Erzbergbräu: Eisenerzer Biergenuss  | © GenussReich | Freilichtmomente Erzbergbräu: Eisenerzer Biergenuss  | © GenussReich | Freilichtmomente
Erzbergbräu und Gösser Bier

Zweifacher Biergenuss in ERZBERG LEOBEN

Hell, dunkel, mit Alkoholgehalt oder auch alkoholfrei – das Bierangebot in Erzberg Leoben ist so vielfältig wie die Region selbst. Nicht eine, sondern gleich zwei Braustätten erzeugen das beliebte Hopfengetränk.

Gut, besser, Gösser Bier

Wohl kaum ein Erzeugnis aus der Region ist so bekannt wie das Gösser Bier. Im Stadtteil Leoben-Göss wird seit dem 19. Jahrhundert gebraut, und das berühmte Bier ist fester Bestandteil des Lebens in der Stadt. 

Wer gerne die Vielfalt des Bieres verkosten möchte, nutzt die Möglichkeit das Gösser Braumuseum „Gösseum“ und die Brauerei zu besuchen. Bei der Führung wird zuerst theoretisches Wissen über die Braukunst vermittelt und schließlich das Ergebnis der Erzeugung verkostet.

Gösser Braumuseum & Brauerei

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: von 08:30 bis 12:00 Uhr und von 12:30 bis 15:00 Uhr

In den Gastronomiebetrieben findet sich kaum eine Speisekarte ohne das wohlschmeckende Gösser Bier, das sich im Laufe der Zeit auch zur beliebten Zutat regionaler Gerichte entwickelt hat. Speisen wie das Gösser Biergulasch, die Biersuppe oder der Bierrostbraten zählen zu den besonderen Gaumenfreuden. Im Gasthof zum Schwarzen Adler wird sogar ein Gösser Bier Menü serviert. Als Einstimmung bekommt man ein erfrischendes Seidel Gösser Bier. Auch in süßer Form tritt das Bier in Göss auf. In der Schokoria Elisabeth ist die Gösser Bierschokolade von Zotter erhältlich.

Ein Erlebnis der besonderen Art bietet eine Nächtigung im Gösser-Bier-Zimmer im Hotel Kongress. Aus dem zimmereigenen Zapfhahn direkt neben dem Bett, ist die Bierversorgung rund um die Uhr sichergestellt.

Tipp für Genießer: Wer sich in der Vorweihnachtszeit in ERZBERG LEOBEN aufhält, der kommt in den Genuss des Barbarabiers. Es wird speziell für die Barbara-Feierlichkeiten gebraut und ausschließlich in diesem Zeitraum in den Gaststätten der Region ausgeschenkt.

Erzbergbräu – kultiges Bier aus Eisenerz

Seit dem Jahr 2012 ist das Erzbergbräu neben dem altbekannten Gösser die zweite Biermarke der Region. Bierverkostungen in der Privatbrauerei sind ein Muss für alle Bierbegeisterten, die auf der Suche nach dem Besonderen sind. Aktuell werden dort drei Sorten gebraut:

  • Der „Gruamhunt“ ist ein Kellerbier, das dem Ur-Märzen ähnelt, aber nicht zu verwechseln ist mit dem österreichischen Märzen. Die Farbe gleicht einem Bernstein und der Kohlensäure-Gehalt ist eher gering, was das Bier wunderbar süffig macht.
  • Das Porter „Noar“ in Dunkelschwarz mit herrlichen Röstaromen wurde 2013 Vizestaatsmeister in seiner Kategorie.
  • Auch ein mancherorts schon sehr beliebtes kaltgehopftes Pale Ale wartet darauf, verkostet zu werden. Das „DreiHops“ überzeugt mit seinem wunderbaren Hopfenduft und einem herben Abgang.

Darüber hinaus werden laufend saisonale Biertypen wie „Stayrisch dunkel“, „BockBock“, „Belgisch Steil“ und „TryDry Stout“ gebraut und genossen.

Für die besonders Interessierten werden auch Führungen und Braukurse angeboten. Zweimal jährlich, im Frühling und im Herbst, finden außerdem spezielle Bier-Kulinarien statt. Dabei handelt es sich um mehrgängige Menüs, die in Begleitung von dazu passenden Bieren serviert werden.

Gut zu wissen: Wer dieses Genusserlebnis nicht versäumen will, der meldet sich am besten schon im Vorfeld an und sichert sich einen der begehrten Plätze.

Erzbergbräu

Öffnungszeiten

  • Freitag von 11:00 bis 23:00 Uhr
  • Samstag von 17:00 bis 23:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Nicht verpassen: Im Veranstaltungskalender sind alle Ereignisse in der Region aufgelistet – darunter auch jene, die sich um das Thema Bier drehen.

Weitere Erlebnisse zum Genießen in ERZBERG LEOBEN

Ein Mittag- oder Abendessen in einem der Gastronomiebetriebe oder eine schmackhafte Brettljause nach dem Wandern: In der Region ERZBERG LEOBEN gibt es zahlreiche Gelegenheiten, regionale Schmankerl zu verkosten. Natürlich in Begleitung eines erfrischenden Biers. Um den kulinarischen Horizont zu erweitern, empfiehlt sich ein Besuch auf den regionalen Märkten.