Wanderung Altenbachklamm – Tour 22 lt. WK „Von der Alm zum Wein“ - Touren-Impression #1 | © TV Die Südsteirische Weinstraße/Ulrike Elsneg Wanderung Altenbachklamm – Tour 22 lt. WK „Von der Alm zum Wein“ - Touren-Impression #1 | © TV Die Südsteirische Weinstraße/Ulrike Elsneg

Altenbachklamm – Tour 22 lt. WK „Von der Alm zum Wein“

Geöffnet
Die Altenbachklamm ein wahres Naturjuwel mit herrlicher Naturlandschaft, die Einblick in die facettenreiche Klammvegetation gibt.

Eingestiegen in die Altenbachklamm wird beim Buschenschank Stelzl vlg. Altenbacher. Mag der Waldweg anfangs noch angenehm dahin gehen, passiert man auch bald die erste Brücke und von da an geht es stetig bergauf. Über zahlreiche kleine Brücken, Stege und Leitern führt die Klammwanderung sogar zu einer imposanten Hängebrücke. Die Kombination aus unberührter Naturlandschaft, Abenteuer und Bewegung machen eine Wanderung durch die Altenbachklamm wahrlich zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und wie so oft, werden die Anstrengungen des Aufstiegs auch belohnt. Vorab mit einer atemberaubenden Aussicht auf das herrliche Weinland und, wie kann es in der Erlebnisregion Südsteiermark anders sein, mit einer köstlichen, herzhaften Jause und dem wohlverdienten Achterl bei der Panoramaschenke Tertinek. Retour geht es ganz gemächlich entlang einer kaum befahrenen Straße. Als „Zuckerl“ darf man weiterhin die traumhafte Aussicht genießen.

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
4,8 km
Strecke
2:30 h
Dauer
320 hm
Aufstieg
320 hm
Abstieg
710 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Graz kommend über die A9, danach die Ausfahrt Leibnitz nehmen. Die B79 folgen bis nach Heimschuh-Großklein-Oberhaag. 

Wald- und Wiesen Weg, Klammweg

Startpunkt der Rundwanderung ist der Buschenschank Stelzl vgl. Altenbacher. Von hier aus steigt man direkt in den Klammweg ein. Insgesamt werden beinahe 400 Höhenmeter auf der 2,3 km langen Strecke zum Klammausstieg bei der Panoramaschenke Tertinek vgl. Mukonig bewältigt. Nach und nach steigt man über immer gefinkeltere Stege und Leitern stetig weiter auf. Nach der 13. Brücke (ca. 1,1 km nach dem Einstieg) gibt es die erste Ausstiegsmöglichkeit aus der Klamm, welche zurück zum Buschenschank Stelzl vgl. Altenbacher  führt.

Ein besonderes Highlight – nicht nur für Kinder – ist die Hängebrücke mit einer Länge von 30 m, die in 6m Höhe eine Querung ermöglicht. Am Ende dieser steht die Klammhütte, mit fließend Wasser und WC. Wandert man nun weiter bietet sich ca. 1,7 km nach dem Einstieg eine weitere Möglichkeit die Klamm in Richtung Ausgangspunkt zu verlassen. Alle anderen, die so wie wir noch „hoch hinaus“ wollen, folgen dem Weg weiter in Richtung Klammsteig. Spätestens ab hier wird dann gutes Schuhwerk benötigt, um auf den steilen und teilweise schmalen Aufstiegshilfen nicht den Halt zu verlieren.

Der etwas anstrengende Aufstieg beim allerletzen Stück der Altenbachklamm lohnt sich aber auf alle Fälle. Oben angekommen wird man erstens mit einer wunderbaren Aussicht belohnt, zweitens befindet sich hier die Panoramaschenke Tertinek vgl. Mukonig . Und der Panoramablick (bei klarer Sicht bis zum Hochschwab) lässt sich ebenso gut genießen wie ein Glas Most. Der Abstieg des Rundwanderwegs führt entlang der wenig befahrenen Straße zurück zum Ausgangspunkt.

Die Altenbachklamm in Oberhaag bietet ein spannendes und ereignisreiches Wandererlebnis. Dabei legen sich eine facettenreiche und vielfältige Flora und Fauna den begeisternden Wanderern zu Füßen. Über zahlreiche Brücken, den Altenbach als ständigen Begleiter, geht es hoch hinaus, quer durch eine beeindruckende und unvergleichbare Naturlandschaft.

Sehr gute Zugverbindung nach Spielfeld. Allgemeine Auskunft über die öffentlichen Verkehrsmittel in der Region:  Fahrplan - ÖBB (oebb.at)
Weinmobil Südsteiermark.: +43 (3454) 94127

Ohne Zeitlimit und gratis beim Buschenschank Stelzl/Altenbacher.

Informationsbüros:
Tourismusbüro Leutschach, Tel.: +43 (5) 7730 540, 8463 Leutschach a.d. Weinstraße, Hauptplatz 10
Tourismusverband Südsteiermark, Tel.: +43 (5) 7730, 8530 Deutschlandsberg, Hauptplatz 40, www.suedsteiermark.com

Galerie

Wie wird es die Tage

Oberhaag (321m)

morgens
sonnig
17°C
45%
0 km/h
mittags
sonnig
21°C
50%
5 km/h
abends
großteils bewölkt
20°C
50%
5 km/h
Zumindest zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte steigt die Schauerneigung.
morgens
sehr sonnig
18°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
25°C
15%
10 km/h
abends
sonnig
23°C
25%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
18.06.2024
sehr sonnig
14°C 30°C
19.06.2024
sehr sonnig
16°C 31°C
20.06.2024
sonnig
18°C 32°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
arnfelser wege - remschnigg (r1)_img_12802356 | © Gemeinde Arnfels
Arnfels mittel Geöffnet
Strecke 7,5 km
Dauer 2:00 h

Arnfelser Wege - Remschnigg (R1)

Ein sicherer Hafen | Christian Heugl | © Südsteiermark
Bezirk Deutschlandsberg leicht Geöffnet
Strecke 5,0 km
Dauer 1:15 h

Greith-Wege Ulricher Rundweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
philosophenweg_img_11790005 | © Ulrike Elsneg
Leutschach an der Weinstraße leicht Geöffnet
Strecke 1,1 km
Dauer 0:19 h

Philosophenweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Panoramaschenke Tertinek Aussicht.jpg | Panoramaschenke Tertinek | © Panoramaschenke Tertinek
Oberhaag mittel Geöffnet
Strecke 13,8 km
Dauer 3:33 h

Oberhaager Wege Nr. 1 - Aussichtstour an der Grenze

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
arnfelser wege - eichberg (e1)_img_12802283 | © Ulrike Elsneg
Arnfels mittel Geöffnet
Strecke 8,6 km
Dauer 2:34 h

Arnfelser Wege - Eichberg (E1)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf St. Johann i. S. | Gemeinde St. Johann i. S.  | © Südsteiermark
Sankt Johann im Saggautal mittel Geöffnet
Strecke 13,2 km
Dauer 3:34 h

Untergreithweg Nr. 17 Variante a

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
arnfelser wege - remschnigg (r3)_img_12802467 | © Gemeinde Arnfels
Arnfels mittel Geöffnet
Strecke 13,1 km
Dauer 4:18 h

Arnfelser Wege - Remschnigg (R3)