Alpine Climbing Alpinklettergarten Raxenmäuer im Naturpark Mürzer Oberland - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark Alpine Climbing Alpinklettergarten Raxenmäuer im Naturpark Mürzer Oberland - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark

Alpinklettergarten Raxenmäuer im Naturpark Mürzer Oberland

Dieser schon seit vielen Jahrzehnten als alpiner Klettergarten bekannte Teil der steirischen Rax gilt als echter Geheimtipp für Kletterfreunde. Der etwas längere Zustieg und die vergleichsweise geringen Wandhöhen haben diesen südseitig ausgerichteten Felsgürtel nie so richtig zum Magneten für Kletterer gemacht. Erfreulicher Weise, denn so genießt man ein ruhiges Klettererlebnis hoch über dem Mürztal.

Klettern in den Raxenmäuern, das heißt südliche Exposition, Einsamkeit, Fernsicht bis in das Gesäuse und bis in´s Burgenland, Gemsen und Murmeltiere und ein toller Stützpunkt in unmittelbarer Nähe des Klettergebietes.

Vom Karl Kantner Steig ganz im Osten (versicherte Anstiegsalternative westlich des Schlangenweges) bis zum Altenbergersteig im Westen zieht sich der maximal 200 Meter hohe Wandgürtel der Raxenmäuer entlang der Südabstürze der Steirischen Raxseite.

Einige versicherte Wege (Gretchensteig, Reißtalersteig) und leichte Kletterrouten (Sepplgraben, Amaliensteig, Fuchsloch) leiten alle trittsicheren Bergwanderer vom Gasthof Moassa, über den Koglergraben oder vom Preiner Gscheid auf die Raxhochfläche.

Doch auch über 100 Klettertouren von einfach (I - II) bis ziemlich schwer (VIII+) erfreuen das Herz aller Felsartisten. Schon Paul Preuss kletterte übriegns hier, der "Wilde Reißtaler", eine Tour im unteren V. SG, geht auf sein Konto.

Characteristics

Skill
Fitness

Best season

January
February
March
November
December

The tour in numbers

challenging
Level of difficulty
1,9 km
Route
2:00 h
Time
250 hm
Uphill
250 hm
Downhill
2007 m
Highest point

Map & downloads

More information

Zustieg: für die Touren vom Gretchensteig bis zum Reißtalersteig vom Preiner Gscheid über die Siebenbrunnerwiese, von den Touren westlich des Reißtalersteiges vom GH Moassa über das Fuchsloch bzw. vom Koglergraben.

Entlang des Wandfußes führt ein blau markierter Wandfußsteig vom Fuchsloch bis zum Gretchensteig und vermittelt so ideale Zustiegsmöglichkeiten zu den einzelenen Touren.

Die schönsten Touren von Ost (Kantner / Gretchensteig) bis West (Altenbergersteig), meist mit Bohrhaken abgesichert, Einstiege oft angeschrieben:

Kantnerriß, VI+; 2 Sl., z.T. alte, aber recht brauchbare H, rechts vom Kantnersteig

Sepp - Karlweg, VI+; 1 Sl., alte H und BH, knackiger Ausstiegsüberhang

Dallnerweg, VI-; 1 Sl., alte H und BH, kurze Route mit alpinem Touch

Wildes Greterl, IV-; 1 Sl., alte Route (1909 Eb.), eingebohrt

Karinkante, VII; 1 Sl., BH, schwerer Einstieg, Rest VI

Kleeblattl´, VI-, 1 Sl., BH, in Verbindung mit Ausstieg “Composition” (VI+) sehr schön

Glaserriß, VI+; 2 Sl., alte H und BH, Einstiegsmeter sind das Kriterium, Abseilmöglichkeit

Bergretterweg, VI, A0; 3 Sl., alte H und BH, anstrengende 2. Sl., Ausstiegsvariante BR-Platte (VI+) empfohlen

Steinhauserverschneidung, VI-; 2 Sl., BH, nach Sl. bei Ringhaken umlenken, Abseilmöglichkeit

Steinhauserweg, III; eingebohrt, etwas steinschlaggefährlich, dennoch nett

Martinskante, IV; 3 Sl., alte H, trotz brüchigem Einstieg sehr zu empfehlen

Martinsturm SW, VI+; 3 Sl., BH, tolle Route, sehr steil und anstrengend, Abseilmöglichkeit

Luisenweg, VII, 3 Sl., alte H und BH, ebenso toll, nur noch anstrengender

Projekt Geier-Steininger, verm. VIII+, 3 Sl., eingebohrt, noch keine freie Begehung

Heimkehrersteig, V+, 3-4 Sl., alte H, nach der 2. Sl. aufsteigend queren, nicht absteigend !

Mürzzuschlagerweg, IV+, 3 Sl., H und BH, Einstieg etwas rasig, dennoch lohnend

Schmidriß, V+, 3 Sl., alte H, leicht alpin angehauchte, aber sehr schöne Kletterei, Abseilmöglichkeit

Schmidrißkante, VI A0; 2 Sl., sanierte alte Route, z.T. technisch; frei verm. sehr lohnend

Reißtaler - Ostkante, IV-, 3 Sl., alte H, nach dem Quergang leicht absteigend zu 21

direkte Kante, VI, 3 Sl., BH, sehr lohnende Kletterei, Abseilmöglichkeit

Pfusterschmid - Taimler Gedenkweg, III, BH, z.T. etwas brüchig

Edelrautewand, V - bis VII, BH, tolle Wand beim Fuchslochsteig

Sepp Schweighofer Weg, VI+, alter Klassiker, Zustieg über Fuchslochsteig

Paulaturm, III - VI, BH, sehr nettes Klettergebiet oberhalb des GH Moassa

Tolle Verpflegung gibt es beim Karl Ludwig Haus und beim Waxriegelhaus - beide Schutzhütten eignen sich auch ideal als Standort für ein Kletterwochenende.

Von den Ausstiegen erreicht man relativ schnell (max. 10 Min.) die Hochfläche und das Ludwighaus, nur bei Gewittern sollte man unbedingt unterhalb der Hochfläche warten, da der Weg zur Hütte auf der Hochebene gänzlich ungeschützt verläuft!

Naturpark Taxi im Naturpark Mürzer Oberland: Tel.: +43 3857 20170, www.naturparktaxi.at  

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at . 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Parkplätze am Preiner Gscheid, im Koglergraben und beim GH Moassa (Öffnungszeiten beachten!).

Bergführervermittlung im Naturparkbüro unter +43 3857 8321

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus: Tel. +43 316 4003 450, www.steiermark-touristik.com  

Weitere Informationen:

Naturparkbüro Mürzer Oberland, Tel. +43 3857 8321, www.muerzeroberland.at , geöffnet von Mo. – Fr. von 8.00 – 12.00 Uhr 

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

TV Hochsteiermark, Tel.: +43 3862 55020, www.steiermark.com/hochsteiermark

Tipp: die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Berg- Wander- und NaturparkführerInnen: Auskünfte im Naturparkbüro Mürzer Oberland, Tel.: +43 3857 8321 

Holen Sie sich übrigens mit der Summit Lynx App Ihre persönlichen Gipfelnadeln: www.summitlynx.com 

Im Büro des Naturparks Mürzer Oberland erhalten Sie gerne eine regionale Übersichtskarte kostenlos.

Kompass Wanderkarten Wiener Hausberge, Schneeberg, Rax, 1:25.000, Freytag & Berndt Wanderkarten Semmering, Rax, Schneeberg, Schneealpe und Hochschwab, Veitschalpe, Eisenerz, Bruck an der Mur, 1:50.000

Tipp: die gratis Pocket Card Wanderroute "Vom Gletscher zum Wein" finden Sie auf www.steiermark.com, die hochsteirische Wanderkarte „Hoch hinaus“ sowie die „BergZeitReise“ erhalten Sie kostenlos im Naturparkbüro.

Kletterführer Raxalpe von Benesch - Pruscha - Holl, dzt. leider vergriffen.

Gallery

What the weather will be like

Mariazell (860m)

Morning
very sunny
17°C
0%
0 km/h
Noon
sunny
25°C
20%
5 km/h
Night
slightly cloudy
22°C
30%
5 km/h
The day starts sunny, but will be partly cloudy in the afternoon.
Morning
very sunny
18°C
5%
0 km/h
Noon
slightly cloudy
26°C
50%
5 km/h
Night
rainy
21°C
50%
5 km/h
Mostly sunny in the morning, becoming cloudy during the day. Thunderstorms will be likely towards evening.
20.07.2024
slightly cloudy
14°C 24°C
21.07.2024
rainy
13°C 26°C
22.07.2024
weather.icon.66
14°C 22°C

Nearby accommodation options

Continue to search

You may also be interested in

Recommended tours

Accessible by public transport
Tiefblick zum Wildkogelsteig | Daniela Paul | © TV Hochsteiermark
Accessible by public transport
Der Altenbergerhof | Daniela Paul | © Naturpark Mürzer Oberland
Hochsteiermark medium
Route 8,5 km
Duration 6:00 h

Über das "Wildes Gamseck" auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Accessible by public transport
Preiner Gscheid pass with parking lot | Michael Platzer | © ÖTK
Hochsteiermark medium
Route 6,9 km
Duration 6:00 h

Über Kantnerkamin und Cäciliensteig auf die Rax im Naturpark Mürzer Oberland

Accessible by public transport
Moassa Hausansicht | © Unbekannt