Wanderung Hofbauer Alm ab Eibeggsattel, Breitenau am Hochlantsch - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Wanderung Hofbauer Alm ab Eibeggsattel, Breitenau am Hochlantsch - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Hofbauer Alm ab Eibeggsattel, Breitenau am Hochlantsch

Geöffnet

Die Hofbaueralm liegt hoch über der Breitenau am Hochlantsch inmitten einer bewirtschafteten Alm. Ein wunderschöner Wanderweg führt vom Eibeggsattel zur köstlichen Jause in der Hütte.

Nicht direkt im Almweidegebiet der Sommeralm, aber auf einer nicht minder schönen Alm liegt die Hofbauerhütte der Familie Pichler. Die bewirtschaftete Almhütte ist eng mit der bekannten Gruppe „Die Grafen“ verbunden und dementsprechend wird hier oft und gerne musiziert, in erster Linie warten auf die Gäste aber eine regionalen Jause und erfrischende Getränke.

Die Wanderung startet am Eibeggsattel, der das Mürztal mit der Breitenau verbindet und deshalb gehen die vielen großartigen Ausblicke nicht nur zum Hochlantsch und Röthelstein, sondern auch ins Mürztal. Über den Ederkogel und entlang von Viehweiden geht es hinauf zur weiten Hofbaueralm am Fuße des Hochschlags, der sich für eine Erweiterung der Tour anbietet.

Bis auf ein paar Steigungen hat die Tour keine Schwierigkeiten, beachten Sie aber, dass die Hofbauerhütte inmitten eines Weidegebiets liegt. Bitte verzichten Sie auf die Mitnahme eines Hundes während der Weidesaison und beachten Sie die Regeln im Umgang mit dem Weidevieh!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
7,7 km
Strecke
3:00 h
Dauer
465 hm
Aufstieg
465 hm
Abstieg
1352 m
Höchster Punkt
999 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Der Eibeggsattel liegt an der Verbindungsstraße zwischen dem Mürztal/Allerheiligen im Mürztal und der Breitenau.

Zu Google Maps für die Planung der Anreise.

Wir gehen ausschließlich am Weg-Nr. 740 in Richtung „Aibl/Strassegg“ bzw. in Richtung „Eibegg/Buchecksattel/Rennweg“ am Rückweg.

Es sind mehrere Viehweiden zu queren, bitte beachten Sie die richtige Verhaltensweise!

Bitte überprüfen Sie VOR der Wanderung die Öffnungszeiten der Gastbetriebe!

Start: Eibeggsattel, zwischen Breitenau/Hochlantsch und Allerheiligen im Mürztal

  • Wir starten beim Parkplatz am Eibeggsattel beim Bildstock.
  • Links vorbei am Bildstock steigen wir in den Wanderweg „Aibl/Stassegg, Weg-Nr. 740“
  • Durch den Wald steigen wir hinauf bis zum Ederkogel, ein Gipfelkreuz gibt es hier nicht, nur eine kleine Tafel.
  • Leicht bergab erreichen wir die Kreuzung mit dem Wirtschaftsweg und gehen links hinauf weiter.
  • Wir passieren hier mehrere Weiden haben damit auch einige Überstiege bzw. Durchlässe. Sollte ein Weidetor zu öffnen sein, bitte auch wieder schließen!
  • Wir kommen an einem Gatter vorbei und nehmen bei der Weggabelung dort den Weg ganz links
  • Der Weg windet sich jetzt hinauf in Richtung Aibl, rechts haben wir einen schönen Blick zum Hochlantsch, ganz unten liegt die Breitenau.
  • Vor einem Gatter biegen wir rechts hinauf ab und gehen entlang des Weidezauns steil bergauf.
  • Beim Hochsitz gehen wir rechts hinauf am kleinen Pfad weiter.
  • Noch einmal ums Eck und dann liegt auch schon weite, offene Hofbaueralm vor uns.
  • Entlang des Wirtschaftsweges gehen wir jetzt direkt auf die Hofbauer-Hütte (1.352 hm) zu.
  • Der Rück ist ident mit dem Hinweg, orientieren uns an der Markierung „Eibegg/Buchecksattel/Rennweg, Weg-Nr. 740“.

Die beste Adresse für eine geschmackvolle Einkehr in der Breitenau ist der Gasthof Hofbauer, das Damwild auf der Karte kommt aus eigener Zucht.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie auf der Website der Österreichischen Bundesbahn oder unter Verkehrsauskunft Verbundlinie

Alle Anreise-Informationen in den Naturpark Almenland.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-Sammeltaxi Oststeiermark. Bitte rechtzeitig reservieren!

 

Parkplatz am Eibeggsattel

Alle Infos zur Region, den Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und den Ausflugszielen erhalten Sie beim

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Naturpark Almenland

8163  Fladnitz an der Teichalm 100

Tel.: +43 3179 23000

Email: almenland@oststeiermark.com

Website: www.almenland.at

Mehr über die Oststeiermark, dem Garten Österreichs

Zum aktuellen Wetter 

Zu den Webcams

Zur Mobilität im Naturpark Almenland und dem SAM-Sammeltaxi.

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Kindberg (565m)

morgens
weather.icon.88
4°C
70%
5 km/h
mittags
nebelig
6°C
70%
10 km/h
abends
bewölkt
5°C
35%
5 km/h
Der Schneeregen geht in leichten Regen über, der nachmittags weitgehend abklingt.
morgens
bewölkt
3°C
15%
5 km/h
mittags
weather.icon.04
7°C
25%
5 km/h
abends
sonnig
6°C
25%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.
26.04.2024
sonnig
0°C 14°C
27.04.2024
sehr sonnig
3°C 17°C
28.04.2024
sonnig
5°C 21°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Landschaft Mürzhofen | Nadja Roßpaintner | © Lackner
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 10,4 km
Dauer 3:06 h

Kienegger Runde

Moorlehrpfad, Teichalm im Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Fladnitz an der Teichalm leicht Geöffnet
Strecke 9,8 km
Dauer 3:00 h

Teichalm-Runde mit Moorlehrpfad, Teichalm

Terrasse Wirtshaus Webergut | Ute Gurdet | © TV Hochsteiermark
Stanz im Mürztal leicht Geöffnet
Strecke 6,9 km
Dauer 3:00 h

Stanzer WirteWanderWeg Webergut

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Herzlfressermaterl in Kindberg | Siegfried Teubenbacher | © TV Hochsteiermark
Hochlantsch-Blick in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Breitenau am Hochlantsch mittel Geöffnet
Strecke 15,8 km
Dauer 5:30 h

Hofbauer Alm-Runde, Breitenau am Hochlantsch

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Siegfried Teubenbacher | © TV Hochsteiermark
Kindberg leicht Geöffnet
Strecke 1,0 km
Dauer 1:00 h

Kopfallee am Weg Oberkindberg (Wanderweg Kindberg Nr. 8)

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick zur Georgibergkirche | Siegfried Teubenbacher | © TV Hochsteiermark
Kindberg leicht Geöffnet
Strecke 7,1 km
Dauer 2:10 h

Wanderung Georgibergkirche (Wanderweg Kindberg Nr. 2)