Wanderung Erlaufursprung - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark Wanderung Erlaufursprung - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark

Erlaufursprung

Geöffnet

Einfache Wanderung zum Erlaufursprung - besonders sehenswert zur Zeit der Schneeschmelze!

Der Erlaufursprung

Eine aus karsthydrografischer Hinsicht sehr interessante Erscheinung. Meist nur als trockenes Bachbett anzutreffen, wo an einer Verwerfung der Eingang zu einer Höhle wegführt. In Trockenzeiten konnten ca. 30 Meter dieser schachtartigen Hohlräume befahren werden. Den Abschluss bildet der Wasserspiegel eines Siphons, etwa 25 Meter unter dem Einstieg.

Bei starken Regenfällen und während der Schneeschmelze füllen sich die Hohlräume in kurzer Zeit. Dann funktioniert die Höhle als „Wasserspeier“, indem eine mächtige „Überfallquelle“ hervortritt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
8,1 km
Strecke
2:05 h
Dauer
90 hm
Aufstieg
90 hm
Abstieg
915 m
Höchster Punkt
828 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Bruck an der Mur kommend über die B20 über den Seebergsattel und durch Gußwerk, an Mariazell vorbei bis St. Sebastian, in St. Sebastian links abzweigen auf die Erlaufseestraße und immer dem Straßenverlauf folgen.

Von St. Pölten kommend über die B20 (Annaberg und Josefsberg) nach Mitterbach. In Mitterbach rechts abzweigen auf die Seestraße und immer dem Straßenverlauf folgen.

Wir wandern auf der niederösterreichischen Seite des Sees (vorbei an einigen Bankerln) entlang einer asphaltierten Straße.

Die Straße verläuft großteils eben und direkt neben dem See.

Nach ca. 15-20 Minuten gelangen wir auf eine Schotterstraße, der wir ebenso folgen bis wir schließlich das "Gut Lindenhof" erreichen.

Beim Lindenhof gehen wir geradeaus vorbei, der Forststraße folgend bis zum Wegweiser linker Hand (Brunnsteinweg-Erlaufsprung).

Man ist nun am Brunnsteinweg und folgt einem schönen Waldweg, in dem Fall bis zum Erlaufursprung.

Retour geht es auf gleichem Weg.

Fotoapparat nicht vergessen!

Gebührenpflichtige Parkplätze direkt am Erlaufsee.

Galerie

Wie wird es die Tage

Mariazell (860m)

morgens
leicht bewölkt
3°C
0%
0 km/h
mittags
bewölkt
10°C
5%
0 km/h
abends
bewölkt
6°C
5%
5 km/h
Es wird zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
bewölkt
4°C
5%
0 km/h
mittags
weather.icon.04
11°C
5%
5 km/h
abends
sonnig
7°C
0%
5 km/h
Es ist wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend trocken.
01.03.2024
nebelig
3°C 10°C
02.03.2024
leicht bewölkt
3°C 10°C
03.03.2024
sonnig
1°C 12°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Blick zur Sebastianikirche | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Bezirk Bruck-Mürzzuschlag leicht Geöffnet
Strecke 5,0 km
Dauer 1:25 h

Rosenkranzweg

Wegweiser | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Mariazell leicht Geöffnet
Strecke 11,0 km
Dauer 3:20 h

Gußwerker Rundwanderweg

Blick nach Mitterbach und zum Ötscher | Fred Lindmoser | © www.mariazell.blog
Mitterbach am Erlaufsee leicht Geöffnet
Strecke 7,5 km
Dauer 2:00 h

Romantischer Rundwanderweg

Ausblick von der Sauwand auf Mariazell | Brigitte Digruber | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 18,8 km
Dauer 6:00 h

Mariazeller AUGENblicke: Sauwand

Hubertussee | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Bezirk Bruck-Mürzzuschlag leicht Geöffnet
Strecke 2,6 km
Dauer 0:40 h

Kraftplatz Hubertussee

Ausblick von der Stehralm | Fred Lindmoser | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 2,9 km
Dauer 1:00 h

Mariazeller AUGENblicke: Stehralm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Erlaufstausee mit Blick zum Ötscher | Ute Gurdet | © Hochsteiermark
Mitterbach am Erlaufsee leicht Geöffnet
Strecke 9,9 km
Dauer 2:50 h

Sagenwanderweg Nr. 1