleck über Sillweger Warte von Rattenberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Sportzentrum Gaal | Manuela Machner | © Erlebnisregion Murtal
Gaal mittel
Strecke 10,0 km
Dauer 4:00 h

Gaaler Höhe von der Gaal

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ruine Offenburg | Bianca Poier | © Erlebnisregion Murtal
Region Murtal leicht
Strecke 11,9 km
Dauer 2:45 h

Ruine Offenburg