Skitour Pletzen - Touren-Impression #1 | © Martin Edlinger Skitour Pletzen - Touren-Impression #1 | © Martin Edlinger

Pletzen

Geöffnet

Landschaftlich eindrucksvolle und meist sehr einsame Skitour auf der Südseite des 2345m hohen Pletzen. Nachdem man den etwas längeren Anstieg über die Forststraße überwunden hat, erreicht man die wunderschöne Ochsenalm, wo am Ende des Hochtales der 250Hm hohe Gipfelhang das Schifahrerherz höherschlagen lässt.

Obwohl die Skitour auf den Pletzen eine der ersten Touren ist, die nach dem Winterschranken im Gaaler Hintertal erreicht werden kann, ist die Tour nur wenig frequentiert. Dies liegt vielleicht daran, dass der häufiger beschriebene Anstieg vom Ingeringtal aus geht, oder am etwas langen Forststraßenzustieg. Dieser wird aber schnell vergessen, sobald das Ochsenkar erreicht ist. Ein landschaftlich sehr schönes, liebliches Hochtal mit wunderbarem Ausblick über den Rosenkogel in südwestliche Richtung tut sich auf. Den krönenden Abschluss dieses Tales bildet der 250Hm hoher südlich ausgerichteter Gipfelhang. Die Abfahrt durch das Ochsenkar bietet je nach Schneelage einige Varianten. Am häufigsten wird jedoch die Aufstiegsroute wieder abgefahren.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
17,4 km
Strecke
4:18 h
Dauer
1169 hm
Aufstieg
1169 hm
Abstieg
2345 m
Höchster Punkt
1173 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

S36 bis Knittelfeld West und Richtung Gaal / Bischoffeld und weiter in den Gaalgraben. Die Straße ins Hintertalbis zum Gehöft Lamer bzw. Winterfahrverbotauf H 1173 m folgen.

 Aufstieg: Vom Parkplatz den Weg ca. 2,5km bis zur Freifläche der Glasnerhütte folgen wo man den rechts abzweigenden Forstweg Richtung Ochsenalm weiter verfolgt. Nach dem Jagdhaus auf Höhe 1523m folgt man dem Bachverlauf durch lichten Wald und Freiflächen in die Ochsenalm. Eine Steilstufe auf Höhe 1920m kann auch gut östlich umgangen werden. Über flache Almenböden gelangt man zum Gipfelhang, einer Südflanke bei der im rechten Bereich oft Triebschnee eingelagert, und links meist abgeblasen ist. Die letzten Meter über einen immer flacher werdenden Rücken zum Gipfel mit herrlicher Aussicht.

 

 

Abfahrt:  Wie Aufstieg.

der Pletzen ist auch im Sommer eine Wanderung wert

Mit dem Zug bis zum Bahnhof Knittelfeld und mit Bus nach Gaal. Der Ausgangspunkt der Tour liegt jedoch einige KM Tal einwärts somit ab der Ortschaft Gaal Dorf öffentlich nicht erreichbar.

Gute Parkmöglichkeiten (Parkplatz) vor dem Winterschranken im Hintertal.

Gasthaus Wachter (vlg. Lasser) sollte nicht ausgelassen werden. Ausgezeichnete Küche und wer übernachten möchte, sehr schöne Zimmer. Tel.: +43 3513 222; Web.:  www.gasthofwachter.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

Gaal (874m)

morgens
leicht bewölkt
3°C
5%
0 km/h
mittags
leicht bewölkt
10°C
0%
5 km/h
abends
weather.icon.04
7°C
5%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
bewölkt
4°C
10%
0 km/h
mittags
bewölkt
10°C
10%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
7°C
5%
0 km/h
Es ist wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend trocken.
01.03.2024
weather.icon.66
3°C 10°C
02.03.2024
leicht bewölkt
2°C 9°C
03.03.2024
weather.icon.04
1°C 10°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Rosenkogel Gipfel. Blickrichtung SW  | Team Erlebnisregion Murtal | © Martin Edlinger
Gaal leicht Geöffnet
Strecke 10,0 km
Dauer 2:21 h

Rosenkogel

Kurz vor dem Vorwitzsattel | © Martin Edlinger
Gaal mittel Geöffnet
Strecke 13,4 km
Dauer 3:45 h

Maierangerkogel