Wir wandern auf die Gstattmoaralm zu | © Weges OG Wir wandern auf die Gstattmoaralm zu | © Weges OG

Styrian Iron Trail - Umgehungsstrecke für die 10.Etappe Niklasdorf - Leoben

Geöffnet

Auf der Zielgeraden – Von der Mugel direkt ins Zentrum der zweitgrößten Stadt der Steiermark. Mit Leoben haben wir nach 200 Kilometern und 9000 Höhenmetern unser Ziel erreicht!

Und zu guter Letzt noch ein Gipfel als Draufgabe! Die Wanderung von Niklasdorf auf die Mugel, die naturräumlich zur Gleinalpe und somit zum Steirischen Randgebirge gehört, ist der krönende Abschluss des Styrian Iron Trails. Der 1630 m hohe Hausberg von Leoben und Niklasdorf - mit einem modernen roten Gipfelkreuz - zieht zahlreiche Wanderer und Radfahrer an. In unmittelbarer Nähe des Gipfelkreuzes lädt das 2010 neu errichtete Schutzhaus zum Einkehren ein. Das erste Schutzhaus wurde hier im Jahre 1904 erbaut, wodurch es zu den ältesten Alpinhaus-Standorten in der Steiermark zählt und durch einen grandiosen Ausblick beeindruckt: Vom Hochschwab, den Eisenerzer- und Mürztaler Alpen bis hin zu den Seckauer Tauern mit den tief unten liegenden Tälern der Mur und Mürz. Die Mugel ist der geografische Höhepunkt des Tages und die Maßenburg mit der Aussichtsplattform das emotionale Highlight nach 10 Etappen, 200 Kilometern und 9000 Höhenmetern. Geschafft!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
März
März
April
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
19,4 km
Strecke
7:00 h
Dauer
1140 hm
Aufstieg
1130 hm
Abstieg
1640 m
Höchster Punkt
524 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Graz oder Liezen über die A9 kommend bis Peggau, weiter auf  der S35 bis zum Knoten Bruck , und weiter auf der S6 bis zur Abfahrt Niklasdorf.

Von Wien kommend über die S6 bzw. von Knittelfeld kommend über die S36 bis zur Abfahrt Niklasdorf bzw. Leoben Ost - weiter bis zum Ausgangspunkt.

Wir starten beim Hotel Brücklwirt in Niklasdorf (1), 525 m, überqueren die Bundesstraße und gehen kurz darauf durch eine Eisenbahnunterführung. Die nächsten zwei Kilometer geht´s auf Asphaltstraßen in Richtung Zentrum Niklasdorf, bis wir rechts abzweigen und über die Bergstraße in den Niklasdorfergraben gelangen. Beim Parkplatz orientieren wir uns an den gelben Wegweisern in Richtung Ochsenstall/Mugel. Der Weg ist sehr gut markiert. Wir passieren die Jagdhütte, kommen beim Ochsenstall und beim Sender vorbei, bis wir letztendlich den Gipfelbereich der Mugel (4), 1630 m, bzw. dem Mugelschutzhaus (Hans-Prosl-Haus) erreichen. Ab nun sind wir wieder am Hauptweg des Styrian Iron Trail.  Im oberen Teil des Abstieges führt der Wanderweg über Steige und entlang einer breiten Forststraße - wobei die Einstiege bei den Böschungen teilweise schwer zu erkennen sind. Nach der Gstattmoaralm (Selbstbedienungsbrunnen) wandern wir leicht bergauf und in Folge über eine Forststraße bergab bis zur Schmollhube (5), 1145 m. Über einen kurzen Gegenanstieg erreichen wir die Zirben-Allee und im weiteren Verlauf des Abstieges den Stein mit der Inschrift „Spiz Christi“. Nach einiger Zeit kommen wir ins stadtnahe Erholungsgebiet und wandern über den Waldlehrpfad direkt zur Maßenburg (6), 575 m. Die sehenswerten Gebäudereste und die Aussichtsplattform bieten ein großartiges Ambiente zum Abschluss, da wir nun nach 10 Tagen das Ziel erreicht haben. Bis zum offiziellen Endpunkt am Hauptplatz in Leoben (7), 541 m, ist es nicht mehr weit. Geschafft und Prost mit einem Glas Gösser Bier! In Leoben verbringen wir noch eine Nacht und reisen am nächsten Tag gemütlich ab.

Schön, war es!

Wer alle 10 Etappen gewandert ist und im Wanderbuch die Stempel der Unterkünfte vorweist, kann sich im Büro des Tourismusverbandes Erzberg Leoben sein persönliches „Styrian Iron Trail-Geschenk“ abholen.

Allgemeine Auskunft über die Öffentlichen Verkehrsmittel in der Region: www.verbundlinie.at

 

Parkmöglichkeiten in Niklasdorf beim Bahnhof

Einkehr und Unterkunft Niklasdorf:

Hotel-Restaurant Brücklwirt, Tel.: +43 3842 81727, 8712 Niklasdorf, Leobner Straße 90, www.bruecklwirt.co.at

Infrastruktur Niklasdorf:

Ärzte: Dr. Irene Schwarz, Tel.: +43 3842 81355, www.drschwarz.at

Dr. Wolfgang Hödl, Tel.: +43 3842 83493, www.dr-hoedl.at

Apotheke: Die Wohlfühlwerkstatt, Tel.: +43 3842 83880, www.aponiklasdorf.at

Lebensmittelgeschäft: Billa, Penny, Bäckerei Friedrich

Bankomat: Raiffeisenbank

Freizeitanlage Niklasdorf:

Freibad Niklasdorf, 8712 Niklasdorf, www.niklasdorf.eu/?Freibad

Einkehr und Unterkunft auf der Mugel:

Mugel-Schutzhaus, Tel.: +43 664 1991 210, 8712 Niklasdorf, Mugelweg 12, www.mugel-schutzhaus.at

Unterwegs:

Selbstbedienungsbrunnen auf der Gstattmoaralm

Almgasthaus Schmollhube, Tel.: +43 664 9235 109, 8700 Leoben, Kleingößgraben 16

Einkehr Leoben:

Mehrere Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten in der Stadt

Unterkunft Leoben:

Hotel Kongress, Tel.: +43 3842 46800, 8700 Leoben, Langgasse 10, www.hotelkongress.at

Hotel Kindler, Tel.: +43 3842 43202, 8700 Leoben, Straußgasse 7-11, www.kindler.at

Hotel Bellini, Tel.: +43 664 1673 516, 8700 Leoben, Kärntnerstraße 282, www.hotelbellini.at

Asia Hotel & Spa, Tel.: +43 3842 4050, 8700 Leoben, In der Au 1/3, www.asiaspa.at

I am Hotel – Living Campus, Tel.: +43 3842 93011, Kreuzfeldweg 3, 8700 Leoben, www.i.am-hotel.at

Gasthof  „Zum Greif“, Tel.: +43 3842 21486, 8700 Leoben, Waasenstraße 5, www.zum-greif.at

Gasthof Altmann, Tel.: +43 3842 42216, 8700 Leoben, Südbahnstraße 32, www.gasthof-altmann.at

Sehenswürdigkeiten Leoben:

ASIA SPA Tel.: +43 3842 24500, 8700 Leoben, In der Au 3, www.asiaspa.at

Gösser Braumuseum Tel.: +43 3842 2090 5802, 8700 Leoben, Brauhausgasse 1, www.goesser.at

Schwammerlturm, 8700 Leoben, Homanngasse 11, www.schwammerlturm.com

Le Bootshaus, Tel.: +43 667 6143 8393; 8700 Leoben, www.lebootshasu.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Leoben (542m)

morgens
-4°C
10%
5 km/h
mittags
1°C
5%
5 km/h
abends
-3°C
0%
5 km/h
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.
morgens
-6°C
0%
5 km/h
mittags
4°C
0%
5 km/h
abends
1°C
65%
10 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, später kann es auch etwas schneien.
31.01.2023
-2°C 6°C
01.02.2023
-2°C 8°C
02.02.2023
-1°C 6°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Mugel | Anton Hirschmann | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Leoben schwer Geöffnet
Strecke 9,9 km
Dauer 4:15 h

Bergwanderweg von Leoben auf die Mugel

Blick auf Leoben | G. Schatz | © TV ERZBERG LEOBEN
Leoben leicht Geöffnet
Strecke 2,9 km
Dauer 0:50 h

Häuselbergrunde Leoben

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hauptplatz Leoben | Ute Gurdet | © Tourismusverband Leoben - copyright Foto Freisinger
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 10,9 km
Dauer 3:00 h

Genusstour BergZeitReise - Leobens Geschichte erleben

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Mugel, 1630 m | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 19,4 km
Dauer 7:00 h

Styrian Iron Trail - 10. Etappe Niklasdorf - Leoben

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Madereck | Andreas Steininger | © TV Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 11,1 km
Dauer 3:30 h

Wanderung von Bruck an der Mur auf das Madereck

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausblick auf die Werksanlage der voest alpine Donawitz | Claudia Shane | © Anton Hirschmann
Leoben mittel Geöffnet
Strecke 11,8 km
Dauer 3:30 h

Niederung Talrunde Leoben

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Steirische Küchenschelle - Gokoloanzen | Weges OG | © Weges OG
Erzberg Leoben leicht Geöffnet
Strecke 4,3 km
Dauer 1:30 h

Blütenwanderung am Häuselberg - Die Gokoloanzen blüht