Themenweg Auf den Spuren Peter Roseggers - Am Planetenweg - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark Themenweg Auf den Spuren Peter Roseggers - Am Planetenweg - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark

Auf den Spuren Peter Roseggers - Am Planetenweg

Geöffnet

Eine ausgedehnte, aber durch die zahlreichen Stationen gemütliche Wanderung auf den höchsten Gipfel am Ostrand der Alpen, das Stuhleck. Der Rundblick reicht am Gipfel wie auch schon auf Teilabschnitten des Aufstiegs vom Hochschwab übers Gesäuse, das Raxmassiv bis in die pannonische Tiefebene mit der vorgelagerten Oststeiermark.

Der Wechsel zwischen dem waldreichen Aufstieg zu den Almen der Fischbacher Alpen sowie dem Gipfel des Stuhleck und den zahlreichen Stationen, die uns das Planetensystem auf spielerische Art und Weise näher bringen, macht die Bergtour zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
15,9 km
Strecke
5:30 h
Dauer
917 hm
Aufstieg
917 hm
Abstieg
1782 m
Höchster Punkt
862 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Über die Feistzritztal Landesstraße L407 gelangt man sowohl aus Norden wie auch Süden direkt nach Rettenegg, aus dem Mürztal/von der S6 Semmering Schnellstraße ist die Anreise über die B72 über Krieglach/Alpl empfehlenswert.

Weitere Informationen: www.at.map24.com

  • Wir starten in Rettenegg und gehen über den Sticklberg zum Zweiselback
  • Am Schwarzriegle treffen wir auf den Roseggerweg
  • Hier halten wir uns rechts und steigen auf zum Stuhleck
  • Zurück gehen wir
    • 1. weiter auf dem Weg 740 über die Spitaler Alm zum Pfaffensattel und mit dem Bus zurück nach Rettenegg
    • 2. Zurück zum Schwarzriegel und über die Skiroutenabfahrt zurück nach Rettenegg

Rosegger Card: mit einer Karte können sämtliche Gedenkstätten des großen Heimatdichters besucht werden! Nähere Informationen unter www.steiermark.com/rosegger

 

Ein Parkplatz steht direkt beim zentralen Wander-Ausgangspunkt beim "Himmelszelt" in der Ortsmitte von Rettenegg zur Verfügung

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Joglland - Waldheimat

8255 St. Jakob im Walde

Kirchenviertel 24

Tel.: +43 3336 20255

www.joglland-waldheimat.at

www.oststeiermark.com

joglland-waldheimat@oststeiermark.com

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Spital am Semmering (774m)

morgens
weather.icon.66
2°C
95%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
7°C
5%
10 km/h
abends
leicht bewölkt
5°C
0%
5 km/h
Morgendlicher Regen klingt ab, tagsüber wird es zeitweise sonnig.
morgens
sonnig
2°C
0%
5 km/h
mittags
leicht bewölkt
8°C
0%
10 km/h
abends
sonnig
5°C
0%
10 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
26.02.2024
leicht bewölkt
1°C 10°C
27.02.2024
bewölkt
3°C 11°C
28.02.2024
weather.icon.04
4°C 11°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Pfarrkirche Ratten | TV Joglland Waldheimat | © Heribert Hahn
Ratten mittel Geöffnet
Strecke 4,6 km
Dauer 1:30 h

Spiritueller Weg

Hunt und Baggerschaufel | TV Joglland Waldheimat | © Heribert Hahn
Ratten mittel Geöffnet
Strecke 16,4 km
Dauer 5:00 h

Montanweg - Ratten - St. Kathrein am Hauenstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick nach Ratten, Joglland-Waldheimat in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2:00 h

Mondweg, Ratten

"Wassertreppen" | TV Joglland Waldheimat | © Andrea Gruber
Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mittel Geöffnet
Strecke 11,9 km
Dauer 3:00 h

Hochwechsel - Quellenweg

Kraftgolf-Station | TV Joglland-Waldheimat | © Josef Zingl
Sankt Jakob im Walde leicht Geöffnet
Strecke 2,2 km
Dauer 1:00 h

Kraftgolf - Kraft-Runde

Kneippweg | TV Joglland Waldheimat | © Klaudia Zink
Sankt Jakob im Walde leicht Geöffnet
Strecke 5,5 km
Dauer 1:45 h

Kneippweg St. Jakob im Walde

Hunt und Baggerschaufel | TV Joglland Waldheimat | © Heribert Hahn
Ratten mittel Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 4:30 h

Montanweg-Bergbau, Ratten